Baby mit in Fahrstuhl auf Olympiaturm?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sternchen1503 24.09.06 - 21:34 Uhr

Guten Abend ihr lieben,

meine Frage steht ja schon oben. Wir würden uns gern mal das Oktoberfest von oben,also vom Olympiaturm von ca. 200m Höhe anschauen.#cool

Nun fährt der Fahrstuhl ja ziemlich schnell nach oben.
Was meint ihr, kann ich das mit unseren 6,5Monate alten Noah machen,oder lieber nicht?

Wenn ich wüßte ob es da auch Treppen gibt?#schwitz#kratz

LG
Katja+Noah Etienne *24.3.2006

Beitrag von kathyherzchen 24.09.06 - 21:39 Uhr

Hi,
ich denke doch dass es da Treppen gibt. Wenn man oben ist und der Fahrstuhl geht kaputt muss man ja auch wieder runter. Aber die hochlaufen??? Das ist ganz schön viel. Ich war schonmal oben. Weiß aber nicht mehr wie schnell das war. Aber ich glaube man hat nicht allzuviel gemerkt von der Geschwindigkeit.
Liebe Grüße
Kathy

Beitrag von julu1982 24.09.06 - 21:42 Uhr

Ja dann geh mal die Treppe

Natürlich gibt es da ne Treppe Sicherheit wird in D groß geschrieben.

Ich würd ja mit dem Aufzug fahren was soll denn da passieren?

Lg Julia

Beitrag von sternchen1503 24.09.06 - 21:47 Uhr

Schlechten Tag heut gehabt?#augen

Beitrag von bobby1206 24.09.06 - 21:56 Uhr

Hi,

ich würde den Aufzug nehmen ausser du bist Extrem Sportler und durchtrainier;-);-). Denke nach den Treppen währe ich fix und fertig.#schwitz
Sind mit unserem Sohn, da war er ca. 7 Monate alt mit einer Gondel auf einen Berg rauf gefahren - ohne Probleme. Habe ihn unterwgs immer wieder etwas trinken lassen zwecks Durckausgleich (habe gehört sonnst können sie Probleme damit bekommen - aber wie gesagt war bei uns kein Problem).

Wünschen euch viel Spaß und genießt die schöne Aussicht

Lg
Birgit+Tobias *07.12.05

Beitrag von sternchen1503 24.09.06 - 22:07 Uhr

Hallo Birgit,

Zitat:

<<Habe ihn unterwgs immer wieder etwas trinken lassen zwecks Durckausgleich (habe gehört sonnst können sie Probleme damit bekommen>>

Super,danke Dir. Das werde ich auf jeden fall machen mit den Trinken.
Man,warum man nicht selber auf so etwas kommt#gruebel;-).

LG
Katja+Noah Etienne *24.3.2006

Beitrag von julu1982 25.09.06 - 09:02 Uhr

Huhu

nein um Gottes willen aber ich würde da niemals die Treppe nehmen. Was soll denn schon passieren?

Lg Julia

Beitrag von sunshine0608 24.09.06 - 21:51 Uhr

hallo katja,

unser zwerg ist jetzt 5monate alt ;-)
und wir waren im juli auf dem olypiaturm...es gab auch keine probleme...er hatte nur große augen gemacht,weil er es nicht kannte...und von der fahrt noch oben bzw. wieder nach unten da merkt man fast nix;-);-);-)


#sternlg diana

Beitrag von zitronengelb 24.09.06 - 22:28 Uhr

Also ich b´muss euch da wiedrsprechen. das ist nicht so ohne, da kleine Babys den Druckuntertschied noch nicht so ausgleichen können wie erwachsene (nicht umsonst muss man beim fahren mit der Seilbahn ständig gähnen und schlucken) kann es Probleme geben (Kopfweh zB). Ich wohne in einer Wintersportgegend in den Bergen und bei uns käme keiner auf die Idee mit Baby in die Seilbahn zu steigen. Es gibt sogar geschichten dass Kinder dadurch bleibende Hörschäden bekommen haben. Wenn ihr das unbedingt machen wollt fragt doch zuerst den KA, vielleicht kann er das besser erklären oder entkräften....

Beitrag von claudiab 24.09.06 - 22:28 Uhr

Hallo Katja,

ich denke, dass ist okay, schliesslich darf man ja auch fliegen mit den Kleinen und das sind ja noch hoehere Geschwindigkeiten #kratz?

LG,
Claudia mit schlafender Charlotte (9 Wochen alt) #blume

Beitrag von claudia_71 25.09.06 - 11:30 Uhr

Hallo Katja!

Also, ich geh mal von mir aus: mir machen im Aufzug immer die Ohren zu und nachher hab ich total wackelige Knie. Ich weiß net, ob ich das meinem Baby zumuten würde!
Machts halt nächstes Jahr, da hat dann euer Sohnemann auch was davon!



LG Claudia