Bin ziemlich fertig hatte zwar schon in Baby gepostet aber leider kein

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von palmeras 24.09.06 - 13:53 Uhr

Hallo und einen schönen Sonntag#liebdrueck,

hatte ja bis vor 1 Woche ein total liebes ausgeglichenes Baby, aber seit einer Woche treibt sie mich in den Irrsinn#heul:-[.
Fange mal abends an:
normal ging Sanja um 20.00 ins Bett und hat dann bis 24-1.00 Uhr geschlafen, dann eine#flasche im Halbschlaf weiter bis um 6.00 wieder#flasche dann nochmal bis 9.00 Uhr aufstehen und waschen kuscheln, spielen.
Mittlerweile sehen unsere Abende so aus:
19.00 Uhr ins Bett
20.-21 Uhr wieder aufstehen und:-[ rummöppeln bis 22.00 dann wieder ins Bett schlafen bis 23-24 Uhr Kind ist da sehr flexibel#schein
und#flasche trinken dann einschlafen bis 3.00 und und wenn ich sie auf den Arm nehme#freu und die Welt erkunden, ist ja nachts besonders interessant#augen. Dann schläft Madame so gegen 4.00 nochmal ein bis 6.00 um#flasche zu trinken und #bla#bla#bla, zu dem Zeitpunkt bin ich und einfach nur noch#gaehn#gaehn fertig. War ja die ersten Tage kein Problem aber mittlerweile geht es an die Substanz.
Wir haltet ihr solche Phasen aus? Ich habe das Gefühl sie erlebt tagsüber so viel, daß sie es nachts verarbeiten muß
Ist ein bißchen lang geworden aber mußte ich einfach mal loswerden, vielleicht hat ja jemand einen Tip wie man diese Zeit einigermaßen übersteht.
für eure Antworten#danke
eine vollkommen #gaehnübermüdete und auch etwas :-[genervte
Mama mit Sanja 6 Monate die wahrscheinlich #kratz#gruebeleinSprachwunder wird #augensollte sie schon mal in Oxford anmelden

Beitrag von muriel347 24.09.06 - 15:07 Uhr

lass dich drücken. das ist hart, aber das geht vorbei. dein kind hat einen entwicklungs- oder wachstumsschub oder es kommen die zähne oder er wird bald krabbeln. vielleicht brütet sie auch eine erkältung aus. all das kann zu solch horrorvollen Schlafmustern führen. versuche entspannt dabei zu bleiben. wenn du gereizt bist, überträgt sich das auf deine tochter. schlafe wenn sie schläft. in ein paar tagen wird es bestimmt wieder gut.

#herzlich Muriel

Beitrag von palmeras 24.09.06 - 18:08 Uhr

Hallo Muriel,

ich denke es ist ein Schub da sie versucht wie wild zu krabbeln und es nicht schafft#schmoll, sie tut mir auch irgendwie leid. Zudem kämpft sie mit Ihren Zähnen. Heute haben wir erstmal einen ausgiebigen Spaziergang gemacht und dabei viel Spaß gehabt jetzt liegt sie im Bett und schläft.

Wünsche euch noch einen schönen Abend
Doro

Beitrag von norddeich 24.09.06 - 16:43 Uhr

Hallo Doro,

das tut mir voll leid für dich. Laß dich erstmal#liebdrueck. Wir haben auch ab und zu mal so Tage dazwischen wo man ihr nix recht machen kann und sie auch nicht schlafen will aber das geht auch vorbei.
Unsere Maus ist im Moment total gestresst durch den Urlaub weil sie da nie ihren Schlaf so bekommen hat wie sie in vorher hatte, deswegen weint sie doch deutlich mehr wie vorher aber ich denke mir immer das geht bald wieder vorbei.

Ganz ganz liebe Grüße
Melanie und Felicia die heute das erste Mal ihre Nachmittagsmahlzeit ganz ohne Flasche gegessen hat. (GOB)

Beitrag von palmeras 24.09.06 - 18:12 Uhr

Hallo Melanie,

seit ihr aus dem Urlaub zurück?
Die Umstellung ist für die Mäuse immer etwas stressig.
Was ist GOB#kratz#gruebel
Wir waren spazieren und jetzt schläft sie#freu
Wir weren jetzt mal Essen zubereiten, mein Mann und ich kochen Sonntags immer gemeinsam#koch#mampf können wir uns immer so herrlich gegenseitig verbessern#hicks das Ergebnis ist dann immer wieder spannend#augen#schein
Liebe Grüsse
Doro

Beitrag von norddeich 24.09.06 - 20:30 Uhr

Hallo Doro,


ja sind heute mittag nach Hause gekommen #schmoll.
Wäre so gerne noch länger geblieben.

GOB = Getreide-Obstbrei (Obstgläschen mit Getreide).
Bisher hat sie immer nur nen halbes Gläschen oder ne viertel Banane gegessen. Heute hat sie nen ganzes Gläschen (Apfel/Banane/Zwieback) gegessen und wollte auch keine Milch danach. Dafür das sie bis vor 5 Wochen noch nix vom Löffel wissen wollte finde ich das echt super.

Jetzt dreht sie sich auch vom Bauch auf den Rücken zurück. Und seit gestern versucht sie die ganze Zeit zu krabbeln bzw. robben. Robbt aber meistens rückwärts oder seitwärts.

Bin echt super stolz auf sie. Dafür das sie so nen schweren Anfang hatte entwickelt sie sich super gut finde ich.

Heute Abend hat sie 240 ml getrunken wo sie sonst allerhöchstens 190/200 ml trinkt. Glaube sie hatte so nen richtigen Schub als wir im Urlaub waren.

Liebe Grüße
Melanie und Felicia die schon im Bettchen liegt und schläft#freu