unsicher, traurig und eine frage

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von ally_mommy 24.09.06 - 08:30 Uhr

guten morgen ihr lieben,

hatte eine üble nacht mit ständigem herumwälzen und musste dann auch noch um halb sieben aufstehen, um meinen mann zum flughafen zu bringen. jetzt bin ich eine woche allein - ausgerechnet jetzt #heul

meine kurve macht mir auch kummer. ich fühl mich so schwanger, aber die tempi ging heute runter. kann das daran liegen, dass ich zwei stunden früher gemessen hab? wie wirkt sich das denn auf die tempi aus? früher messen = runter, später messen = rauf?

und dann diese schmierblutung + die hellrote blutung am ZT 21 - das ist alles so komisch #kratz

hier noch meine kurve. bitte baut mich wieder auf:
http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=115618&user_id=644337

einsame grüße,

ally

Beitrag von glimmer79 24.09.06 - 08:38 Uhr

Vielleicht baut es dich wieder auf, wenn ich dir sage: Du bist nicht allein!#herzlich Auch ich habe gestern SB bekommen und die Tempi ist abgefallen#heul
Komm wir halten uns die Daumen! Ansonsten eben auf in den nächsten ÜZ.#schmoll


Hier mein ZB:

http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=116138&user_id=650488


Letzten Zyklus bedeuteten die SB nix gutes, aber die Tempi blieb jedenfalls oben! Mhm, diesen Monat ist alles anders#kratz


Lg
Glimmer

Beitrag von ally_mommy 24.09.06 - 08:45 Uhr

#liebdrueck natürlich drück ich dir die daumen. ich werd noch verrückt. es passt einfach so ziemlich alles. aber ich hab solche angst, dass sich am ende rausstellt, dass ich mir das alles eingebildet hab #kratz ich bin nur froh, dass ich am freitag einen termin bei meiner FÄ hab. wollte mit ihr über kinderwunsch und so reden. jetzt hoffe ich, dass sie mir sagen kann, dass wir das erstmal nicht zu tun brauchen #freu ach, ist alles so durcheinander.

Beitrag von mama78 24.09.06 - 08:59 Uhr

Guten Morgen,

ich kenn mich zwar nicht so super aus mit den Kurven, weil ich gerade angefangen habe mit dem Messen, aber deine Tempi liegt doch noch deutlich über der Coverklinie. Und leichte Blutungen könnten ja eine Einnistungsblutung sein... Ich will nicht unnötig Hoffnung machen, weil ich weiß wie gross die Enttäuschung jeden Monat wieder ist, aber ich denke bei dir ist noch alles möglich. Kopf hoch, das wird schon!

Viele liebe Grüße,

Mama78

Beitrag von glimmer79 24.09.06 - 09:06 Uhr

Ja, sie liegt drüber. Aber es ist schon ein Abwärtstrend zu sehen..und für eine Einnistungsblutung ist es wohl zu spät! Außerdem hatte ich die letzten 3 Zyklen SB vor der Mens. Bezogen auf meinen Körper sind das schlechte Zeichen. Ich werde nächsten Zyklus auch mal zur FA gehen und über alles reden. ich will hier nich Monate lang probieren und dann stellt sich heraus, das was bei mir nicht stimmt! ich will es jetzt wissen!:-[ Ungewisseheit is was Schlimmes#heul

Beitrag von urim 24.09.06 - 09:41 Uhr

Guten Morgen Ally!

Reihe mich mal in die Liste mit ein, meine Tempi ist auch nicht berauschend. Im Gegensatz zu Dir mal feste #liebdrueck, fühle ich mich seit Freitag gar nicht mehr Schwanger, könnte heulen!!!!!!!#heul

Schlafe total schlecht, bin heute morgen um halb fünf aufgewacht und hab gleich gemessen 35,09, um sechs dann noch mal gemessen 36,1, lass es unter vorbehalt.

Schick Euch alle mal ein lieben #liebdrueck

Ein echt traurige Aennie:-(

Dürft gern mal schauen!http://www.urbia.de/services/zykluskalender/view?sheet_id=117708&user_id=658658

Beitrag von ally_mommy 24.09.06 - 09:44 Uhr

och aennie #liebdrueck

deine kurve sieht aber doch noch prima aus. ich schlafe auch total schlecht. bin völlig gerädert. das ziehen in den leisten ist aber weg. nur die brüste sind seitlich berührungsempfindlich und die BW fühlen sich etwas entzündet an...

Beitrag von urim 24.09.06 - 09:56 Uhr

Mein Brüste sind auch ein wenig empfindlich (hab ich bei PMS immer, sind dann auch etwas geschwollen), waren aber schon ziemlich gespannt, nun nicht mehr! In meiner Gebärmutter war die Hölle bis Freitag los, jetzt zwackt es nur noch mal, ist auch ein PMS anzeichen...#heul...

