Habe ANGST : 19ssw und sehr wenige/seltene Kindsbewegungen

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mamacharlie 24.09.06 - 09:21 Uhr

Guten Morgen Ihr Lieben!

leider plagt mich (mal wieder) eine Angstwelle:
Ich spüre unser Kleines leider sehr selten,manchmal tagelang gar nicht und wenn dann ausgesprochen sanft.
Kann das NORMAL sein???
Ich dachte immer, man würde beim 2.Kind intensiver und auch früher spüren??

Letztes Jahr/bei meiner 1.SSW war es sehr anders:
1.Bewegungen ab 16.ssw spürbar und dann kontinuierlich mehr und heftiger (Charlie war im Bauch ein kleiner Zappel). Da mein FA mir damals sagte:Prima "....nur gesunde Kinder bewegen sich viel.., es sei wie bei uns Erwachsenen, wenn wir uns krank fühlen/sind mögen wir uns ja auch nicht bewegen...."
Ohje, jetzt mache ich mir diesmal natürlich große Sorgen. Geht es dem Kleinen nicht gut? Ist es wohlmöglich krank?
Muss dazu sagen, dass mein FA ausgesprochen kompetent ist und sehr viel Erfahrung hat, ich vertraue ihm voll und ganz also war es bei der 1.ssw nicht mal eben so ein Spruch um mir eine Freude zu machen.

Das letzte Mal war ich vor 2 Wochen zur VS und Ultraschall: alles sah gut aus/ war gut gewachsen und selbstverständlich waren beim US Bewegungen sichtbar.Aber warum spüre ich so wenig/selten??
Was meint ihr, wie war/ist es bei Euch???
ach so und wie verhält es sich mit Vorderwand-/RückwandPlazenta?? Weiß nicht wie das bei mir ist#kratz

Danke und einen schönen sonnigen Sonntag
mamacharlie mit Carl-Lukas (1Jahr) und dem minimutz 19ssw

Beitrag von animone 24.09.06 - 09:36 Uhr

Hallo Dagmar,
wenn du dir Sorgen darüber machst, dann geh doch bitte zum FA und lasse das kontrollieren.
Bald hast du ja auch das erste große Screening beim Fa, der kann dir genau sagen, ob alles mit deinem Krümel i. O. ist!
Ich wünsche dir alles Liebe,
Ani

Beitrag von moehre74 24.09.06 - 09:46 Uhr

hallo,

ich denke, jede ss ist anders oder?? ich habe die ersten bewegungen auch erst in der 18-19 ssw gespürt!

16 ssw. finde ich echt früh, ich denke, die "durchschnittliche schwangere" spürt das baby so um die 20 ssw rum! so wurde es mir zumindest vermittelt!

lg

dani

Beitrag von jusudi73 24.09.06 - 09:48 Uhr

huhu,

ich hab diese Sorge jetzt auch. ich weiß aber, dass das an meiner jetzigen Vorderwand-Plazenta liegt. In meiner ersten SS hatte ich eine Hinterwand und konnte deshalb meinen Sohn besser spüren. Es macht mich wahnsinnig, dass ich mal tagelang gar nichts merke oder wenn, dann nur mal ein zartes kleines Stubsen. Aber das wird bestimmt noch anders. Ich bin übrigens ab morgen in der 19. SSW, wir sind also ähnlich weit.

Mein FA trägt allerdings in den Mutterpass ein, ob man eine VW oder HW-Plazenta hat. Schau doch mal auf der Seite, wo die 3 Screenings vermerkt werden. Da steht bei mir VW-Plazenta links....

LG
jusudi (ab morgen 19. SSW)

Beitrag von felidae74 24.09.06 - 09:55 Uhr

Morgen,

das Du in er 19 ssw noch nicht so viel spürst ist eigentlich nicht so ungewöhnlich. War bei mir genauso und es ist mein viertes KInd. Klar ist es richtig das man das Kind in der 2 ssw früher spürt, aber das Kind hat in der 2 ssw auch mehr Plazt, da Dein Körper genau weiß was er zu tuen hat. Wächst der Bauch schneller.

Sehr häufig ist es so das man in der 2 ss einen größeren Bauch hat als in der 1 ss. Ich hatte sogar noch in der 27 ssw nur ganze leichte Kindsbewegungen bin dann auch ins KH gefahren um es kontrollieren zu lassen und siehe da es war alles i.O.! Wenn der KLeine BEL oder SL liegt hat er nartürlich nach vorne, hinten und seidelich sehr viel Platz. Mache mir aber auch immer viele Gedanken und habe viele Ängste.

Für den Fall würde ich Dir zu einer Feindiagnostik raten auf der Überweisung kann auch Angstzustände stehen dann bezahlt es Dir die Kasse. Das beruhigt um eingis.

Aber wenn Du überhaupt keine Ruhe hast lass es kontrollieren aber Du wisrst seheh es ist alles i.O.;-)

LG
melanie+Fiona 30ssw