Familiennamensänderung???Bitte HILFE

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von nicki0810 24.09.06 - 13:25 Uhr

Hallo,

bevor ich hier die ganz Geschichte schreibe, habe ich vorab die Frage, ob von euch schon jemand seinen Familiennamen hat ändern lassen.

Ich weiss es gehört hier nicht wirklich hin aber vielleicht hat ja einer Ahnung zu diesem Thema.

Würde mich über eure antworten freuen.

Lg
Nicole

Beitrag von chrisbenet 24.09.06 - 15:07 Uhr

Hi,

am einfachsten und sichersten fragst Du beim Standesamt nach - die können Dir die aktuellen Regeln nennen.
Ich hatte vor der Hochzeit einige schlaflose Nächte zu dem Thema und die Dame dort hat mir einiges erklärt ;-)

Viel Erfolg!
Chris

Beitrag von sandryves 24.09.06 - 17:16 Uhr

also,als wir im juli geheiratet haben,hat unser sohn einen anderen nachnamen bekommen.
am selben tag noch hieß er genau wie wir.wir haben dann nach ein paar tagen die neue geburtsurkunde bekommen (es steht kein "geborener" drin) für 7,50 euro.
war das deine frage?
wenn nein,kannst du mich ja nochmal anschreiben.

gruss
sandryves

Sabrina+Yves Cedric(2)+#ei(33ssw)