Wenn alle krank sind - außer dem Papa

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von monaeaush 24.09.06 - 10:51 Uhr

Hallo.

Oh Mann, ich möcht mich am liebsten in der hintersten Ecke verkriechen #heul

Bei uns ist echt der Teufel los. Sascha (3) stand gestern morgen auf, Schnupfen & Husten :-[ Wie Kinder halt sind; nur am Jammern und betüddelt werden wollen. - Soweit ja auch kein Problem.

Mittags bekam ich Halsschmerzen vom Übelsten :-[ - Nun ja, heißen Tee runtergestürzt, das Leben muß weiter gehen.

Sarah (1,5) steht nach dem Mittagschlaf auf - vollig verschnupft und nur am Niesen :-[ Also 2 Kinder betüddeln und verwöhnen #schwitz

Gegen Abend mußte ich dann einmal Niesen - bums - Nase dicht, dicken Kopf #heul Urplötzlich fühlte ich mich halbtot und wollte nur noch, daß der Tag zu Ende ist und ich ins Bett gehen kann. Also etwas Schneller die Kinder bettfertig gemacht, verarztet (einschmieren, Zwiebelsäckchen fürs Bett gemacht und pipapo) und wollte nur noch Ruhe haben. Nix war #schmoll Sascha war urplötzlich quietschfidel und Sarah war nur noch am Schreien - hundemüde und konnte wegen dem Schnupfen nicht schlafen. Bis um kurz vor 10 hab ich die Kinder durch die Gegend geschleppt und getröstet, bis hier endlich Ruhe einkehrte.

Von meinem Mann keine Spur - saß friedlich am PC und war online mit seinen Kumpels am Gange :-[ Um 11 hab ich dann endlich in den Federn gelegen - das Kissen mit den Kopfschmerzen wie Beton #schmoll

Heute morgen gings mir noch viel schlechter. Nasennebenhöhlen komplett dicht mit Ohrenschmerzen und Zahnschmerzen, schmerzende Bronchen, Halsweh, Schnupfen, Kopfschmerzen. Bei den Kids sahs auch nicht viel besser aus. Also die Kinder angezogen, Frühstück gemacht für die Kleinen, nen Kaffee versucht in mich reinzuschütten, Männe geweckt, damit ich mich nochmal eine 3/4 Stunde hinlegen kann.

25 Minuten hab ich es im Bett ausgehalten. Sarah war permanent am heulen, Sascha rief in einer Tour nach mir und von meinem Mann schon wieder nix zu sehen. :-[ Ist es denn sooo schwer, mal ne halbe Stunde nach den Kindern zu sehen?
Kaum war ich wieder auf, mußte er dann auch gleich zu seinem Bruder fahren, noch was holen. #augen

Manchmal ist das Leben einfach unfair. #schmoll - Eine Mama darf einfach nicht krank werden.


#bla #bla #bla Danke fürs Lesen - vielleicht übersteh ich jetzt den Tag einfacher :-)


LG Mona mit Sascha (3), Sarah (1,5) und #ei (13.ssw)

Beitrag von spaceball6666 24.09.06 - 11:06 Uhr

Tröste Dich so war meine Ex auch.. Jetzt rate mal warum es meine Ex ist?

Für die Krankheit #liebdrueck

Beitrag von monaeaush 24.09.06 - 11:23 Uhr

Danke dir - es tut gut, auch mal ein männliches "Kopfhoch" zu bekommen *schnief*

Manchmal kommt schon der Gedanke, ob alleinerziehend eine wirkliche Alternative wäre .. #gruebel

Beitrag von spaceball6666 24.09.06 - 11:27 Uhr

Sorym für mich war es das, aber da kamen dann noch frmedgehen etc. dazu, Also nicht nur das alleinsein mit den Kids.

Dir gute Besserung (auch aus Hannover) und mach Dir heut Abend mal einen Eiergrog der hilft!

