frage wieviel kostet eine Standesamtlich hochzeit?

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von irisp22 24.09.06 - 10:34 Uhr

Hallo

die frage steht ja schon oben: frage wieviel kostet eine Standesamtlich hochzeit?
kann mir das jemand beantworten,würde mich über antworten freuen!!

mfg irisp22

Beitrag von bubble46 24.09.06 - 11:24 Uhr

Hallo!

Also wir haben für unsere standesamtliche Hochzeit am 10.11.2006 119 ,- € bezahlt. Normalerweise wären es nur 69,- € gewesen, aber wir mussten für den großen Ratssaal 50,- € extra zahlen, damit wir alle Gäste unterbringen können!

In den 69,- € ist dann ein Stammbuch (13,- €) und eben die normalen Gebühren enthalten.

Hoffe, ich konnte dir einen Anhaltspunkt geben...

Lieben Gruß,
Maren

Beitrag von sonntagskind77 24.09.06 - 11:43 Uhr

Komisch...bei uns hat das Stammbuch extra gekostet :-( (das günstigste lag bei 20€).
Ich weiß noch, dass die Anmeldung selbst 33 € gekostet hat. Aber alles in allem mit beglaubigten Dokumenten lagen wir auch so bei ca. 120 Euro.

Es kommt natürlich immer darauf an, ob man an einem "normalen" Wochentag oder am Samstag heiraten möchte und welche Dokumente man benötigt...

lg
#blume Sonntagskind77

Beitrag von angel_28 24.09.06 - 12:09 Uhr

Mhm, komisch das ihr neben der Anmeldung alle so viel zahlen musstet
Unsere Anmeldung hat komplett 58 Euro gekostet und dabei ist es auch geblieben. Gut, wir haben kein Stammbuch gekauft aber wir mussten nix mehr zahlen danach

Beitrag von wenke77 24.09.06 - 18:36 Uhr

Hi!

Wir bezahlen ca.80€, wobei da 33€ Gebühr von nem anderen Standesamt mit drin sind, als wo wir Wohnsitz gemeldet haben.

Wir heiraten Wochentags und haben keine zusätzlichen Kosten.

Stammbuch bestellten wir online für 15€, da das von dort uns nicht zusagte.

Viel #klee

Wenke77 * 12-10-06*

Beitrag von anyca 24.09.06 - 11:59 Uhr

Wir haben (an einem normalen Wochentag und ohne Stammbuch, auf das wir verzichtet haben) so um die 80 Euro gezahlt.

Beitrag von irisp22 24.09.06 - 21:00 Uhr

hallo

danke das ihr so schnell geantwortet habt.
habe da noch eine frage:welche unterlagen müssen beim standesamt abgeben werden??

freue mich auf eure antworten

mfg irisp22

Beitrag von sternchen86 24.09.06 - 21:11 Uhr

Huhu vielleicht hilft dir ja das..

* Eine Abstammungsurkunde oder eine beglaubigte Abschrift des Familienbuches der Eltern beider Partner (nicht Familienstammbuch!)

* Aufenthaltsbescheinigung des Einwohnermeldeamtes

* Personalausweis oder Reisepass

* Nachweis der Staatsangehörigkeit

* Wer bereits verheiratet war, muss eine Scheidungs- oder Sterbeurkunde des ehemaligen Partners vorlegen

* Wenn Sie oder Ihr Partner adoptiert wurden brauchen Sie noch zusätzliche Dokumente, dazu am besten beim zuständige Standesamt nachfragen

* Wenn Sie bereits Kinder zusammen haben, brauchen Sie außerdem auch noch zusätzliche Dokumente

* Wenn einer von Ihnen Kinder aus früheren Ehen haben, brauchen Sie ein vermögensrechtliches
Auseinandersetzungs-Zeugnis. Dieses Zeugnis bekommen Sie an dem Ort, an dem die Kinder gemeldet sind.

Viele liebe grüsse Sterni die am 13.11 ihren 2 Hochzeitstag hat..#freu


Beitrag von merline 25.09.06 - 08:43 Uhr

Normal standesamtlich im normalen Trauzimmer an normalem Wochentag hätte ca. 35,- gekostet - ohne Stammbuch.
Wir zahlen ca. 350,- - WEIL:
Samstags
andere Örtlichkeit außerhalb vom Rathaus (Miete für 2 Std.)
Anmeldegebühr 2x - da Heiratsort nicht gleich Wohnort

LG Merline

Beitrag von kyara20 25.09.06 - 10:59 Uhr

wir haben mit Stammbuch an einem normalen Wochentag in unserer Gemeinde 73 Euro bezahlt + 8 Euro beglaubigte Abschrift aus dem Familenbuch der Eltern (nur mein verlobter da meine im selbem Standesamt getraut und gemeldet sind wo auch wir uns trauen lassen)

LG
Kyara