...will nicht essen...

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von sammy111 24.09.06 - 13:53 Uhr

Hallo,

würde gerne eure Meinung hören. Emily ist fünf Monate alt, seit Mittwoch gebe ich ihr Mittags ein paar Löffel Karottenbrei.
Die ersten zwei, drei Tage fand sie das auch ganz toll und hat den Mund aufgerissen wenn der Löffel kam und jetzt hat sie irgendwie keinen Spaß daran und mag fast nichts mehr.
Nun meine Frage: Sollte ich erst mal wieder aufhören und später anfangen oder es mal mit einem anderen Gemüse probieren?

Vielen Dank im Vorraus für die Antworten.

L.G. Gabi

Beitrag von sunflower.1976 24.09.06 - 15:02 Uhr

Hallo Gabi!

Wenn Deine Tochter nicht essen möchte, mach am besten nochmal ein paar Tage Pause und probiere es dann nochmal. So ist es meiner Erfahrung nach am entspanntesten für Euch beide!
Ich glaube nicht, dass es an den Möhrchen liegt und eine andere Gemüsesorte daran etwas ändert. Vielleicht braucht Deine Tochter noch keine Beikost und hat die ersten Male gegessen, weil es spannend war.

LG Silvia mit André (der erst mit 9,5 Monaten Bekost "richtig" gegessen hat)

Beitrag von sammy111 24.09.06 - 17:37 Uhr

Hallo Silvia,

danke für deine Antwort. Hat mir sehr weitergeholfen.
Ich werde dann erst mal ne Pause machen.

L.G. Gabi