Beitrag von monaeaush 24.09.06 - 11:29 Uhr

#kratz Eiergrog ?

Beitrag von spaceball6666 24.09.06 - 11:36 Uhr

Super lecker! Und gut gegen Erkältungen

Nummer eins:

Eiergrog I


4 Eigelb
320 ml Heisse Milch
40 ml Ahornsirup
120 ml Brauner Rum
4 Teel. Kakaopulver

Zubereitung:
Eigelb. Sirup und Rum schaumig schlagen. Vorsichtig in die heisse
Milch unterrühren. In einem Glas heiss servieren. Mit Kakao
bestreuen


Und für Schwangere eins OHNE Alkohol:

Eiergrog mit Sanddorn


Zutaten:
6 Eigelb
-- evtl. 1/3 mehr
3 Essl. Honig
Naturvanille
6 Essl. ; Wasser
-- evtl. 1/3 mehr
750 ml Schwarzer Tee
-- warm
5 Essl. Sanddornsaft
-- evtl. die
-- doppelte Menge



Zubereitung:
Eigelb mit Honig, Naturvanille und Wasser kräftig verrühren.
Schwarzen Tee und Sanddornsaft zugeben und alles im Wasserbad mit
dem Schneebesen schlagen, bis der Punsch aufsteigt, dann in Gläser füllen.

Beitrag von monaeaush 24.09.06 - 11:46 Uhr

#danke

werd wohl morgen noch schnell was einkaufen müssen #freu

Beitrag von samonira 24.09.06 - 11:22 Uhr

Hallo Mona!

Gibts eine Möglichkeit anderswo, dass du dir Ruhe gönnen kannst?
Deine Eltern, eine Freundin oder so?
Kann jemand anderes zur Not dir die Kinder für ein paar Stunden abnehmen?

Ich bin in so einer Situation mal zu meinen Eltern gefahren und hab Mann und Kinder alleine zuhause gelassen.

Manchmal war ich auch kurz davor, in einem Hotel einzuchecken.

Inzwischen ist er auch mein Ex.

Meine Kinder sind jetzt älter, so dass ich mich - nun auch auf dem Papier alleinerziehend - einfach mal abseilen kann nach oben ins Schlafzimmer und sie mich dort weitgehend in Ruhe lassen.

Schreib ihm einen Brief und/oder sprich ein Machtwort!

Mit Nebenhöhlenentzündungen ist nicht zu spaßen, das kann schnell chronisch werden (ich spreche aus Erfahrung).

Da du auch noch schwanger bist und deswegen bestimmte Medikamente nicht in Frage kommen, musst du erst recht dir die Ruhe antun und die Erkältung auskurieren.

Gute Besserung!

Liebe Grüße,

samonira

Beitrag von monaeaush 24.09.06 - 11:28 Uhr

Danke dir.

Familie und Freunde habe ich leider keine in der Nähe - und die Freunde meines Mannes ... naja - nicht wirklich kindertauglich #augen Davon ab, wer nimmt denn freiwillig kranke Kinder auf? Sarah ist schon wieder hundemüde und nur am Quäken :-(

Ich werd heute Nachmittag noch mal versuchen, mich für eine Stunde ins Schlafzimmer zu verpieseln. Wenns wieder nicht klappt, werd ich wohl auf den Tisch hauen - soweit es mein dicker Kopf zuläßt #schmoll


LG aus dem Krankenlager,
Mona

Beitrag von alpenbaby711 24.09.06 - 11:35 Uhr

Hi du!

Also sorry aber dem Kerl hätte ich mal in den Arsch getreten denn er kann dir ruhig mal helfen statt jemandem der fix und fertig ist auch noch die ganze Arbeit zu lassen. Da wäre die Sicherung für den Computer aber schnell mal draußen gewesen.

