Doppelbelastung - Zeit für die Beziehung?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von anastacia2004 25.09.06 - 07:17 Uhr

Hi,

irgendwie bekommen wir es zeitlich absolut nicht mehr hin, Zeit für uns zu haben. Ich gehe Vollzeit arbeiten und mein Mann arbeitet von zu Hause bzw. studiert auch noch nebenbei. Klar, haben wir Zeit, wenn der Zwerg abends um 19.30h im Bett ist. Aber dann bin ich froh, wenn ich auch mal Zeit für mich habe und einfach mal lesen kann oder Fernsehen gucke. Und spätestens 21.30h schlafe ich eh ein, weil ich total kaputt bin. Wie regelt ihr das?

LG
anstacia + Ben (15.03.2006 + 6 Wochen zu früh)

Beitrag von sandra_und_luca 25.09.06 - 07:29 Uhr

Huhu

bei uns ist das nicht viel anders, ich arbeite zwar nicht, weil ich die zeit bis luca im kindergarten ist, noch mit ihm geniessen möchte, aber mein Freund arbeitet auch ca. 12std am tag, wenn er nach der arbeit nach hause kommt, beschäftigt er sich noch mit luca, ich mach in der zeit essen.....nach dem essen wird luca bettfertig gemacht, dann ist es ca. halb acht danach hängen wir beide ziemlich ausgepowert auf der couch, ich verkrümel mich schon oft ins schlafzimmer und guck dort dvd, weil ich einfach nur müde bin...und seit ner woche auch erkältet.......unser beziehungsleben bleibt sehr auf der strecke, aber wir reden auch viel drüber und das tut unheimlich gut, einfach zu hören, dass wir uns trotz stress und wenig zeit trotzdem unheimlich lieben.......#herzlich
Es werden auch bessere zeiten kommen, und daran halte ich fest.

lg
sandra