Meine Freundin will dass ich Pornos gucke

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von Ach die Frauen 24.09.06 - 16:49 Uhr

Hallo,

ich habe da eine Problem. Meine Freundin meint, alle Männer gucken regelmässig Pornos. Für SB. Dauernd fragt sie mich wo ich welche Filme hätte. Dabei habe ich nur ein paar ewig nicht mehr gesehen, irgendwo vergraben.

Ich gucke ganz selten Pornos, einmal im Jahr und wenn ich in einer Beziehung bin, dann mache ich Sb eher mit den Bildern im Kopf,

Aber sie glaubt mir nicht.

Wär ja auch nicht so schlimm. Jetzt war ich letzthin aufgrund von Spam mal auf einer Seite weil ich den Titel witzig fand. Natürlich findet sie die Seite im Verlauf auf meinem PC und schmunzelt sich einen und sagt "Siehst Du Schatzi, hättest Du ruhig sagen können".......

Ich nur noch: "Aber...", "Nein, so ist es nicht...", "Ich äh..glaub mir"....

Jetzt glaubt sie mir natürlich nicht mehr, daß ich recht habe.

Manchmal sind Frauen aber zu verbohrt. Glauben nur das., was sie glauben wollen.....

Beitrag von marmelade_82 24.09.06 - 17:08 Uhr

Wir hatten gestern eine Diskussion über stinkende Frauen im Schambereich. Und heute wieder eine Diskussion über Frauen die Pornos anschauen.

Was kommt noch?


Gruß
Melli

Beitrag von Ach die Frauen 24.09.06 - 17:12 Uhr

Du hast mich nicht verstanden....

Ich sagte, sie unterstellt mir, regelmässig sowas zu gucken. Sie selber konsumiert so was eher weniger.....

Es ist ihr Weltbild über Männer, welches sie zu ihrer Meinung bringt...

Sei reagiert ja auch recht normal, wir haben keinen Streit aber ich fühle mich missverstanden.

Beitrag von marmelade_82 24.09.06 - 17:31 Uhr

Jetzt verstehe ich dich #schein

Am besten du fragst sie mal warum sie so denkt.

Gruß
Meli

Beitrag von pupsismum 24.09.06 - 17:19 Uhr

Also wenn das hier kein Fake ist, dann ist es echt niedlich #freu

So viele Frauen hier schreiben immer wieder wie entsetzt sie sind, dass ihre Männer Pornos schauen, daraufhin kommen die zahlreichen Gegenstimmen, die besagen, wie normal es doch ist dass Männer das machen #cool

Und nu kommst du und bist betrübt, weil deine Freundin im Grunde erwartet, dass du auch so bist und sie dir partout nicht glauben will und du ihr unglücklicherweise auch noch Nährstoff für ihre Vermutungen gegeben hast #huepf

Entschuldige, ich kann deinen Unmut verstehen, wenn deine Geschichte wirklich so war wie geschrieben, aber ich finde es trotzdem urkomisch, weil man hier sonst dauernd Gegenteiliges vom männlichen Verhalten liest #schein

#danke für diese amüsante Abwechslung und nimms nicht so schwer, schlimmer wärs doch gewesen, wenn sie jetzt ausgerastet wäre...

LG pupsismum

Beitrag von Ach die Frauen 24.09.06 - 17:28 Uhr

Hallo,

nein es ist wirklich kein Fake......

Aber danke für Dein Verständnis.

Es ist ja auch nichts Dramatisches aber Du kennst das Gefühl wenn man Dir vielleicht nicht glaubt? Auch wenns total harmlos ist?

Na ja, meine Freundin war vielleicht immer mit Männern zusammen, die das mehr oder minder viel konsumiert haben.

Habe ich als junger Mann mit 20 auch. Aber ich bin jetzt 43.....da habe ich seit Jahren nicht mehr so das Bedürfnis nach bildlichen Vorlagen.......

Und sie ist sowieso die absolute Offenbarung, was Sex Appeal angeht, da denkt Mann nur ganz selten an Weiber auf Zelluloid......

Ist wirklich so......

Beitrag von leya20 24.09.06 - 17:55 Uhr

<<Und sie ist sowieso die absolute Offenbarung, was Sex Appeal angeht>>

Sag ihr das auch und alles wird gut!!! #huepf

Beitrag von manfred1 24.09.06 - 19:14 Uhr

Gute Satire!
Übrigens schaut meine Frau mit mir auch gerne Pornos an.
Hat auch schon alleine geschaut und sich dabei befriedigt.
Nur können wir darüber reden und keiner muß es heimlich machen.

Beitrag von fabia02 25.09.06 - 09:21 Uhr

ich glaube nicht dass dies eine satire ist. du hast ein ziemlich engeengtes weltbild, ist mir schon öfter aufgefallen. was ausserhalb deines tellerrandes ist, ist für dich = fiktion. #kratz

du tust sehr offen bist aber in wirklichkeit ein ziemlicher spiesser#augen

musste mal gesagt werden sorry:-)

Beitrag von manfred1 25.09.06 - 09:44 Uhr

Bist schon ein toller Menschenkenner!
Mußt dich aber nicht entschuldigen, auch wenn du mich als Spiesser bezeichnest. Schade das wir uns nicht unterhalten können, aber dann würde dein Weltbild und deine Fähigkeit Menschen nur an Hand einiger Threads zu beurteilen etwas durcheinander geraten.
Schönen Tag auch! #freu

Beitrag von berniebaer 25.09.06 - 16:33 Uhr

Ich glaube ihr habt da ein "Luxusproblem". Wenn die Geschichte stimmt, finde ich sie niedlich.
Was soll man da raten? Gib ihr doch mal recht, sag, sie soll mal einen ausleihen und ihn mir dir zusammen gucken, nur so hättest du Spaß am Zuschauen.