Ela

Beitrag von monaeaush 24.09.06 - 11:52 Uhr

>> ... Da wäre die Sicherung für den Computer aber schnell mal draußen gewesen. <<

Ein kaputter PC bringt mich da auch nicht weiter #schmoll


Ich glaube, ich hatte mit mir und den Kindern Streß genug ... wollte einfach nicht noch mehr haben. #gruebel Ich guck mal, wie der Tag noch wird, wenn er wieder da ist. Vielleicht kommt ja Einsicht - oder ich muß wohl doch auf den Tisch hauen.


Mona

Beitrag von alpenbaby711 24.09.06 - 13:14 Uhr

Hi Mona1

ich meinte auch net den PC kaputt machen aber ihr habt doch nen Sicherungskasten wo man den Strom mal abdrehen kann. Tja das hilft vielleicht das er mal zuhört. Ich sitze ja auch öfters hier dran aber mein Kind geht trotzdem vor, egal ob Papa hier ist oder net. Na ja udn wenn der PC mal plötzlich keinen Saft mehr hat ( Dauernd sollte das natürlich net sein) geht er net kaputt.
Ich drück dir trotzdem die Daumen

Ela

Beitrag von monaeaush 24.09.06 - 13:37 Uhr

Wir hatten bisher 2 Stromausfälle. Bei Nr. 1 war die Grafikkarten hin und bei Nr. 2 das Motherboard ... das meinte ich damit.
Da riskier ich lieber nix #schwitz - zumal man bei dem alten Haus hier nicht weiß, ob hinterher überhaupt noch was funktioniert #schock

Beitrag von alpenbaby711 24.09.06 - 19:21 Uhr

OK gut dann wäre meine Idee tatsächlch net so gut. Wir haben zwar auch ein altes Haus aber damit bisher noch viel Glück bei Stromausfällen.

Ela

Beitrag von katzeleonie 24.09.06 - 12:42 Uhr

Hallo,

er müßte immer mehr eingebunden werden, dann würde es auch besser klappen wenn Du mal nicht fit bist. Dann würde auch das Kind nicht ständig nach Dir schreien, weil es gewohnt wäre daß der Papa sich genauso kümmert (so ist es bei uns, allerdings ist die Maus jetzt schon 7).

Wenn ich das alles hier lese frage ich mich langsam warum Männer eigentlich Kinder wollen wenn sie dann alles an der Frau hängen laßen.

Gute Besserung
leonie

Beitrag von spaceball6666 24.09.06 - 12:52 Uhr

Gegenfrage , warum lassen sich Frauen schwängern wenn dann alles am Mann hängenbleibt?

Beitrag von samonira 24.09.06 - 13:49 Uhr

Hi!

Du bist also nicht der Auffassung, dass die Entscheidung für ein Kind eine gemeinsame sein sollte und die Verantwortung ebenfalls?

Selbstverständlich erwarte ich vom Vater der Kinder, dass er sich um diese kümmert.
Ganz besonders und selbstverständlich auch - und gerade dann - , wenn ich es wegen Krankheit nicht kann.

Den Ausdruck "sich schwängern lassen", finde ich ohnehin wenig passend und unzeitgemäß, ebenso wie "dem Mann ein Kind schenken" und Ähnliches.

Mit jedem ungeschützten Geschlechtsverkehr ist die Möglichkeit der Entstehung eines Kindes gegeben, das sollte inzwischen auch den Männern klargeworden sein (wir leben im 21. Jahrhundert!).

Und auch MIT Verhütung können "Pannen" passieren, auch darüber sollten beide Partner sich im Klaren sein.

Was also soll deine Bemerkung in diesem Thread, bei dem es darum geht, dass der Vater die Mutter - zumindest! - bei Krankheit entlasten soll?

Gruß,

samonira

Beitrag von anka.maus 24.09.06 - 15:01 Uhr

Hallo Du,

lies mal seine anderen Beiträge in diesem Posting, dann bemerkt man, dass er diesen Kommentar nicht so gemeint hat, wie Du ihn aufgefasst hast.
Vermutlich wollte er nur damit sagen, dass man Männer bzw. Frauen nicht über einen Kamm scheren sollte.
...Dass es auch FRAUEN gibt, die ein Kind wollen und dann später alles am Mann hängen lassen. Genau wie Männer, von denen Du gesprochen hast, die ein Kind möchten und dann die Frau für alles verantwortlich machen.

