Zu blöd um Milch anzurühren?? Bitte um Erfahrungswerte und Tips

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von nadi.ha 24.09.06 - 08:27 Uhr

Hallo ihr Lieben,

gestern wurde ich mit meiner Maus aus der Klinik entlassen und die mir so sehr ans Herz gewachsenen Fertigfläschchen gehören nun der Vergangenheit an.
Ich muss sagen, ich bekomme schon Panik wenn ich an die nächste Flasche denke..#schwitz
Wie bereitet ihr sie zu??
Wenn ich komplett warte bis das kochende Wasser abgekühlt ist, hat die kleine wahrscheinlich einen Kopf wie eine Glühbirne vom schreien.#schrei#flasche
Nun haben wir etwas Wasser vorab abgekocht und in einer Flasche abgefüllt.. Das mischen wir dann bei der Zubereitung mit dem frisch gekochten.... Ist das die einfachste Methode??#kratz#kratz
Bitte um Tipps!!!#aha

Liebe Grüße
Nadi mit Julia

Beitrag von kuschelgirl 24.09.06 - 08:53 Uhr

Hallo Nadi,
herzlichen Glückwunsch zur Geburt Deiner Tochter. Wir haben uns eine Edelstahlthermoskanne von Alfi angeschafft, die ist zwar recht teuer aber jeden Euro wert. Da paßt glaube ich Liter hinein oder 1 1/2L ?#kratz hinein. Die ist super und hält echt lange die richtige Temperatur. Ich koche z.B. abends Wasser ab und lasse es auf 37Grad abkühlen und hinein in die Kanne. Das Wasser hatte heute morgen um 08.00 noch die richtige Temperatur (und wurde um 20.00 abgekocht). In die steriliserten und trockenen Fläschchen! tue ich die entsprechende Milchpulvermenge und alles wird neben das Bett platziert. ;-) Dann bin ich innerhalb von Sekunden fertig. Unser Sohn kann auch von jetzt auf gleich eine Brüllattacke bekommen und er ist 61/2 Monate alt.

Für unterwegs habe ich mir eine kleinere wesentlich günstigere Edelstahlkanne angeschafft, da ist das Wasser aber im Vergleich zur Alfi innerhalb von Stunden viel zu kalt. Gerade wenn Du nachts mehrere Flaschchen brauchst finde ich das zu anstrengend.

Die Anschaffung ist echt Gold wert.

Alles Liebe Claudia

Beitrag von nadi.ha 24.09.06 - 09:24 Uhr

hallo, das hört sich ja mal gut an, #liebdrueck
jetzt musst du mir nur noch sagen woran ich erkenne, dass das wasser 37 grad hat ;-) dann kauf ich direkt morgen ne kanne...
ach, wie bekommst du die flaschen innen trocken??? meine sind total angelaufen...
heute nacht kam sie nur 1mal #huepf aber ich denke mal nicht, dass ich mich daran gewöhnen sollte ;-)

liebe grüße
Nadi

Beitrag von kuschelgirl 24.09.06 - 09:47 Uhr

Hallo Nadi,
das Wasser hat die richtige Temperatur wenn es so mehr oder weniger lauwarm ist. Im Prinzip so die richtige Trinktemperatur hat. Du kannst es ja auch Testen wenn Du es Dir auf die Innenseite des Handgelenks träufelst. Wenn es angenehm ist hat es die richtige Temperatur. Ich war mir anfangs auch immer unsicher, habe dann etwas in die Tasse geschüttet und selbst probiert. Wenn ich es richtig fand, hat mein Sohn es so bekommen. #augen Ich habe auch mal mit dem Badewannenthermometer getestet wie sich 37 Grad so anfühlen. Meine Freundin hat sich ein extra Thermometer gekauft, finde ich aber etwas unnötig. Habe das Geld lieber in die Kanne inverstiert.
Ich habe den Mikrowellensterilisator von Avent, wenn die Flaschen fertig sind, dann mache ich nach 2 Minuten den Deckel ab und lasse es kurz abkühlen. Die Flaschen sind dann sehr naß, ich nehme sie dann und schüttel sie kräftig aus über dem Waschbecken. Dann ist das meiste Wasser schon fast weg. Binnen kürzester Zeit sind sie dann innen trocken. Zur Aufbewahunge habe ich von Tupper so wein große lange Dose, ich glaub das war zur Aufbewahrung von Obst/Gemüse mit so Klimaknöpfen. Habe ich nie benutzt und jetzt ist sie im Dauereinsatz. Für die Deckel, Sauger, Ringe habe ich die Spargeldose von Tupper (sieht genauso aus) nur kleiner im Einsatz. Klappt super, aber ich denke Du kannst jede andere Dose nehmen. Wenn Du sie im Geschirrspüler reinigst und trocknen läßt sind sie ja auch steril. Ich achte darauf, dass dann nicht so schmutziges Geschirr im Spüler ist.

Falls Du noch Fragen hast, melde Dich einfach

Viel Erfolg
Claudia

Beitrag von leonie479 24.09.06 - 08:55 Uhr

Hallo,

also ich hab immer Wasser eine dreiviertel Stunde vor jeder Flaschenmahlzeit im Wasserkocher hochgekocht und stehen lassen. Als die Zeit fürs Fläschchen ran war, hatte das Wasser schon fast Trinktemperatur. Pulver rein und schütteln und wenn's doch noch zu heiß war, hab ich die Flasche unterm Wasserstrahl abgekühlt.

LG
Leonie

Beitrag von baby0308 24.09.06 - 09:22 Uhr

Also ich koche das Wasser ab und wenn ein Fläschchen fällig ist, fülle ich das Wasser in die Flasche und erwärme es für ca. 20-25 sec. in der Microwelle. Dann das Pulver rein und schütteln - fertig !!!!! #freu


baby & #baby Finja *17.7.2006

Beitrag von finntours 24.09.06 - 09:52 Uhr

Hallo Nadi,

ich koche abends immer Wasser, fülle eine Thermoskanne und eine Flasche damit.

Somit habe ich warmes und kaltes Wasser und mische das dann und habe immer die richtige Trinktemperatur.

Sollte es jedoch doch mal zu warm sein, kurz unter fließend kaltes Wasser halten und fertig.

Lg Nicole

Beitrag von brokkoli 24.09.06 - 09:53 Uhr

Hallo Nadi,

wenn du Glasflaschen benutzt, stell sie doch einfach zum Abkühlen in kaltes Wasser. Das funktioniert natürlich auch mit den Plastikfläschchen, aber da dauert das Abkühlen etwas länger. Ansonsten hatte ich für meine Tochter immer etwas Wasser in einer Thermoskanne bereitstehen.

Gruß

Monika


Beitrag von snusnu 24.09.06 - 10:32 Uhr

Hallo
Und wenn du dir auch beim mischen unsicher bist, hol dir einen Flaschenwärmer, ich hab einen von Mam da kann ich regeln von 1-5 und ich mach dann immer so ne Stunde bevor er hunger bekommt sein Wasser und den Wärmer dann auf 2. Falls es mal zu heiss sein sollte mach ich grad kaltes Wasser dazu.

LG Saskia

Beitrag von scratmaster 24.09.06 - 13:53 Uhr

Hallo Nadi,

sehr praktisch ist auch ein Milchpulverportionierer! Dann hast Du sowohl Wasser als auch Pulver griffbereit und ruckzuck ein Fläschchen gemacht!!!

Liebe Grüße
Nina mit Marc

Beitrag von elfe1303 24.09.06 - 17:19 Uhr


Hallo,

schau doch mal unter www.cooltwister.com nach.

Gruss
elfe