Dankeschön für Oma und Opa gesucht

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anastacia2004 25.09.06 - 07:14 Uhr

Hi,

da meine Eltern Ben immer so viel zwischendurch kaufen, auch immer Zeit haben und auf ihn aufpassen, wenn wir sie brauchen und ab Januar sowieso auf ihn aufpassen werden, da mein Mann dann auch wieder arbeiten gehen wird, würde ich ihnen (vor allem meiner Ma) gerne eine kleine Aufmerksamkeit zukommen lassen. Aber: mir fällt nichts vernünftiges ein. Haben jetzt schon gedacht, dass wir mit ihnen essen gehen, aber so ganz haut mich die Idee noch nicht um. Habt ihr bessere?!

LG
anastacia + Ben (15.03.2006 + 6 Wochen zu früh)

Beitrag von missybaer 25.09.06 - 07:29 Uhr

Hallo

Max seine Großeltern möchten immer nichts großes obwohl sie viel für uns tun.

Ich habe letztes Jahr zu Weihnachten ein Album mit Bildern und kleinen Texten anfertigen lassen.
Das ist sehr gut angekommen.

Probier es doch mal.



Grüße steffi und Max:-)

Beitrag von moghwaigizmo 25.09.06 - 07:34 Uhr

Hallo!

Du kannst auch Abdrücke von den Füßen/Händchen von Ben machen und ihnen die schenken, da gibts ganz tolle und nicht mal so teure Sets, wo alles dabei ist, allerdings würde ich mich für den Abdruck entscheiden und nicht für die plastische Variante (also eine "Skulptur" von händen und füßen, die so richtig echt aussieht), denn Elena hat da fürchterlich geschrien und die Panik gekriegt, als ich das machen wollte, da war sie ohl noch zu klein. Die Abdrücke gingen relativ einfach, händchen reinpatschen, vorsichtig drücken und für die Füße einfach reinstellen und (am besten zu zweit machen!!!) auch ein bißchen nachdrücken. Dann evtl noch Anmalen (Elenas Abdrücke wurden nicht sooo tief, die hätte man nicht gesehen), Name einritzen und evtl so ein Set nehmen, wo noch ein Bild reingeht, Bild dazu, lieben Test oder so draufschreiben von wegen "Danke, daß Ihr immer so lieb auf mich aufpasst - Euer Ben" oder so und dann hast du ein sehr schönes persönliches Geschenk, daß auch noch in 20 Jahren Freude macht... Auch Ben, wenn er seine füßchen sieht, wie klein die damals waren...

LG

Alex mit Elena (5.10.05 - fast 14 Tage zu spät...)

Beitrag von moghwaigizmo 25.09.06 - 07:35 Uhr

Beim Abschicken ist mir noch 'ne Idee gekommen: Laß beim Fotografen schöne Bilder machen und schenke ihnen ein besonders schönes mit Rahmen und einer Widmung! Ist zwar teurer aber ist ja auch was für Euch bzw. schon mal ein schönes Weihnachtsgeschenk für Paten und Freunde...

LG

Alex

Beitrag von anastacia2004 25.09.06 - 07:54 Uhr

Hi,

Bild vom Fotografen haben sie letzte Woche schon bekommen. Haben sie sich auch tierisch drüber gefreut und aktuelle Fotos gibt's auch immer zwischendurch. Sollte schon was anderes sein...

LG
anastacia

Beitrag von almut 25.09.06 - 07:37 Uhr

Hallo,

wie wäre es mit einem selbstgemachten Fotokalender für 2007, mit lauter schönen Fotos von Ben?

Meine Eltern zeigen immer stolz den Enkel vor und erinnern mich jeden Monat an ein aktuelles Foto von Jonas.....

Das schönste Geschenk, was du ihnen sowieso schon machst, ist der regelmässige Kontakt zu ihrem Enkel. Das betonen meine Eltern wenigstens.

Essen gehen ist aus schön, oder mal einen gemeinsamen Tag verbringen (Schiff fahren, wandern, je nach Interesse)

#herzlich
Bianca