Ich hab das tapferste Kind der Welt!

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von knoddi 24.09.06 - 15:21 Uhr

Huhu!
Meine Große Maus ist soooo tapfer, bin sooo stolz auf sie!
Am Donnerstagmorgen fiel sie von der Couch> Ergebniss Platzwunde. Eigentlich hat es recht wenig geblutet und sah eher aus wie ein Schnitt, sie etwas geweint und als es kaum noch geblutet hat ist wieder fröhlich rumm gehüpft.
Ich wollte aber mein Gewissen beruhigen, dass auch wirklich alles ok ist mit ihr also sind wir auf zum Kinderarzt.

Dieser hat dann die Wunde gesäubert und was sah man da, ein richtiges Loch. Mann war das so eklig, mir haben die Beine so gezittert und irgendwie fühlte ich mich richtig schuldig!
Der Kinderarzt mich erst mal beruhigt und gemeint, dass man sowas nicht verhindern kann. Wenns passieren soll passierts und man kann seine Kinder ja nicht in Watte einpacken.

Also haben wir eine Überweisung für´s Krankenhaus bekommen um die Wunde in der Chirugie nähen zu lassen!

Dort angekommen kamen wir auch ziemlich direkt an die Reihe. Ich war erst mal fix und fertig und hab geweint. Lara hat es zum Glück nicht mitbekommen.
Dann musste sie sich auf die Liege legen, was sie zuerst nicht wollte und hat dann etwas geweint und gemotzt. Ich habe ihr dann erklärt das es sein muss und sie hat sich dann hingelegt.
Habe ihr gesagt sie darf wenns weh tut meine Hand drücken.
Dann ging es los und von ihr kam kein Mucks mehr, außer ab und an ein leises Aua und sie hat tapfer meine Hand gedrückt.
Sie bekam zuerst 6 Spritzen zur Betäubung in den Kopf und dann wurde mit 3 Fäden das ganze zugenäht!

Natürlich sind wir danach in einen Spielwarenladen gefahren und sie durfte sich was aussuchen!

Übrigens das schlimmste für sie ist das da einige Haare weg mussten. Also bekommt sie jetzt immer einen Seitenscheidel, dass sie och genauso hübsch ist wie vorher und sie will auch nicht das alle Leute dumm fragen was passiert ist!

Sorry wurde etwas lang!
Aber ich habe die tapferste Maus der Welt!

Liebe Grüße Anke

Beitrag von yuna2002 24.09.06 - 18:33 Uhr



Hi
...mensch so was kenne ich auch ...
was die Mäuse so aushalten
und wie tapfer die sein können wenn´s darauf ankommt...
da fehlen mir immer wieder die Worte...
einpacken kann man sie leider nicht..
das stimmt...
aber mein Sohn ist auch so ein " Glückspilz"
....ein paar tage vorm Fasching hüpft er noch auf den Sofa rum..
ich ermahne ihn...
"Geh da bitte runter bevor du Dir weh tust."
Hört nicht und knallt zwischen Auge und Schläfe auf die Tischkante...
das schminken konnte wir uns wie du dir denkn kannst sicherlich sparen...

Lg #freu

Beitrag von knoddi 24.09.06 - 18:37 Uhr

Autsch!

Ja ich hab mich so schlecht gefühlt. Und irgendwie tut sie mir immer noch richtig leid. Und auf der anderen Siete bin ich wahnsinnig stolz auf sie.
Aber ich glaube momentan würde sie fast alles von mir bekommen!;-)
Wenn ich nehme wie schlimm ich mich schon bei einer Spritze als Kind angestellt hatte! (So mit 4 Mann festhalten und so!)#hicks
Dagegen ist Lara echt ein Engel!

Liebe Grüße Anke

Beitrag von alpenbaby711 24.09.06 - 18:56 Uhr

Hi Anke!

Da können sich unsere Kinder ja die Hände reichen, denn mein Sohn hat vor 2.5 Wochen auch ne Platzwunde sich zugezogen. Ist gefallen und auf ne Kante geknallt. Mensch war das ein Geräusch. Hat direkt an der Augenbraue nen schönen Riss gehabt. Hab ihm gleich ein Tuch draufgedrückt und ab zum nächsten Arzt. Er ist ja auch erst 17 Monate. Allerdings musste es nicht genäht werden sondern geklebt.
Jetzt hat er zwar ne Narbe aber geht schon wieder. Hat auch nach 5 Minuten zu weinen aufgehört damals und nur beim Arzt noch ein wenig geweint weil er halt net wollte das da jemand ran geht.
Die Kinder sind oft tapferer als die Mütter. Mir sind nämlich hinterher auch die Knie geschlottert.

Ela