Frage zur Ernährung mit 1-er Milch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von rose77 24.09.06 - 19:19 Uhr

Guten Abend ihr Lieben #liebdrueck

Ich gebe Vanessa (morgen 8 Wochen) seit heute 1-er Nahrung. Zunächst noch Milumil1 (die Packung hatte ich zu Hause) und danach will ich langsam auf Milasan1 umstellen (preisgünstiger).
Lt. Angabe darf Vanessa ja im 2. Monat ca. 180 ml à 5 #flasche trinken. Die Angaben sollte man ja bei einer 1-er Milch ungefähr einhalten.
Sie trinkt aber immer ca. 6/7 #flasche/Tag, dann allerdings nur um die 100 ml.
Bei 5 Flaschen dürfte sie ja theoretisch 900 ml/Tag trinken und sie würde bei 7 Flaschen 700 ml trinken.
Ist das dann okay? Die ml-Zahl wird ja auf jeden Fall eingehalten, sie bekommt halt nur 2 #flasche mehr pro Tag #kratz

Gruß rose77

Beitrag von sandra_und_luca 24.09.06 - 19:20 Uhr

Das ist völlig ok , dass was auf der packung steht sind nur richtlinien manche trinken halt mehr andere weniger

lg
sandra

Beitrag von rose77 24.09.06 - 19:23 Uhr

Hallo Sandra!

Danke für die Antwort #freu

Gruß rose77

Beitrag von alpenbaby711 24.09.06 - 19:31 Uhr

Hi du!

Ich sehe da auch kein Problem in der Menge. Aber beim Wechseln der Marke wäre ich vorsichtig. Hatte von Anfang an Alete und festgestellt es gibt eines was nur die Hälfte kostet. Doch gewechselt hab ich trotzdem net weil die zwar angeblich alle ziemlich gleich in der Zusammensetzung sind, doch manche vertragen die Kids halt net oder kriegen Blähungen davon und so weiter. Von daher blieb ich bis heute dabei und hatte auch keine Probleme damit. Würde dir daher den Wechsel net wirklich empfehlen.

Gruß Ela

Beitrag von sandra_und_luca 24.09.06 - 19:35 Uhr

Tja das ist so ne sache mit den günstigen nahrungen, wir nehmen momentan lasana2, und luca verträgt es super, er verträgt auch keine andere folgemilch, nur diese.
Mit milasan wär ich aber auch vorsichtig, wir hatten diese mal kurz als luca so drei monate alt war, der konnte gar net mehr kackern#schock

Beitrag von alpenbaby711 24.09.06 - 19:45 Uhr

Hiiiiiiiiii!

Ich denke mal das da jedes Kind auch anders ist. Hätte ich mit ner billigen angefangen und er hätte sie vertragen wäre ich sicherlich auch dabei geblieben. Klar hat es mich manchmal gewurmt, das ich ne Nahrung hatte die immerhin das doppelte von der billigen kostet, aber bevor ich wechsel und Ärger habe wars mir das Geld wert.
Ela

Beitrag von die_schnute 24.09.06 - 19:46 Uhr

den wechsel würd ich auch eher kritisch sehen...
milasan war - für uns- der größte sch... auf erden.

mit milupa hatten wir dann null probleme (erst aptamil , seit der 2er dann milumil- bis heute !)


LG
schnuti mit tabita amelie

Beitrag von alpenbaby711 24.09.06 - 19:50 Uhr

Gugg Gugg!

Aptamil hatte ich ganz am Anfang mal als ich mit Stillen aufhörte was leider ziemlich bald gewesen ist. Das ging auch gut. Aber als ich dann die erste Nahrung kaufte booooooooooooooah eine Auswahl da brauchste ja fast ein Studium. JEtzt isser 17 Monate und kriegt noch ein bißchen 2 er Nahrung zwischendurch. Auf die 3 er brauch ich gar net wirklich umstellen hat auch der KiA gesagt.
Also bleibts so wies ist

Ela

Beitrag von ayshara 24.09.06 - 23:34 Uhr

Ich würde einfach Pre-Nahrung geben, die kannst du doch nach Bedarf füttern und brauchst dir über die Menge keine Sorgen machen. Dann bietest du ihr halt alle 2 Stunden eine Flasche an und wirst sehen wieviel sie trinkt. Pre kann sie bis zum Ende der Flaschenzeit bekommen - ohne Probleme.

Und eine Umstellung muss man einfach mal ausprobieren. Ich hab einfach von Milupa auf Milasan umgestellt, ohne jegliche Probleme. Es ist halt von Kind zu Kind unterschiedlich. Es reagiert ja auch nicht jeder auf Erdbeeren allergisch.

LG AyShara und Amelie, die auch Billg-Pulver wegschlürft, als wäre es das Luxus-Exemplar ;-)

Beitrag von rose77 25.09.06 - 09:41 Uhr

Hallo Anne!

#danke für deine Antwort.
Ich habe auch schon überlegt, doch erstmal bei Pre-Nahrung zu bleiben, werde aber heute im Schlecker mal Milasan Pre kaufen.
Hast du einfach von einer #flasche zur nächsten umgestellt oder schrittweise?

Gruß rose77

Beitrag von ayshara 25.09.06 - 16:50 Uhr

Habe einfach umgestellt und geschaut ob sie mehr spuckt, Hautirritationen zeigt oder Stuhlgang sich verändert. Nix gewesen und nun gibt es nur noch Milasan. Ihr schmeckt es und das ist das wichtige #mampf Außerdem war meine Milumil alle und da hab ich einfach mit Milasan angefangen.

LG AyShara