Hilfe-Backenzähne, bei wem war es noch so ein Qual???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von babybauchnr2 24.09.06 - 13:25 Uhr

Hallo an alle,

unsere Kleine hat letzte Nacht - ich würde sagen 3 Zähne auf einmal bekommen. Einen Backenzahn hatte sie schon, ganz ohne probleme, aber letzte Nacht das war echt der Horror!!! 2 Backenzähne und ein Schneidezahn haben sich auf den Weg gemacht ... #schwitz

Um 3.30 Uhr ist sie das erste Mal aufgewacht und hat geschrien, nicht mehr geweint. (Die Osanit-Kügelchen waren natürlich grad bei der Oma...) #schock Konnte sie nicht beruhigen, sie hat geschrien und geschrien, bis sie gewürgt hat und kurz vor´m Brechen war, sie hat so geschrien, dass sie heute total heiser ist und keinen Ton mehr raus bekommt. #schmoll Nach einer Stunde hat sie sich dann dank Viburcol doch mal beruhigt und ist nach einer ganzen Weile eingeschlafen. Naja leider nur 1 Stunde, dann ging das ganze von vorne los... #schock #gaehn

Wer hatte auch so Qualen bei den Zähnen und kann mir einen Tipp geben, was in solchen Fällen noch hilft und beruhigt!?

Mein Vater meinte, wenn das Zahnen so schmerzt, wird sie später Probleme mit den Zähnen bekommen... Ist da was dran???

Hoffe auf viele Ratschläge ;-)

Lg Nadine und Julika (die jetzt wenigstens in Ruhe Mittagsschlaf macht :-) )

Beitrag von cekuuu 24.09.06 - 14:13 Uhr

Vielleicht beruhigt es Dich ja, wenn Du weisst, dass unsere Nacht genauso war. Bei uns geht es seit knapp 2 Monaten so, mal besser mal schlechter. Erst sind die Zähne in den Kiefer geschossen und jetzt versuchen die Eckzähne durchzubrechen, aber leider irgendwie ohne Erfolg!
Einen Rat habe ich leider nicht, bin eh irgendwie durch den Wind, weil ich so unendlich lang schlafe letzte Zeit#augen...

Cekuuu

Beitrag von fidelia 24.09.06 - 20:37 Uhr

Hallo!

Jaaaaa, die Backenzähne sind auch bei uns der reinste Horror!!!

Es ist ja noch nicht mal einer da......
Bei uns ist es so, dass schon seit ca 8-9 Wochen auf der einen Seite das Zahnfleisch total geschwollen ist......wie ein riesiger Knoten.....aber nix passiert mehr!

Als der Zahn wohl eingeschossen ist, haben wir 2 Wochen lang kaum geschlafen.....Tim wälzte sich die ganze Nacht nur rum, weint im Schlaf, wacht auf....schrecklich!!
Momentan sind die Nachte auch nicht viel besser...#gaehn

Jetzt sehe ich zwar weiße Punkte auf der Stelle, aber die sehe ich auch schon seit 2 Wochen....und keine Spur von Zahn!!! #kratz

Ich frage mich wie lange das noch dauern kann, und vor allem bis alle da sind!!!#schock

Na, da stehen uns noch Nächte bevor...

Liebe Grüße
Adriana + Tim (16 MO)

Beitrag von florian0507 24.09.06 - 20:51 Uhr

Hallo Nadine, Du bist nicht alleine...
Wir quälen uns jetzt auch schon tagelang damit rum. Ich habe gestern abend ein Paracetamol Zäpfchen gegeben und es hat geholfen.
Schlimm ist, dass sich die ganze Zahnerei auch auf die Verdauung niederschlägt (totale Blähungen...)
Ich hoffe die Backenzähne sind bald durch, mir kommt es ewig vor.
Okay...irgendwann ist es überstanden und wir können wieder durchatmen.
Sei gedrückt. Grüße von der auch gestressten Simone mit Sohnemann der mir unendlich leid tut...