Wie oft beschäftigt ihr euch mit euren Mäusen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von pupichen80 24.09.06 - 18:50 Uhr

Hallo liebe Mitmamis,

meine Frage steht ja schon oben. Ich muss aus finanziellen Gründen sehr viel arbeiten und, wenn ich zu Hause bin, mache ich den größten Teil der Hausarbeit. Mein Mann unterstützt mich wo er nur kann. Er spielt abends täglich mind. eine halbe Std. mit unserer Kleinen (18 Monate). Aber mir fehlt dazu oft leider die Zeit. Und oft bin ich auch einfach nur platt, dass ich einfach keinen Nerv dazu habe #schmoll *schäm* . Jedenfalls schaffe ich es "trotzdem" so 2 Mal die Woche mich für ein halbes Stündchen mit meiner Kleinen zu beschäftigen (spielen etc.). Wir kuscheln natürlich täglich mehrmals ein paar Minütchen. Bis sie dann keine Lust mehr hat. Das ist mir sehr wichtig. Aber ich habe dennoch ein schlechtes Gewissen, dass ich nicht oft dazu komme mich spielerisch mit ihr zu beschäftigen. Bin froh, dass wenigstens mein Mann immer dazu kommt und mich wirklich sehr unterstützt.

Wie ist das bei euch?

#liebdrueck
Manu + Emily (*21-03-05)

Beitrag von regina1976 24.09.06 - 20:10 Uhr

Halo Manu,

bin auch eine viel arbeitende Mami- selbsständig und bin jeden tag erst gegen halb sieben zuhause.

Am Anfang gings mir so ähnlich wie Dir: Hauhalt , Kochen und zack war Silas reif fürs Bett- und ich wieder null gemacht.

Ich hab es nun umorganisiert, weil mir das zu wichtig war: einmal die Woche kommt eine Putzfrau für zwei Stunden, Kochen tue ich nur noch WE, oder mal am Abned vorher, friere dann die aufwendigen Sachen ein und wärme nur- Reis oder Nudeln brauchen dazu ja keine Aufmerksamkeit. Und mit dem haushalt hab ich Mann miteingespannt oder lass einfach Sachen liegen. Die Zeit zwischen halb sieben und ahalb acht ist bei und reinen Mama, papa Spielzeit, ann Essen wir und einer legt ihn schlafen.

Ich bin damit viel zufriedener, und die Zeit ist seeehr wichtig!

Lieben Gruß, Regina uns Silas 15 Monate und #ei 14te Woche

Beitrag von nuckelspucker 24.09.06 - 20:19 Uhr

hallo,

mein sohn ist 15 monate alt. ich gehe seit ende august leider wieder arbeiten. mein sohn geht von ca. 7 uhr bis 16 uhr in den kiga, freitags nur bis 14 uhr.

mein mann holt ihn an drei tagen ab, ich an zwei tagen. wenn also "mama-tag" ist, spiele ich die ganze zeit mit niclas. der haushalt bleibt liegen.

an zwei tagen komme ich erst 19 uhr nach hause. dann schaffe ich niclas ins bett, wir kuscheln noch ein wenig und spielen noch etwas, dann gehts ab ins bett.

am wochenende spiele ich sehr viel mit niclas, der haushalt läuft so nebenbei. klar siehts oft chaotisch aus und vieles schaffe ich erst, wenn niclas schläft, aber lieber hab ich chaos im haushalt als keine zeit für niclas.

ich bemühe mich seit monaten um einen halbtagsjob, bisher leider vergeblich.

lg claudia + niclas

Beitrag von sara18 24.09.06 - 22:20 Uhr

Ab morgen wirds mir wahrscheinlich auch so gehen aber irgendwie hab ich es doch ein wenig einfacher zumindest um den Haushalt brauch ich mich nicht kümmern ich hab aber so angst das meine kleine darunter leidet das die mama nicht den ganzen Tag da ist ich hab mir vorgenomen das wenn ich nach hause komme die zeit nur für meine kleine da ist und ich sie mit ihr auch nutze ich hoffe das ich so auch weiterhin meinen Spass mit ihr habe und sie auch was von mir noch hat es sind bei mir aber zum glück nur 4 wochen danach bin ich wieder die meiste Zeit zuhause!!

Wünsch allen eine gute nacht
Sara

Beitrag von curlysue1 25.09.06 - 09:25 Uhr

Hallo Manu,

ich spiele am Tag mindestens eine Stunde voll mit meinem Kind, den Rest ist er halt immer bei mir, mein Kind ist das wichtigste in meinem Leben (und natürlich mein Mann) da meine Mama immer berufstätig war und ich weiß wie es ist, wollte ich das ganz anders machen und verzichte somit lieber materiell.

So nehmen wir auch alle Mahlzeiten gemeinsam ein und abends wird nochmal mindestens eine halbe Stunde gekuschelt (manchmal sogar die ganze Nacht wenn er will).

LG
Curly mit Max 22 Monate und Mia 22.ssw