Zähne putzen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von majakelly 24.09.06 - 22:53 Uhr

Hallo, guten Abend,

mein KLeiner hat nun zwei Zähne und ich lese immer, man soll von Anfang an putzen. Meine Frage ist: Wie macht Ihr das? Mit der Babyzahnbürste von allen Seiten die zwei Zähnchen abschrubben wie bei mir? Mit Zahnpasta oder ohne?

Vielen Dank für Eure Hilfe!

LG
Ela

Beitrag von schnullabagge 24.09.06 - 22:59 Uhr

Hallo!
Unbedingt putzen! Mit Zahnpasta einmal tägl., wenn er Fluoretten bekommt, dann ZP ohne Fluorid, ansonsten mit 500ppm Fluorid. Tipps gibt es beim ZA deines Vertrauens, bzw der Prophylaxehelferin.
LG Steffi

Beitrag von christine_20 24.09.06 - 23:01 Uhr

Hi Ela,

wollte gerade das selbe Fragen... Lena hat seit 2 Wochen einen Zahn, hatte am anfang aber ziemliche schmerzen und ließ mich nicht mal in ihren Mund schauen. Jetzt will ich aber auch mit dem Putzen beginnen, da man ja überall gesagt bekommt, man muss gleich beim ersten Zähnchen damit anfangen. Hab mir gestern eine Zahnbürste geholt und auch Zahnpasta, aber wie das jetzt ablaufen soll, ist mir ein Rätsel. Ich kann ja nachher schlecht sagen: "So, Lena und jetzt spülst du dir noch den Mund aus, damit die Zahnpasta rausgespühlt wird" :-)
Bin schon gespannt auf die Antworten.

Liebe Grüße
Christine und Lena (9 Monate)

Beitrag von kathleen79 24.09.06 - 23:11 Uhr

Hallo,

man soll solange die Zähne nur mit Wasser putzen, bis die Kleine die Pasta nicht mehr schlucken und sie eben auspucken.
Ansonsten würde ich so wenig auf die Zanbürste machen dass man etwas damit putzen kann aber sozusagen kaum was zum Schlucken im Mund ist. Und wie gesagt, ohne Flur wenn Ihr die Tabletten gebt.

Alles Liebe
Kathleen mit Lorraine (4,5 J.) & Jolina (19 Wochen)

Beitrag von ayshara 24.09.06 - 23:17 Uhr

Die ersten Zähnchen kann man auch ganz leicht mit einem fusselfreien Tuch oder einem Wattestäbchen reinigen. Einfach öfters rüberwischen. So wurde es mir von meiner Zahnärztin empfohlen. Ich mache es oft mit ihrem Tuch, wenn sie nach der Flasche in meinem Arm eingeschlafen ist. Sonst mag sie es nicht, wenn ich ihr im Mund rumwusel.

LG AyShara

Beitrag von zauberfee1975 24.09.06 - 23:32 Uhr

Hallo Ela,

Ich empfehle immer gerne die Oral B Zahnbürsten. gibt es für alle Altersstufen- auch für Babys. Die sind besonders weich.
Die BÜrste etwas nass machen und einfach drauf los "putzen" Bei so kleinen Zwergen muss noch keine Putztechnik sein.

Am besten holst du eine 2 Bürste mit der er spielen und selbst "putzen" kann:-)

Zu Zahnpasta kann ich dir folgendes sagen:
Ich putze meinem Sohn die Zähne OHNE Paste, denn die kleinen sollen schon ausspucken können.Schädlich ist Kinderzahncreme nicht, nur wenn du Fluoridtabletten gibst könnte es durch die Zahncreme zur überfluoridierung kommen.
Und wie sagst du deinem Kind, das es nun plötzlich ausspucken soll, wenn er gestern noch die Paste runterschlucken durfte?

Kinder haben sehr viel Speichel im Mund, der zusätzlich eine Reinigungsfunktion übernimmt.
Führe dein Kind langsam und vor allem spielerisch ran. Lass kein Zwang entstehen.

LG

Zauberfee (Zahnarzthelferin)

Beitrag von dynia7 24.09.06 - 23:38 Uhr

Hallo Ela,

ich putze die Zähnchen von meinem Kleinen mit einer Kinderzahnbürste und ohne Zahnpasta. Nur Wasser.
Wenn er mal keine Lust darauf hat, dann putze ich meine Zähne vor ihm und dann macht er sofort den Mund auf und will auch. Und meißtens überlass ich ihm seine Zahnbürst dann noch, und er versuchts alleine. Kriegt er natürlich nicht hin, beist eher drauf rum...

LG Anita + Louis 31.12.2005