Liebe Grüße#blume
Annika

Beitrag von spaceball6666 24.09.06 - 15:16 Uhr

Annika, genau das ist es. Kein "über einen kamm scheren" sondern wirklich individuell gesehen gibt es genauso faule Schweine bei Männern wie bei Frauen.

ich mag eben dieses ALLE sind so nicht.

Beitrag von katzeleonie 24.09.06 - 21:40 Uhr

Keine Ahnung, ich kenne es nur andersrum, bzw. bei uns gott sei dank gar nicht weder so noch so, wir teilen.#freu

Beitrag von spaceball6666 24.09.06 - 21:52 Uhr

So sollte es ja auch sein....... aber!!

Beitrag von bambolina 24.09.06 - 23:06 Uhr

Gegenfrage, warum wird Mann gleich die böse Frau erwähnen, wenns mann an den Kragen geht ;-)

In dem Ausgangsposting war nunmal der Mann der Böse, der Frau hängen ließ, deshalb auch die Antwort: >>>Wenn ich das alles hier lese frage ich mich langsam warum Männer (vieleicht wäre "Mann eigentlich Kinder will" besser gewesen) eigentlich Kinder wollen wenn sie dann alles an der Frau hängen laßen<<<

D.h aber noch lange nicht, dass es nicht auch solche Frauen gibt... Tut mir leid, dass du solch ein Exemplar erwischt hast :-(

Weiterhin wage ich zu behaupten #schein dass es bedeutend weniger Frauen gibt, die sich nicht um ihre Kinder kümmern, als Männer.

liebe Grüße
bambolina

Beitrag von 96kati 24.09.06 - 15:15 Uhr

Sorry, aber was hast du dir denn da bitte für einen Kerl geangelt? Geht ja gar nicht!!!!!

Ganz ehrliche Meinung: der soll mal seinen Hintern hochbewegen...
Ich an deiner Stelle hätte mich den ganzen Tag ins Bett legen "müssen" und mein Schatzi hätte hier den Laden geschmissen!
Ihr solltet da mal eine Grundsatzdiskussion führen! So geht das nicht!:-[:-[

Liebe Grüße und gute Besserung!
Kati

Beitrag von donravello 24.09.06 - 16:16 Uhr

bei deinem ganzen beklage frage ich mich:
"hat die gute jemals die kids ihrem mann überlassen/anvertraut und einmal nach sich selbst geschaut?"
wenn du deinen mann, den vater euerer kinder von anfang an nicht intergriert hast, was heisst, sich um die belange der kinder zu kümmern, sondern immer alles alleine gemacht hast sorry, was erwartest du denn?
wenn dein mann in der freizeit oder nach feierabend immer sich selbst überlassen war, du nicht auf zweisamkeit geachtet hast, ist es für mich ganz klar, daß du aus allen wolken in dieser situation fällst.

kann es sein, daß in euerer ehe/parnerschaft noch in anderen dingen der wurm ist?#schock

grüßle
wolf

Beitrag von trollmama 24.09.06 - 18:08 Uhr

Hallo!
Erst einmal 'Gute Besserung'.
Aber warum sagst Du nicht ganz klar zu Deinem Mann: 'Es geht mir absolut schlecht. Bitte nimm die Kinder und sorge dafür, daß es ruhig ist, damit ich schlafen kann. Draußen ist schönes Wetter, geht in den Wald, Zoo oder sonst wo hin.'
Und warum bringst Du Deinen Mann überhaupt noch zu seinem Bruder?
Wenn Du möchtest, daß Dein Mann sich richtig um die Kinder kümmert, dann sage es ihm klar und deutlich!
Viele Grüße
Trollmama

  • 1
  • 2