WORAN MERKE ICH ES NUR???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von macscully 25.09.06 - 01:14 Uhr

Hallo,

das richtet sich mal an alle schwangeren Frauen hier.

Wie bemerkt man, wenn man es "offiziell" noch nicht weiss, dass man #schwanger ist? Gibt es Anzeichen dafür, die im Normalfall darauf schließen könnten, dass man ES ist?
Ich meine die ersten Frühzeichen, wenn die Regel noch nicht ausgeblieben ist. Meine Mutter erzählte mal, dass sie es einfach gemerkt hatte, dass sie schwanger war, konnte mir aber die "Anzeichen" nicht nennen.
Mich würde das interessieren, ob man bereits nach, zwei Tagen, einer Woche schon etwas feststellen könnte, oder doch erst nur mit Ausbleiben der Regel? (zwecks HGC -Urin Tests)

Ich habe meine letzten Tage am 5.September bekommen gehabt, nach dem meine vorletzte regel schon am 26. Juli gekommen war (also extrem lange Zeit her!) Ich hatte schon letzten Monat gehofft, aber vergebens. Nun hatte ich am Monatg und Mittwoch mit meinem Partner "verkehrt" Leider hab ich jetzt auch noch eine Blasenentzündung, so dass ich kaum sagen kann, was los ist. Mir ist nur aufgefallen, dass ich jetzt dicken gelben Schleim habe und ein leichtes Völligkeitsgefühl (im Becken habe), plus Blähungen und plus ständigem Harndrang - was ich eher auf die Blasenentzündung zurückführe.

Aber kann man eben nach einer Woche schon etwas merken??? Ich habe ja leichte Hitzeschwankungen, also als ob mir plötzlich heiss wird#schwitz, leichtes Sodbrennen.

Nur so Symptome wie Brustziehen, Regelschmerzen nicht! Ich weiss, es ist früh. Geduld war noch nie meine Stärke ;) Nur wir wünschen uns jetzt schon n halbes Jahr ein Kind... und nichts passiert. :( Deshalb bin ich sehr gespannt darauf, was man in welchem Zeitraum schon merken kann!?!

#danke

Beitrag von vrabec 25.09.06 - 06:52 Uhr

Hallo,

darauf gibt es leider keine endgueltige Antwort - frau kann alles oder nichts merken. Viele berichten, dass sie es einfach im Gefuehl hatten (hatte ich damals auch - ich wusste schon beim ES, dass es diesmal geklappt hat - frag' mich nicht warum!). So eine Art weiblicher Intuition. Dann gibt es alle moeglichen Anzeichen - die sind aber in der Regel sehr unzuverlaessig, da sie alle auch PMS sein koennen. Echte Schwangerschaftssymptome treten meist erst spaeter auf - 5. oder 6. Woche oder noch spaeter. Leider kann man sich da wirklich auf nichts verlassen! Es hilft nur Geduld, Geduld und nochmals Geduld...

Liebe Gruesse und eine Tasse Geduldstee rueberschieb#tasse
vrabec

Beitrag von carmen7119 25.09.06 - 06:58 Uhr

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=24&tid=578064

#herzlich
carmen

Beitrag von kleinerobbe03 25.09.06 - 07:32 Uhr

Hallo
ich war ja schonmal schwanger und jetzt rede ich mir in jedem Übrungszyklus sehr erfolgreich ein, ich sei es wieder, bis die Blutung einsetzt.
Aber wissen tust du es erst durch test und Frauenarzt ! (oder laaange warten., dann wirds auch irgendwann klar !)
Aber ich glaube, sicher sagen kann das keine Frau vor NMT.

Beitrag von macscully 25.09.06 - 16:49 Uhr

DANKE FÜR DIE ANTWORTEN :)

oH MAN; das hört sich echt verrückt an, aber ich weiss ja nach all den gelesenen Mitteilungen, nicht mal, wann mein ES überhaupt war oder ist. Wie er sich bemerkbar macht? Ich habe nie darauf geachtet. Ich weiss, dass meine Brüste eine Woche vorher immer wehtun, ich kaum Hunger habe, hier und da ein paar wehwehchen habe. Wahrscheinlich passiert der ES irgendwann dazwischen und ich merke es nichtmal....
Also ich glaube auch nicht, dass ich nach dem Reden auch wirklich schwanger bin. Ich bilde mir viel zu viel ein!

Ich hätte nie gedacht, dass schwanger werden so schwer sein kann!!! #augen