Ab wann spricht man von Verstopfung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von hsi 24.09.06 - 21:46 Uhr

Guten Abend,

hab ja heut Mittag mal gefragt, was man bei Bauchweh machen kann, bei solch kleine Würmchen.
Jetzt würde ich gerne wissen, ab wann man von Verstopfung spricht. Meine Kleine hatte sonst immer jeden Tag Stuhlgang, aber seit Donnerstag kommt nix mehr. Will morgen früh eh zum KiA deswegen, würde mich aber dennoch mal interessieren.

#danke im vorraus, euch alleinen einen schönen ruhig abend.

LG,
Hsiuying & May-Ling (15.7.06)

Beitrag von flatzke 24.09.06 - 21:56 Uhr

Soviel ich weiss, spricht man von Verstopfung, wenn wie in deinem Fall der normale Rhythmus gestört ist. Mein KiA sagt aber immer, solange sich die Zwerge nicht quälen, soll man einfach abwarten. Erst wenn sie aua hat oder drückt und drückt aber nix kommt, soll man handeln.

Viele Grüsse,
Flatzke + Luana (6 1/2 Monate), die gerade Möhren-Verstopfung hat

Beitrag von hsi 24.09.06 - 21:59 Uhr

sie drückt und drückt und es kommt nix. dann meckert sie auch ewig lang. vielleicht kommt ja heut abend noch was, bin echt gespannt, was der KiA sagt. Aber #danke für deine Antwort.