Worin besteht der Unterschied????

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von claudi77 24.09.06 - 09:33 Uhr

Hi,
habe mal gehört, wenn sich die Kleinen nachts selbst auf den Bauch drehen sei das weniger schlimm wegen dem plötzl. Kindstod. Aber worin besteht der Unterschied ob sie sich selbst auf den Bauch legen oder so hingelegt werden?
Habe überlegt, dass die Kleinen beim selber drehen ja schon fitter sind und den Kopf besser kontrollieren können. Aber warum besteht dann bis zum 6.Monat immer noch Gefahr?
So ganz leuchtet mir diese Behauptung nicht ein...#kratz
LG
Claudia

Beitrag von thea20 24.09.06 - 09:36 Uhr

Wenn Kinder sich selbst so hindrehen haben sie eine ausreichend starke nackenmuskulatur, die den Kopf drehen und wenden kann.....falls sie keine Luft mehr bekommen