Umgang mit Kollegen .....

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von kianna 24.09.06 - 19:56 Uhr

hallo ihr lieben ,

Brauche mal einen rat von euch (ernst gemeint).ich bin exam. Altenpflegerin von Beruf , arbeite momemtan stundenweise ,da ich im Erziehungsurlaub bin . habe momentan Stress mit einer kollegin die (ungelernt ,aber schon 25 Jahre da ist ) . sie ist so um die 50 J..Sie sagt gerne anderen was die zu machen haben,mischt sich in andere arbeiten ein und will es so haben wie es nach ihrer nase passt.Sie ist ziemlich nervenauftreibend ;cholerisch , d.h : sie motz einen an wenn man eine Tasse von A nach B schiebt und sie will nach C . Es kommt auch vor das sie hysterische Wutausbrüche bekommt. Ich Habe momentan das glück ,das man ihr nichts recht machen kann ,auch ich .Und Fachkräfte sind für sie wie ein rotes tuch ,habe ich mir sagen lassen . und sie meinte mal ,das man sie eh nicht rausschmeissen kann ,weil sie 25 jahre da ist.Und sie würde sich von niemanden was sagen lassen , hat wohl bisher auch keiner ,vermute ich.
Durch Gespräche mit anderen kollegen , die die selbe erfahrung gemacht haben ,haben mir zugestimmt.es könnte auch an ihrem Temperament liegen ,sie ist griechin ,aber es gibt ja tausende mit temperament ,nur auf was für eine art und weise sie mit Kollegen umgeht finde ich unertragbar . Es wurde schon gesagt ,das manche froh sind nicht mit ihr arbeiten zu müssen ! Habe schon überlegt die etage zu wechseln z.b . Wenn man ihr die meihnung sagt ;steigert sie sich noch mehr rein und versucht einen für blöd zu verkaufen. .Ich weiß nur das unsere Pdl mall gesagt hat ;jaja sie ist ein schwieriger Fall . Was würdet ihr tun. habe jetzt eine Woche frei.Aber es macht eine fertig ,weil ich auch kein Streitsüchtiger Mensch bin . Hoffe das ihr ein paar gute Tipps habt .

liebe grüße Luna #danke

Beitrag von marmelade_82 24.09.06 - 20:39 Uhr

Hast einen Glück dass diese Streitsüchtige Griechin alleine dasteht. Du schreibst das deine Kollegen froh sind wenn sie nicht mit diesen #drache zusammenarbeiten.

Am besten ihr tut euch zusammen und sprecht mit diesem #drache was der an euch stört. Bessert dieser #drache sich nicht würde ich mich an die höhere Dienststelle melden. Nicht alleine #aha sondern gemeinsam #aha

Temperament hin und her aber auf Dauer giftet sie nur das Arbeitsklima #schmoll

LG und viel Glück #klee
wünscht
Melli

Beitrag von kianna 24.09.06 - 20:56 Uhr

Hallo Melli!

Danke ,das du geantortet hast , ich habe das gefühl das vielleicht nachher ich alleine da stehe ,weil sich keiner traut was zu sagen. Ich bin auch mit einem Temperamentvollen Italiener verheiratet ,aber das ist noch lange nicht so schlimm wie auf der arbeit ,habe da noch andere kollegen mit temperament . Aber ich tippe eher mal das sie ein nerlichen problem hat, aber dann soll man es lassen in so einem beruf zu arbeiten , gestresst sind wir alle manchmal aber nicht von dauer .#kratz.

lg