Aber Deine Symptome hören sich doch gut an, vielleicht solltest Du davon ausgehen, dass es mit der Tempi heute Morgen zu früh war...ich drücke Dir gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz feste die #pro!!!! Freue mich auch wieder von Dir zu hören, gerad weil Du jetzt alleine bist!!!

Liebe Grüße von Aennie (die jetzt mal die Tränen trocknen geht)

Beitrag von ally_mommy 24.09.06 - 10:00 Uhr

ach, wein doch nicht. sonst mach ich auch gleich mit :-(#schmoll#heul

alles wird gut!

Beitrag von urim 24.09.06 - 10:10 Uhr

Na klar!

Vielen Dank für Deine Anteilnahme und ich hör auch sofort auf....!!! #liebdrueck Halt mich unbedingt auf dem Laufenden wie es bei Dir ausschaut!!!!

Beitrag von jennyj80 24.09.06 - 12:53 Uhr

Hallo,
sag mal, warum testest du denn sooo früh???
Das verstehe ich nicht.
Mach dich doch nicht so verrückt!
Und deine SB KANN auch eine Einnistungsblutung sein.
Aber bis zum NMT is noch ne Weile, also: Kopf hoch und Finger weg vom SST!

LG Jenny#liebdrueck

Beitrag von urim 24.09.06 - 13:09 Uhr

Hi Jenny!

Nein, ich hab nicht getestet!!!! Wenn dann erst bei ausbleiben der MNS, ich weiß doch, dass es nicht funktioniert, und so ungeduldig bin ich nu auch nicht.

Aber vielen dank für Deine Ermahnung#liebdrueck!!!

Lieben Gruß Aennie

Beitrag von ally_mommy 24.09.06 - 13:15 Uhr

ja, ich bin so ein böses mädchen *g

ich mach' das aus statistischen gründen. mich interessiert einfach, ab wann ein 10er positiv ist. ein negatives ergebnis macht mir momentan echt nichts aus, weil ich nicht darauf fixiert bin, dass er jetzt schon positiv sein muss. wenn's erst am NMT ein positives ergebnis gibt, soll's mir auch recht sein. ich wette mit dir, dass einige andere solche "daten" auch interessant finden.
wenn's natürlich doch nicht geklappt haben sollte, dann hab ich ein paar tests für nix in den wind geschossen. aber die von babytest sind echt nicht teuer...

Beitrag von urim 24.09.06 - 13:26 Uhr

Hey Du böses Mädchen!

Und wie ist er ausgefallen???

Aennie *die ganz neugierig ist und nichts wußte bisher von 10er und so*#schein

Beitrag von ally_mommy 24.09.06 - 13:31 Uhr

negativ natürlich ;) sonst wüsstest du das ergebnis längst. das kannst du aber auch im ZB sehen. dort gibt's ne spalte zum eintragen...

10er sind welche, die schon ab einer konzentration von 10 hcg anschlagen. werden auch frühtest genannt. so eine konzentration hat man etwa ab ES +10, manche frauen 2 tage früher, manche auch erst später. 25er kann man erst ab dem NMT benutzen, hat dann im normalfall aber auch ein positives ergebnis, wobei die hcg-konzentration auch im normbereich eine große spannweite haben kann. es gibt sogar frauen, die haben erst NMT +14 genug hcg, dass es mit einem 25er nachgewiesen werden kann...

Beitrag von urim 24.09.06 - 13:41 Uhr

Danke das höre ich doch gern...#liebdrueck...aber auch schade, das er negativ ist.

Wirst Du vom so frühen Testen nicht zu unruhig oder enttäuscht??? Es doch ziemlich unsicher ist, ob schon genug HCG gebildet ist um Positiv anzuzeigen??!!

Beitrag von ally_mommy 24.09.06 - 13:47 Uhr

nein, macht mir echt nichts aus. ich rechne ja nicht damit, dass er positiv ist. aber ich war schon immer so. kleine forschernatur *g ärger mich grade nur, dass ich nur noch zwei 10er und neun 25er hab, das reicht eigentlich nicht, um mein vorhaben mit der test-dichte so durchzuhalten. voll doof - aber egal...

Beitrag von urim 24.09.06 - 13:57 Uhr

...sozusagen ein kleines Forschungs-Labor..hihi...

Woher hast du die Tester??? Ich hab, bevor ich hier ins Forum kam, noch nie davon gehört, kannte nur die herkömmlichen Schwangerschaftstests...

