Frage zu Orakeln

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von tahiti 24.09.06 - 17:07 Uhr

Hallihallo und schönen Sonntag nachmittag,

ich hätte mal wieder eine Frage zum Orakeln und zu den Ovustests allgemein. Wenn der Eisprung vorbei ist, sieht man im Ovutest tortzdem eine leichte zweite Linie, oder sollte er normal ganz weiß sein? #kratzBin jetzt bei ES+ 11 etwa und habe es mal mit Orakeln versucht. Eine ganz hauchdünne Linie ist aufgetaucht, allerdings weiss ich nicht, ob das einfach der normale LH-Wert ist, der angezeit wird, oder es auf evtl. beginnenden HCG-Wert hinweisen könnte? #gruebel

Ich hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen...

Liebe Grüße Tahiti

Beitrag von silkesommer 24.09.06 - 17:27 Uhr

hauchdünn hat nixzu sagen.

lg

silke

muss gleich dick wie kontrollstrich sein oder dicker

Beitrag von melmystical 24.09.06 - 17:27 Uhr

Soviel ich weiß siehst du immer eine hauchzarte zweite Linie... #kratz

Beitrag von silkesommer 24.09.06 - 17:28 Uhr

meiner bei es+12

http://www.bilder-speicher.de/Marilin236238.gratis-foto-hosting-page.html

lg

silke

Beitrag von mama78 24.09.06 - 19:29 Uhr

Also bei mir ist der Ovutest immer so was von weiß, nur um den Eispruch rum erst zarte linie, die dann stärker wird und dann wieder schwächer bis es wieder ganz weiß ist.

Klar,wenn man den ES bestimmen will, müssen beide linen mindesten gleichstark sein. Aber beim Orakeln wird der Test ja zweckentfremdet und vielleicht weiß ja jemand, ob dann eine zarte linie auch gilt???? Aber du hast es ja bald geschaft und kannst dann einen richtigen Test machen.

ich wünsch dir, dass es geklappt hat

Mama78