Neuigkeiten!

Archiv des urbia-Forums Frühchen.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Frühchen

Obwohl die Überlebenschancen für früh geborene Kinder immer besser werden, müssen vor allem Eltern von extrem Frühgeborenen oft für die gesunde Entwicklung ihres Kindes kämpfen. Der Frühchenmediziner Dr. Matthias Jahn beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von anna1002 24.09.06 - 19:56 Uhr

Hallo ihr Lieben!

Komme eben von meinem Kleinen Finn!#baby
Morgen wird Koffein abgesetzt und sofern er 48 Stunden keine Abfälle hat, darf er Ende der Woche mit nach Hause!#freu
Die Ärztin meinte es sähe sehr gut aus.
Er hat jetzt 2320 gramm und ist ein kleiner Histeriker (sagt die Krankenschwester). Wenn er nicht sein essen Sofot bekommt, schreit er alles zusammen!#schein

Freue micht schon so auf Freitag, habe aber auch ein wenig Angst!

Wollte ich nur mal loswerden!

LG

Anna + Melina (27.01.2005) + Finn (17.08.2006)

Beitrag von fusselchenxx 24.09.06 - 20:10 Uhr

Hallo Anna...

Das hört sich doch super an... Drücke ganz feste die Daumen, dass es keine Abfälle gibt...

Und Angst zu haben, ist normal... Ich hatte auch irgendwie Angst vor der Entlassung.. Aber unbegründet... Hat alles super funktioniert zu Hause...

Alles Gute für euch...

LG Fusselchen + Joshua *21.10.05 (32+1 geboren)

Beitrag von anna1002 24.09.06 - 20:21 Uhr

Hi!

Ich weiß das es unbegründet ist, aber man kann es nicht abstellen! Leider!

Trotzdem Danke und euch auch noch alles Gute!

Anna#blume

p.s.: Meine Tochter lag damals nur zwei Wochen auf der Intensiv und der Kleine jetzt schon fast sechs Wochen.
Er kam 30+3.

Beitrag von fusselchenxx 24.09.06 - 20:44 Uhr

Ja, 6 Wochen Intensiv ist lange... Joshua lag nie Intensiv... Nur auf der Neugeborenden und Frühchenstation.. Und das auch nur 24 Tage.... Hatte auch Koffein bekommen, aber nur 3 Tage.. Dan wurde es schon abgesetzt...
Joshua bekam das, weil er die ersten paar Tage Atemaussetzter hatte... Wurde aber nie beatmet und hat auch nie ne Atemhilfe benötig...

Drücke euch die Daumen...

LG Fusselchen

Beitrag von minkabilly 25.09.06 - 08:11 Uhr

Das wird schon!!! Mein Sohn kam auch in der 30. SSW und die Zeit vergeht wie im Flug. Vor kurzem haben wir seinen 2. Geburtstag gefeiert. Damals hatte ich auch Angst- wie wird es zu Hause. Alles ist gut gelaufen.#pro

Beitrag von mellepelle 25.09.06 - 11:45 Uhr

Huhuuu Anna,

das freut mich sehr das es ihm so gut geht, drück euch die Daumen für freitag#pro#klee

Hatte auch erst Angst nach Hause, aber als es dann soweit war war die Freude viiiel größer!!!Zuhause ging alles viel leichter...

Viel Spaß dann beim richtig kennenlernen...
LG melle u Timi

Beitrag von jaqueline70 25.09.06 - 16:23 Uhr

Ich freue mich für euch mit!

Mein Kleiner Micah wurde 31+2 am 10.08.06 (also genau eine Woche vor Finn) geboren. Nun kommt er hoffentlich auch bald nach Hause! :-) Ich freue mich schon so sehr... Deshalb kann ich mit dir mitfühlen.

Schreib doch, wenn der kleine Finn dann wirklich entlassen wurde.
In der wie vielten Woche kam er denn auf die Welt? Wie schwer und groß war er da?

Liebe Grüße,
Jackie mit Kim, #baby Micah und #stern Adina

Beitrag von anna1002 26.09.06 - 10:12 Uhr

Hallo Jackie!

Finn ist gestern von der Intensiv runter gelegt worden auf normale Säuglingstation.#freu
War total erschrocken, wußte nicht davon.
Wollte meinen Kleinen besuchen und die Schwester meint er wäre nicht mehr da. Ich war total entsetzt, bis sie sagte er liegt jetzt auf der Station.

Finn kam SSW 30 + 3 mit 1240 gramm und 40 cm.
Vorgestern hatte er 2320 gramm. Wie groß er ist weiß ich noch nicht, muß erst noch gemessen werden.

LG und euch noch alles erdenklich Gute!
Sag Bescheid wir es bei euch weiter läuft!

Anna + Melina (27.01.05) + Finn (17.08.06) + 3#sterne