Braten im Bratschlauch - wie mach ich das???

Archiv des urbia-Forums Topfgucker.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Topfgucker

Nachdem am Morgen die quälende Frage: "Was soll ich heute nur anziehen?" erfolgreich beantwortet wurde, wartet schon die nächste, noch quälendere, Frage: "Was koche ich denn heute?". Auch andere Fragen rund um Rezepte und Lebensmittel sind hier am richtigen Platz. 

Beitrag von smile1967 24.09.06 - 08:28 Uhr

Hi Ihr Lieben

Meine Frage steht ja schon oben. Mein Mann hat einen leckeren Schweinebraten gekauft und Bratschlauch gibts hier in der Schweiz auch, jedenfalls sowas ähnliches #kratz

Wie stell ich das jetzt an? Bratschlauch einstechen oder nicht? Wie lange muss der Braten in den Ofen und wie heiss soll der Ofen sein? Und wie bereite ich den Braten vor bzw. was muss alles mit in den Bratschlauch?????

Fragen über Fragen und ich möcht doch heut abend ein leckeres Essen kochen.... #koch

Vielen Dank schonmal für Eure Antworten und
liebe Grüsse aus der Schweiz
Dani

Beitrag von vonrogall 24.09.06 - 12:00 Uhr

Hallo!

Ich mach Braten im Bratenschlauch immer so:

Schlauch etwa 10 cm länger abschneiden als der Braten ist. Die Schweißnaht nach oben (sonst kann der Schlauch aufgehen). Dann eine Seite zubinden und auf ein Backblech legen. Braten einfüllen und eventuell Gemüse und Zwiebeln mit rein (wenn der Braten ungewürzt ist, vorher würzen). Dann ca. 1/4 bis 1/2 l Flüssigkeit (Weißwein, Brühe oder Wasser je nach Wunsch) einfüllen und dann die zweite Seite zubinden. Mit einem Rouladenspiess oder einer Nadel etwa 15 mal einstechen (kann auch mehr oder weniger sein ;-) ). Den Ofen auf 180 °C vorheizen und dann den Braten rein schieben. Bei ca. 1,5 kg Braten mach ich meist 2, bis die Beilagen dann alle fertig sind #schwitz. Dann den Braten raus holen und den Schlauch oben aufschneiden, aber Vorsicht: Ist sehr heiss!!! Den Braten auf einen Teller und noch mal zum warm halten in den Ofen (da reicht die Restwärme). Die Flüssigkeit in einen Topf füllen, abschmecken und nach Bedarf andicken. #mampf

Gutes gelingen! #koch

Grüße aus dem noch #sonne igen Sauerland
Caddy mit Mann, Sophie (*19.11.2002) & Yvette (*02.02.2006)

Beitrag von smile1967 24.09.06 - 12:36 Uhr

Hi Caddy

Viiiiieeelen lieben Dank - so wirds wohl was!
Grüsse aus dem auch sonnigen Zürich
Dani und Familie