Total starke Erkältung was kann ich tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von ninny1980 24.09.06 - 23:53 Uhr

Hallo liebe werde Mamis!#schwanger

Meine Frage steht schon oben!
Ich kann nicht nicht Schlafen#schmoll bin nur am Nissen und am Husten
Ich weis aber nicht was ich nehmen darf!#kratz
Habe schon ein Erkältungsbad genommen hat aber nicht viel gebracht!

Hab ihr eine Idee?

#danke


LG Steffi & Leah Sophie #baby inside ET 11.10.

Beitrag von cathrin1979 25.09.06 - 00:27 Uhr

Hallo Steffie,

also erstmal, Erkältungsbäder sind in der SS eigentlich tabu ! Zum einen wegen der Inhaltsstoffe und zum anderen schaden die Deinem Kreislauf auch noch zusätzlich #augen Jetzt aber keine Panik kriegen, soooo schlimm ist es nicht, aber in Zukunft besser drauf verzichten...

Ich hatte in dieser SS schon 2 richtig heftige Erkältungen mit Mittelohrentzündung und allem was dazu gehört...

Lt. Doc kann man aber nicht viel machen...inhalier auf jeden Fall mal mit Kamille damit die Nebenhöhlen wieder frei werden...für die Nase kannst Du Nasenspray nehmen, jedoch hier nur eines mit Meersalz, da die anderen zu Verengungen der Venen führen und das wäre ja wohl ziehmlich schei...

Ansonsten viiiiiiiiel trinken, gegen den Husten hilft Salbeitee voll gut ... oder aber natürlich das gute Hausmittelchen heisse Milch mit Honig !

Geh aber auf alle Fälle zum Doc, vielleicht geht ja doch was Pflanzliches ???

Ich wünsch Dir auf jeden Fall gute Besserund und alles Liebe



Cat + Lukas (ET+4)

Beitrag von textaholic 25.09.06 - 05:51 Uhr

Guten Morgen,

Du kannst auch immer gut heiße Zitrone trinken und dazu zum einschlafen eine Paracetamol nehmen, hat die gleiche Wirkung wie Grippostad C, ist aber in der der SS erlaubt!

Von Erkältungsbädern solltest Du wirklich dringend absehen!!!

Gute Besserung!

Jessi, Emily*11.10.2004 und E.ET 05.10.2006

Beitrag von evendi 25.09.06 - 08:15 Uhr

Hallo Steffi!

Alle Tips gibt es schon in den anderen Postings! Nur auf die heiße Milch mit Honig solltest du verzichten. Milch verengt die Poren, und dann kann die Nase noch schlechter frei werden!

Habe gerade auch eine ähnliche Tortour hinter mir!

Gute Besserung!

LG,
Evendi mit Krümelmann (25+3)

Beitrag von ues1 25.09.06 - 10:28 Uhr

Hallo,

ich war 2,5 Wochen so stark verkühlt, dass ich mich auch ins Erkältungsbad gelegt habe - halt nicht zu heiß (sondern "nur" bei 37 Grad) und kurz. Hat aber wie bei Dir nix genützt.

Am besten geholfen hat mir inhalieren (mit ein wenig Wick Vapo Rup) und der pflanzliche Hustensaft Prospan hat wahre Wunder bewirkt!!!

Nasentropfen hab ich Meersalztropfen genommen und kurz vorm Verzweifeln Coldistop (pflanzlich), weil meine Nase schon ganz wund war.

Von "chemischen" Medikamenten hat mir mein FA komplett abgeraten! Erst wenn ich über 38 Grad Fieber hätte und länger als nen Tag sollte ich Mexalen (?) nehmen. Ansonsten viiiiiieeel trinken und inhalieren.

Gute Besserung und lg

Uschi + Magdalena (33.SSW), die Mama´s Erkältung vollkommen kalt gelassen hat #cool

Beitrag von pandemonium 25.09.06 - 13:35 Uhr

Hallo ues1

Ich kann dir ganz schön nachfühlen. War auch eine Woche krank geschrieben wegen Schnupfen und Husten. Der Husten ist noch immer nicht ganz vorbei.

Meine FA hat mir folgende Medis erlaubt: Otrivin Nasenspray, Sidroga Hustentee und Salbeiblätter. Nasabol zum Inhalieren, Paracetamol (habe ich nicht genommen), Pulmex oder Vick zum einreiben. Zudem habe ich Salbeibonbons und Emsersalz Tabletten und Black Currant Bonbons gelutscht. (Bei Salbei vorsichtig sein, nicht im letzten SS Drittel, wirkt Abstillend). Ich weiss nicht, ob die Medis in Deutschland gleich heissen. Bin aus der Schweiz.

Ich hoffe, dass dir das eine oder andere was bringt.

Gute Besserung