Biofem - Mönchspfeffer - Keuschlamm - Frage dazu wegen Zyklus!

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von charisma2011 24.09.06 - 11:21 Uhr

Hallo,

ich habe mal eine Frage zu Mönchspfeffer (ich nehme Biofem). Kann das den Zyklus verlängern, bzw. verschieben? #freu

Ich habe immer einen seeehr kurzen (21-23 Tage). Am Freitag hätte ich meine Mens bekommen müssen, kam aber nicht. Kann es sein, dass sich der Zyklus dadurch verlängert? Fänd ich jetzt nicht sooo schlimm..... #hicks

Kann man während der Einnahme von Mönchspfeffer auch trotzdem schwanger werden?? #kratz

#danke

Beitrag von pur2006 24.09.06 - 12:14 Uhr

Hallo Charisma

Nehme jetz schon 49 TAge die selben tbl. wie du und habe bis heute meine mens nicht bekommen oder gehabt, habe 2 tage vor letzten mens beginn 9.8.angefangen damit. Also kann schon sein das sich der Zyklus verschiebt.

Aber

Letztes JAhr habe ich dadurch einen regelmässigen Zxklus von 28 TAgen gehabt. Wurde ss und hatte eine FG dadurch wieder unregelmässige ZYklen.

LG Pur

Beitrag von danibo1310 24.09.06 - 19:05 Uhr

Hallo,

selbstverständlich kann man/frau während der Einnahme von Mönchspfeffer schwanger werden.

Dieses Mittel ist dazu da, den Zyklus zu regulieren und auch gegen PMS-Beschwerden. Und dadurch, dass deine Mens noch nicht da ist, zeigt sich doch, dass sich in deinem Körper etwas tut. Ich nehme Mönchspfeffer seit diesem Monat,um ein wenig mein Gelbkörperhormon zu "ersetzen" und um meinen Zyklus zu normalisieren.

Viel Glück und LG Dani