Honig in den Tee erlaubt???????

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von samuria 24.09.06 - 18:33 Uhr

Hallo,

darf ich eigentlich Honig in meinen tee machen, wegen der Bienengifte???? Oder ist das schädlich für meinen kleinen Stubs??

#liebdrueck

Jessi + #baby Anthony (26.08.06)

Beitrag von hebigabi 24.09.06 - 18:42 Uhr

KEINEN Honig in NIX im 1.Lebensjahr- danach ist es erlaubt!

Liebe Grüße von

Gabi (im Nachsorge -und Fortbildungsstress)

Beitrag von snusnu 24.09.06 - 18:43 Uhr

Umhimmelswillen nur keinen Honig im ersten Jahr in den Tee. Der gehört wie so ein paar dinge zu den verbotenen Lebensmitteln

LG Saskia

Beitrag von 6woche 24.09.06 - 20:03 Uhr

Honi weiss ich im ersten Jahr nicht,aber was sol den sonst noch "veboten "sein??#kratz

lg andrea und janic 10 monate alt und ist shcon länger vom Tisch

Beitrag von fine2000 24.09.06 - 20:14 Uhr

Kein Zucker, keine Gewürze, keine Vollmilch oder Vollmilchprodukte z.B.

Beitrag von 6woche 24.09.06 - 21:01 Uhr

so ein quatsch was du da labberst sorry

Beitrag von juliocesar 24.09.06 - 22:49 Uhr

öhm, sorry, aber das ist ganz und gar kein quatsch. diese lebensmittel sind im ersten jahr tabu!

lg gabriela.

Beitrag von octobergirl 24.09.06 - 22:52 Uhr

Sie fragte aber ob SIE Honig im Tee haben darf, nicht ob sie es ihrem Baby in den Tee machen darf! Deshalb wohl das Missverständnis.

Beitrag von 6woche 25.09.06 - 09:44 Uhr

Infomiere dich mal richtig,den du findest fast nichts was kein Zucker drin hat auch wenn es nur wenig ist

Beitrag von fine2000 25.09.06 - 12:02 Uhr

Danke für die Unterstützung. Aber ich fürchte, da ist Hopfen und Malz verloren ;-)

Lg,
fine

Beitrag von fine2000 25.09.06 - 12:00 Uhr

Auf derart niveaulose Kommentare bekommst Du von mir keine ernsthafte Antwort! Füttere Deinem Kind doch, was Du für richtig hälst. Mein Kind wird zuckerfrei ernährt. Und das ist durchaus möglich!

Beitrag von 6woche 25.09.06 - 12:06 Uhr

genau bis es ins Abi geht:-p

Beitrag von zickeantje 24.09.06 - 20:29 Uhr

Hi,

da ist ein Bakterium drin der für uns ungiftig ist bzw nicht wo wir krank werden, aber für die kleine Mäue kann das gefährlich sein.

gruß Antje & imke 21.02.06 #liebdrueck

Beitrag von puretina 24.09.06 - 18:55 Uhr

Warum willst du das machen?! Dein Baby ist auch mit einfachen angekochten Wasser zufrieden ;-)

puretina + #baby Pia Loreen

Beitrag von samuria 24.09.06 - 23:29 Uhr

nicht in den tee für den kleinen. In meinen Tee. Ich dachte weil ich stille..

Beitrag von puretina 25.09.06 - 08:06 Uhr

achso :-) Du kannst essen und trinekn was du willst, die Hauptsache ist es doch, dein Baby verträgt es.
Wegen Giftstoffe würde ich mir da keine Gedanken machen, sonsten dürften wir nun mitlerweilen ja gar nichts mehr essen oder trinken. :-(

puretina + #baby pia loreen

Beitrag von anyca 24.09.06 - 20:21 Uhr

Sie fragt doch, ob sie Honig in IHREN Tee machen darf, nicht in den vom Baby!

Beitrag von lanzaroteu 24.09.06 - 20:39 Uhr

ich hatte eine aerztin gefragt, ob ich meinen tee mit honig tringen darf, die meinte es waer ok.....aber mir war es dann doch zu unheimlich....da hab ichs gelassen.

lg ute

Beitrag von juliocesar 24.09.06 - 22:52 Uhr

hallo jessi

also ich bin mir ziemlich sicher, dass du honig in DEINEN tee oder auch mal ein löffelchen pur nehmen kannst. ich hatte kürzlich reizhusten und da hab ich den honig auch pur genommen. gefährlich ist es, soviel ich weiss, nur, wenn du ihn dem baby direkt, bzw über schnuller oder tee gibst.

lg gabriela.