Hilfe, Haarausfall!!!

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von sammy 24.09.06 - 19:20 Uhr

Hallo Ihr Lieben,
seit einigen Wochen fällt mir auf, dass meine Haare, speziell auf dem Oberkopf, total ausdünnen. Ich benutze sonst immer Gel zum Stylen, mag das aber gar nicht mehr tun, weil meine Kopfhaut dann so zu sehen ist. Ich habe kurze Haare und damit noch nie Probleme gehabt. Obwohl es sicher schlimmere Dinge gibt, bin ich unglücklich und hoffe ihr habt den ein oder anderen Tip für mich. Mein Friseur meinte, das wäre in dieser Jahreszeit normal und noch nicht bedenklich. Hab ich aber noch nie vorher gehabt! In der Apotheke habe ich mich beraten lassen, mir spezielle Vitamine geholt und ein neuartiges Shampoo von Plantur 39 mit Koffein. Aber so schnell wachsen die Haare ja auch nicht wieder nach und wenn sie schneller ausgehen als nachwachsen??? Am nächsten Donnerstag habe ich sowieso einen Termin beim Hautarzt, da will ich das Thema auf jeden Fall ansprechen. Vielleicht sind es die Wechseljahre?? ich bin jetzt 46. Habe ausserdem seit dem 1.2.06 einen neuen Job der mir viel Spaß macht aber auch tierisch anstrengend ist. Ich arbeite immer von 4 bis 10 Uhr, bekomme eher wenig Schlaf. Seit einem Jahr ist meine Partnerschaft auch sehr wacklig, stand schon mal kurz vor der Trennung. Das kann sicher alles mitspielen, hilft mir im Moment aber auch nicht weiter. Bin also dankbar für Trost und Tips jeglicher Art.

Danke
Sammy

Beitrag von cherry76 24.09.06 - 22:11 Uhr

Huhu,

lass dich mal #liebdrueck

Lass dir mal dein Blut messen auf:

Eisen
Ferritinwert
Hormone (Testosteron)
Schilddrüse

Wenn das alles abgecheckt ist und okay ist, dann kannst du dir immer mal noch ein Trichogramm machen lassen beim Hautarzt der dies auch nochmal untersucht. Das ist kostenfrei. Klar kann auch Stress der Hauptgrund sein.
Dieses Plantur Shampoo halte ich für Geldmacherei, aber Vitamine auffüllen besonders Zink und Eisen halte ich für eine gute Idee. Jedoch nie zusammen einnehmen. Also eine Zeit Zink und dann eine Zeit Eisen.
Was auch gut hilft sind spezifische Haarwasser (Ell Cranell) oder Regaine.
Keine Sorge, das wird schon wieder. Du musst wahrscheinlich einfach mehr Ruhe in dein Leben bringen.
LG
Sonja

Beitrag von schokobine 24.09.06 - 23:21 Uhr

Hallo, sowas ist echt blöd. Ich hatte das vor ein paar Jahren auch mal. Bei mir war´s der Hormonhaushalt. Der war irgendwie durcheinander. Wechseljahre waren/sind zwar bei mir noch kein Thema, aber so oder so könnten es doch bei dir auch die Hormone sein! Lass das unbedingt mal von deinem FA checken! Mit einer entsprechenden Pille hatte ich meine Haarpracht ganz schnell wieder! :-)

LG Sabine

Beitrag von sammy 25.09.06 - 18:34 Uhr

Hallo, Ihr Beiden.
Vielen Dank für Euren Trost und die Tips. Warum nie Eisen und Zink gleichzeitig? Hebt sich die Wirkung auf? Das mit der Ruhe ist momentan etwas schwierig. Wir stecken in der Entscheidungsphase ob wir zusammenbleiben oder nicht. Das ist alles nicht so ganz einfach. Na ja, mal sehen was draus wird. Diese Haarwasser bekomme ich doch sicher aus der Apotheke, oder? Erstmal viele Grüße.
Bis bald
Sammy

Beitrag von cherry76 25.09.06 - 20:36 Uhr

Huhu,

weil Eisen und Zink sich entgegenwirken, also Eisen die Zinkaufnahme vermindert.
Die Haarwasser bekommst du rezeptfrei in der Apotheke. Das Regaine ist wohl das beste Haarwasser überhaupt. Musst aber immer nehmen, ansonsten fallen die Haare wieder aus.
Viel Glück auch in deiner Beziehung.

LG
Sonja