Vielleicht kennts ja einer

Archiv des urbia-Forums Allgemeines.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Allgemeines

Aktuelles und Zeitloses rund um das (Familien-) Leben im Allgemeinen. Auch gesellschaftliche Themen sind in dieser Rubrik willkommen. Alles rund um den Internet-Handel, Versand etc. gehört in das Forum "Internet & Einkaufen".

Beitrag von esstisch 24.09.06 - 23:11 Uhr

Vor Jahren habe ich mal ein Lied gehört dessen Text mich beeindruckt hat (Sänger aus Österreich).
Ich habe es nur einmal gehört. Es ging darum, dass er einen alten Mann getroffen hat und ihm sagte, dass er am seinem (Lebens-) Kreuz so schwer zu tragen hat. Der alte Mann nahm ihn in eine Kammer mit, in der alle "Kreuze" des Lebens gelagert waren. Er bot ihm an, dass er Seines ablegen könne und sich ein Neues aussuchen solle. Nach Prüfung aller Kreuze nahm er dann doch sein Eigenes zum Weitertragen und stellte fest, dass auch Andere Menschen schwer tragen müssen.
Meine Frage: welcher Sänger (Barde, Liedermacher) war das?
Gruß vom esstisch

Beitrag von helena77 25.09.06 - 17:42 Uhr

Hallo Esstisch,

Das klingt nach Ludwig Hirsch. Er hat zumeist recht schwermütige , "sinnbehaftete" Texte.
Da kannst du dich mal durchklicken, vielleicht findest du es

http://www.ludwighirsch.at/textindex.htm

Viel #klee

LG
Helena

Beitrag von esstisch 25.09.06 - 21:35 Uhr

Danke für diesen Tipp. Die Texte sind schon außergewöhnlich und z.T. sehr gut! "Gewicht" liegt da eigentlich immer drin!
Leider ist der von mir Gesuchte nicht dabei.
Gruß vom esstisch