Aennie *#scheindie ein wenig hinter dem Mond lebt*;-)

Beitrag von ally_mommy 24.09.06 - 14:21 Uhr

och hinter dem mond ist es doch bestimmt ganz hübsch #liebdrueck

ich hab meine von http://www.babytest.de

die 10er heißen ultra, die anderen sind 25er...

Beitrag von urim 24.09.06 - 18:00 Uhr

ist wirklich nett hier...

Da kann man ja glatt in Versuchung geraten...geht ja auch vom preislich...#schein

Wie lange machst Du diese "Studie" schon?

Beitrag von ally_mommy 24.09.06 - 19:21 Uhr

ist mein erster durchgang. ich mach das nur, weil ich vom gefühl her wirklich ganz sicher bin, dass es geklappt hat. das hatte ich in den sechs übungszyklen davor nicht. da kam auch immer mal die hoffnung auf und ich hab an verschiedenen sachen versucht, einen hinweis auf eine mögliche schwangerschaft zu finden, aber das war grundsätzlich anders als dieses mal. ich denke es lohnt sich wirklich. auch wenn vielleicht keine "richtige" schwangerschaft daraus wird, ist es doch wertvoll zu erfahren, dass es prinzipiell möglich ist, schwanger zu werden. auch wenn man hier von einigen schon fast zum masochist erklärt wird, wenn man vor NMT testet. jeder denkt, dass man zwangsläufig enttäuscht sein muss, wenn man nen positiven test hat und am ende doch nicht schwanger ist, weil das ei mit der nächsten mens wieder abgeht. natürlich hoffe ich, dass das nicht passiert, aber ich bin mir generell dieser möglichkeit bewusst. was soll daran verkehrt sein?

Beitrag von urim 24.09.06 - 19:41 Uhr

Ich finde es nicht verkehrt, und liegt im Ermessen des Testers. Es ist nur, nicht jeder kann entsprechend mit so einer Gelassenheit mit einem Negativergebnis umgehen, und wird daher wohl auch etwas kritisch beäugt.

Ich habe ja schon ein Kind, weiß daher schon wie es ist, doch musste ich jetzt feststellen, dass es diesmal ganz anders war, ich habe es so bewußt erlebt. Den Eisprung, den ich immer spüre, und die Gewissheit, wenn die Schwimmer gut sind könnte es noch klappen und siehe da, alles kam in Bewegung. Die Blutung, die hatte ich nämlich letztes mal nicht gehabt, da lief alles ganz geheim ab. Und da wir es versuchen mit einem Mädchen, hätte es gut gepasst...nein die Hoffnung ist noch nicht begraben. Und in Moment hab ich auch eher ein Gefühl dafür, als heute Morgen und irgendwie bin ich heute super heulig wegen jeder kleinigkeit...#kratz
Wie geht es Dir, woran merkst Du es????

Beitrag von ally_mommy 24.09.06 - 19:48 Uhr

heute sind meine anzeichen irgendwie zurückgegangen. aber das kann auch sehr daran liegen, dass mich andere dinge gerade mehr beschäftigen. aber wenn ich in mich hineinhorche kommt immer noch zumindest das:

seitliches brustspannen, heulbojen-syndrom (hab vorhin gelesen und plötzlich rotz und wasser geheult, dabei ist das buch gar nicht so traurig *g ), dann immer noch diese SB, die am 21.Zt eine richtige hellrote blutung war (aber nur ganz kurz) und mittlerweile wieder nur "altes" blut mit sehr viel (schleim)haut nach draußen befördert. und zu guter letzt dieses gefühl, mit mir selbst im einklang zu sein. ab und kommt dann noch so eine art bauchweh dazu, wie man es auch bei leichten blähungen hat. hmm, denke das war's #kratz

Beitrag von urim 24.09.06 - 19:59 Uhr

...ist ja lustig...dann geht es Dir genauso wie mir, ich hab seit heute Mittag so einen, ich nenne es mal druck im Bauch, man könnte es auch Blähungen nennen, aber ich empfinde es mehr als ein druck...und auch heulig, und ich hab auch nur nette Dinge gemacht und im Fern gesehen. Und dies Einklang-Gefühl kann ich auch gut für mich beschreiben.

Diese Art Blutung hatte ich auch, einen Tag richtig stark und einen ganz schleimigdungelrot dann war es komplett weg.

Beitrag von ally_mommy 24.09.06 - 20:02 Uhr

lass uns vertrauen haben in unseren körper. ich mag die vorstellung nicht, dass wir uns das alles nur einbilden. sobald ich einen positiven test habe, lass ich es dich auf jeden fall wissen. ich bin total froh, dass ich dich hier getroffen habe. du findest nicht, dass ich spinne. welch eine wohltat #liebdrueck

  • 1
  • 2