Bitte lesen... Vorsicht lang aber wichtig für mich...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von janine130580 24.09.06 - 12:45 Uhr

Hallo ihr Lieben! Bin im Moment etwas am Ende.. Bin jetzt 15+3 und fühle mich auf meiner Arbeit so unwohl, könnte nur heulen! Arbeite als Friseurin und es wird absolut keine Rücksicht auf mich genommen... stehe die meiste Zeit 10-11 stu im Laden und wenn ich mich dann mal 2 min setze wird gleich gelästert und über mich her gezogen (wir aber dann richtig aufällig gelästert es redet dann auch jeder nur noch das nötigste usw.... wenn ich sie darauf anspreche heißt es nur das ich mich nicht so anstellen soll es würde nicht "ALLES" nach meiner Nase gemacht werden... und glaubt mir es wird nichts so gemacht wie ich es will oder es mir zu steht... Habe im Gesicht schon Stress ausschlag(bekomme ich bei Stress immer)... und heule jeden Abend... Was soll ich nur machen... Mein Vertrag läuft in 4 Wochen eh aus un habe noch eine Woche Urlaub deshalb dachte ich das hälst du noch aus aber ich glaube es gaht nicht mehr, meint ihr ich werde krank geschrieben muss zu einem andren Arzt mein FA hat Urlaub und einen Hausa. habe ich wegen umzug hier noch nicht... Bitte um Eure Meinung!! DANKE!!! J u#baby

Beitrag von xxnadinexx25 24.09.06 - 12:57 Uhr

such dir einen hausarzt und erklär ihm deine situation, und das es dich körperlich fertig macht (bissel schwindeln)
is ja auch nich gut für deinen krümel wenn du solch seelischen stress hast!

lass dich krankschreiben bis einen tag vor urlaub, dann gehste noch einen tag arbeiten und dann nimmste deinen resturlaub und tschüssssssss!!!

lg nadine ks 25.10

Beitrag von deckl 24.09.06 - 13:34 Uhr

wenn du einem Arzt deine Situation schilderst, wird er dich sicher krank schreiben. Mach das!!
Ist für dich und dein Kleines das Beste!

Alles Gute, Deckl

Beitrag von annchristin 24.09.06 - 14:16 Uhr

Also, ich meine, dass du in der Schwangerschaft nicht mehr als 8 Stunden am Tag arbeiten darfst, so steht es im Mutterschaftsgesetz!! Hat wohl bei deiner Arbeit noch nie jemand was von gehört. Ich würde auch sagen, dass es besser ist, wenn du dich krank schreiben lässt. Eine andere Möglichkeit wäre, deine Chafin darauf hinzuweisen und ein offenes Gespräch mit ihr zu suchen. Sie muss sowas eigentlich wissen, wenn sie einen Laden führt und es kann nicht sein, wie sie sich benimmt. Aber wenn es dir zu aufwühlend ist, mit ihr zu reden, was ich sehr gut verstehen könnte, dann lass dich bloß krank schreieben!!

Ich wünsch dir alles Gute und ganz viel Kraft!! Anne

Beitrag von janine130580 24.09.06 - 14:23 Uhr

Danke für eure Antworten! Werde mir einen Arzt suchen und ihm meine Lage schildern und dann mal sehen was dabei raus kommt! LG J+ #baby schöne kugelzeit

Beitrag von andrea1105 24.09.06 - 20:44 Uhr

Hallo!
Also wenn dein Vertrag eh ausläuft, lass dich doch krank schreiben!!!! Ich hab auch ein Beschäftigungsverbot vom Hausarzt bekommen. Bin im Verkauf tätig. Meine Chefin nahm auch keine Rücksicht. Ich musste jeden Tag 9 ,5 Std arbeiten. Meine Stunde Pause wurde net eingehalten und vor kurzen hätte sie mich am Sonntag (verkaufsoffener Sonntag) eingeteilt.#heul
Du musst an dich und das Baby denken