Morgen wieder arbeit und ein ganz komisches gefühl!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sara18 24.09.06 - 21:30 Uhr

Hallo ihr lieben
meine kleine ist 15 monate alt und ab morgen fange ich quasi wieder an zu arbeiten zwar ist es keine richtige arbeit weil ich mich umschullen will aber ich bin trotzdem nicht daheim bei meiner kleinen, eigendlich dachte ich das der Kurs von 18-23 uhr dauert und hab auch deswegen zugestimmt doch es ist ganz anders gekommen als gedacht er dauert von 7:30-16:00 naja erst wars ein richtiger schock weil ich dachte ich sehe meine kleine dan kaum aber jetzt denke ich ein bisschen positiver aber vielleicht gibts trotzdem jemanden der mich ein bisschen mehr motivieren kann ich hab so angst das ich morgen nur an mein mädchen denken könnte und mich gar nicht auf den unterricht konzentrieren kann und vorallem wie haben eure kleinen reagiert das die mama nicht den ganzen tag da ist (war)??

Danke im Vorraus Sara

Beitrag von babybauchnr2 24.09.06 - 21:37 Uhr

Hallo sara,

bin seit 3 Wochen wieder 2 Tage die Woche am arbeiten. Meine Kleine ist dann bei der Oma.

Du wirst die ersten Tage unweigerlich an deine Kleine denken, das ist auch ganz normal, aber wart mal wenn du ein paar Tage gesehen hast, dass alles klappt machst du dir auch weniger Gedanken und kannst dich auf den Unterricht konzentrieren!!!

Die Kleine kommt mit der Situation wahrscheinlich besser klar wie du ;-) wir hatten in der Hinsicht so gar keine Probleme, Julika fühlt sich bei der Oma pudel wohl und schläft mittlerweile sogar an den 2 Tagen dort! Heut hab ich auch ein schlechtes Gefühl, weil sie letzte Nacht 4 Zähne bekommen hat und ich hoffe dass sie die Schmerzen überstanden hat - heut Nacht ist keine Mama in der Nähe #schwitz Aber die Oma geht mit solchen Situation eh viel unkomplizierter um, wie ich ;-)

Mach dir nicht so viele Gedanken und versuch die Zeit so gut wie möglich zu nutzen!

alles Liebe, Nadine und Julika *18.2.05