Tagesmutter und Kosten?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von s1a1b1i1n1e 24.09.06 - 21:13 Uhr

Hallo liebe Mitmuttis :-)

Ich hoffe ihr könnt mir etwas weiterhelfen.
Wir benötigen für unseren 3 Monate alten Sohn eine
Tagesmutter bis max. Juli 2007.

Nun wollen wir das über eine örtliche Einrichtung anleiern,
wo qualifizierte Tagesmütter vermittelt werden.

Habt ihr eine Ahnung wie der Stundensatz so ca. bei den Tagesmüttern aussieht und unter welchen Bedingungen ein Zuschuss (z.B. durch das Jugendamt?) möglich ist?
#kratz

LG
Sabine

Beitrag von julu1982 24.09.06 - 21:19 Uhr

Hallo

eine Tagesmutti kostet im Durchscnitt pro STunde 2,50-3,50 ohne Verpflegung.

Mit Verpflegung zwischen 3,50-4€ die Stunde.

Allerdings denke ich mal das TagesmuttiKiki sich hierauf auch noch melden wird :-p



Lg Julia und deren Töchter Lena und Lilian die auch über 2 Jahre eine Tagesmami brauchte

Beitrag von flatzke 24.09.06 - 21:52 Uhr

Hab mal gelesen dass du einen Zuschuss bekommen kannst, wenn du vor Beendigung der drei möglichen Erziehungsjahre eine Tagesmami brauchst. Und, man soll den Zuschuss wohl früh genug beantragen, weil es dafür nur ein bestimmtes Budget gibt und wenns alle ist, dann gibt es nix mehr. Ob das jetzt so stimmt weiss ich nicht, meine aber, es so gelesen zu haben.

Beitrag von kathleen79 24.09.06 - 21:55 Uhr

Hallo,

wir zahlen unsere Tagesmutter 4,50 €/Std. Sie kocht und wir müssen nichts dafür extra bezahlen. Außer unser Kind bekommt noch Gläschen, das müssen wir dann mitgeben. Genauso wie die Windeln.
Die Tagesmutter ist beim Jugendamt und Familienservice gemeldet.

Hier gibt es z.B. noch andere Einrichtungen die Tagesmütter vermitteln. Diese heißen WigWam und sind sehr teuer. Vorteil: wenn die Tagesmutter mal krank ist oder Urlaub hat, wird Dir eine andere Tagesmutter sofort gestellt.

Wann das Jugendamt einen Zuschuss gibt weiß ich leider nicht. Ich weiß nur dass wenn das Kind 3 Jahre ist und keinen Kiga-Platz bekommt, dass dann das Jugendamt die Differenz zwischen Kindergartenkosten und Tagesmutter übernimmt (fa Tagesmutter teurer ist als Kiga).
Ruf einfach mal beim Jugendamt an und frag nach.

Schau auch was die Tagesmutter für Versicherungen hat und wie sie sich qualifiziert (Erfahrungen, Teilnahmen an Erster-Hilfe, ect.).

Alles Liebe
Kathleen