Ziehen im Unterleib....

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von courtney13 24.09.06 - 22:20 Uhr

Hallo!!!

mein Problem steht ja schon oben. Ich war gestern mit ner Freundin im Kino und zum Ende des Films musste ich ziemlich dringend aufs Klo.

Naja, ich hab auch einen ganzen Liter getrunken und weil ich in der Mitte gesessen war konnte ich auch nicht zwischendurch raus. Daher musste ich auch echt dringend!!!! Bin dann nach dem Film auch gleich raus gerannt und aufs Klo!!!!

Wir sind danach noch ein Stück gelaufen und haben uns noch in ein Cafe gesetzt, doch auf einmal hatte ich ein furchtbares ziehen im Unterleib. (Es könnte auch die Blase gewesen sein???)

Ich hatte natürlich gleich ein super schlechtes Gewissen. Wir haben dann ausgetrunken und sind nach hause gegangen, weil ich weder sitzen noch stehen konnte. Es hat einfach nur wehgetan!!!

Zuhause hab ich mich dann gleich ins Bett gelegt und bissi Bauch gestreichelt.

Heute Morgen war das ziehen auch weg. Aber als ich dann aufs Klo musste hatte ich wieder ein leichtes ziehen.

Mach mir halt jetzt voll die sorgen ob mit meinem kleinen Schatz alles ok ist. :-(

Hab sogar schon überlegt ins Krankenhaus zu fahren. Aber die schmerzen sind ja jetzt weg????

Was würdet ihr tun??? Bin ich nur etwas übervorsichtig???

Oh, man mach mir voll die Vorwürfe dass ich nicht gleich aufs Klo bin!!!! :-[

Gruß

Courtney + #stern-chen (23 SSW)

Beitrag von doris.r. 24.09.06 - 22:29 Uhr

HAllo Courtney!

HAtte ich auch schon des öfteren. Vor allem eben, wenn ich lange nicht aufs Ko bin. Z.B. auch morgens, wenn ich zu Faul war nachts öfter zu gehen und es verdrückt habe.
Denke man sollte einfach immer ein Klo in der Nähe haben und es dann auch nutzen. Ist halt leider eine lästige Angelegenheit.

Ich finde nicht, dass du dir Vorwürfe machen brauchst. Jetzt weisst du es ja besser.

lg
doris

Beitrag von forstinchen 25.09.06 - 07:35 Uhr

Hi Courtney,

war bei mir vor ein paar Wochen nicht anders, obwohl ich noch ein paar Wochen hinter Dir bin.

Meine Ärztin hat mir dann Magnesium verschrieben und schlagartig waren und sind die Schmerzen weg. Vielleicht liegts bei Dir ja auch daran.

Liebe Grüsse

forstinchen + Krümel (16+0) inside