Alles in den Mund - wie lange noch?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von leonie479 24.09.06 - 08:24 Uhr

Guten Morgen :-),

mein Kleiner wird in 2 Wochen 1 Jahr alt und die "Alles-in-den-Mund-nehm"-Phase hält noch SEHR intensiv an. Er schmatzt wirklich immer noch alles an!

Wie lange haben eure Mäuse alles in den Mund genommen? Ist das richtig, dass das mit 1,5 Jahren vorbei ist?

Freu mich über Antworten! #danke

Liebe Grüße
Leonie mit Tom #blume

Beitrag von kiri127 24.09.06 - 09:09 Uhr

:-[, ist es nicht. Meine Tochter ist 20 Monate und stopft sich immer noch alles in den Mund. Ich denke, es liegt auch an den Zähnen. Ich hoffe auch, dass es ein Ende nimmt, wenn alle da sind#augen

LG
Kirsten

Beitrag von zauberfee69 24.09.06 - 09:33 Uhr

Liebe Leonie,

ich kann Dir da auch keine Hoffnung machen.
Mein Sohn Lukas ist mittlerweile 17 Monate und nimmt auch noch alles in den Mund.
Verstärkt, wenn wir wo fremd sind. Scheinbar ist das ne Art, um seine Nervosität zu bekämpfen. Wenn er da nämlich nichts zum in den Mund nehmen findet, nimmt er seine Finger oder seine ganze Hand. Das macht er zuhause nicht.

Ich denke, das in den Mund nehmen ist auch von Kind zu Kind verschieden. Das Kind meiner Freundin ist viel jünger und nimmt überhaupt nichts mehr in den Mund. Aber deren Sohn hat das auch noch nie so getan, wie mein Sohn.

Liebe Grüße und alles Gute #blume
Lisa und Lukas (*11.04.05)