Autokindersitz völliger Blödsinn

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von troestchen 25.09.06 - 07:57 Uhr

Sagt mal, ich habe normalerweise einen Maxi Cosi für meinen kleinen Nils. Ist ja auch sehr praktisch.

Nun haben wir ihm aber einen Sitz gekauft für Babies von der Geburt an bis ca. 4 Jahre. Das Ding ist aber, dass, da er gegen die Fahrtrichtung fahren muss, fast gerade sitzt in dem Ding! #kratz

Ab 9 KG darf ich ihn umdrehen, und dann wird er da fast drin liegen. Was ist das aber für ein Quatsch, einen Kindersitz so zu konstruieren, dass Neugeborenen darin sitzen und ältere Babies darin liegen können? :-[

Nils kann da überhaupt nicht richtig drin schlafen, weil ihm sein Köpfchen immer runterfällt. Mach ich da irgendwas falsch?#gruebel

Ich hab den Maxi Cosi jetzt noch behalten und benutze den lieber. Aber trotzdem regt mich das auf. Es dauert zwar nicht mehr lange, bis er seine 9 KG hat, aber es ärgert mich doch sehr! Wer erfindet sowas????

Bin gespannt auf Rat und Meinungen...

troestchen + Nils (4,5 Monate)

Beitrag von lady_chainsaw 25.09.06 - 08:16 Uhr

Hallo Troestchen,

was ist denn das genau für ein Sitz?#gruebel

Wir hatten auch so einen - aber den konnte man halt in Schlafposition stellen oder in aufrechte Position; egal ob mit oder gegen die Fahrtrichtung.

Und eine Art Sitzverkleinerer war auch noch mit dabei, sodass der Kopf eigentlich immer ziemlich gesichert war gegen das Wegkippen im Schlaf.

Gruß

Karen

Beitrag von troestchen 25.09.06 - 13:13 Uhr

Das Ding ist ein Auto-Kindersitz "Safety-Baby" und ist wie folgt beschrieben:

"Kinder-Auto-Sicherheitssitz-Set "Safety BABY". Montage ausschließlich am 3-Punkt-Gurt des Autos. Die vorgezogenen Seitenwangen sorgen für bequemes Sitzen und Schlafen. "Safety Baby" hat 5 verschiedene Sitz- und Schlafpositionen. Kinder bis 10 kg Gewicht fahren im "Safety Baby" entgegen die Fahrtrichtung mit (nicht auf Sitzen mit Airbag), für Kinder bis 18 kg wird der "Safety Baby" in Fahrtrichtung gedreht."

Und genau so machen wir das auch. Ist aber wie gesagt totaler Blödsinn, weil das Kind erst dann in dem Sitz liegen kann, wenn man ihn IN die Fahrtrichtung stellt.


Beitrag von lady_chainsaw 25.09.06 - 13:21 Uhr

Also wir hatten (bzw. er ist jetzt bei Oma im Auto) den Sitz auch - aber es war kein Problem.

Wir haben ihn erst in Schlafposition gestellt und dann befestigt - umgekehrte Reihenfolge geht leider nicht.

Gruß

Karen

Beitrag von troestchen 25.09.06 - 21:53 Uhr

Ja, das hab ich ja auch gemacht! Erst einstellen und dann anschnallen. Liegt das vielleicht am Auto? Die Sitze bei uns im Auto werden nach vorne höher..... Aber ist das nicht bei allen Autos so? #gruebel

Vielleicht sollte ich den Sitz mal in ein anderes Auto stellen, um zu gucken, ob es vielleicht nur an den Mercedes-Sitzen liegt.

Auf jeden Fall ärgert mich das sehr :-[

Ein Glück haben wir den Maxi Cosi noch nicht verkauft!

Gruß

Isabel + Nils

Beitrag von holgersengel 25.09.06 - 08:27 Uhr

hi

also das muss wohl genau andersrum..... da stimmt deine anleitung nicht. je kleiner das kind desto sicherer ists rückwärts zu fahren....
es muss auf jeden fall andresrum. hast du nen concord?
ruf bei der herstellerfirma an und klär die auf. es gibt bestimmt viele eltern die das ding dann auch so einbauen... das ist lebensgefährlich!

lg

jana+nils

Beitrag von troestchen 25.09.06 - 21:50 Uhr

Ja, sag ich doch, er fährt gegen die Fahrtrichtung, also rückwärts. Aber dann sitzt er. Und das ist der totale Blödsinn. Ich finde das total blöd für den kleinen Pupser!

Wieso darf er dann eigentlich mit 10 KG IN Fahrtrichtung sitzen? Warum ist das so? #gruebel

Beitrag von holgersengel 25.09.06 - 22:17 Uhr

achso, sorry.... hab dich falsch verstanden....

das ist so weil die kids sich dann bei nem unfall das genick brechen. darum ja auch so lange in den maxi cosi. am besten das erste jahr.....
selbst wenn die füße drüber raken ists egal, weil die sich besser die füße brechen können als den hals....
makaber ist aber so. am sichersten fahren babys rückwärts...

was hast du denn jetzt für einen sitz? leg ihm doch um den kopf ein handtuch oder sowas.... nur damit der kopf nicht so wackelt. aber nils liegt selbst im maxi cosi noch so....

lg

jana+nils

Beitrag von troestchen 26.09.06 - 11:08 Uhr

Den Sitz habe ich weiter oben beschrieben. Das mit dem Handtuch kenne ich ja auch, aber wenn der Kopf nach vorne fällt, hilft mir das Handtuch leider auch nicht viel ;-)

Und wieso können die mit 10 KG sich nicht mehr das Genick brechen? Ich weiß, ich stelle mich vielleicht ein bißchen blöd an, aber ich verstehe das einfach nicht so richtig.

Und ich möchte meinen kleinen Nils ja noch ein bißchen behalten! #schmoll

Gruß

Isabel und Nils

Beitrag von holgersengel 26.09.06 - 11:29 Uhr

ich denke mal nicht das man das von dem gewicht abhängig machen sollte.... lieber davon wie weit dein kind ist. solange er nicht alleine sicher sitzen kann würd ich ihn da nicht vorwärts reinsetzen. die beschreibung von dem sitz ist ein wenig doof würd ich sagen.
das hat nils aber im maxi cosi noch das ihm der kopf nach vorn fällt, da hilft wohl nichts, ausser ne nackenrolle die du vorn zumachst (hab eine von sterntaler da geht das)....
wieviel wiegt der kurze denn jetzt genau? und dein maxi cosi war bis 10 kilo? dann lass ihn da noch so lange drin. bis er die hat, da kann er bestimmt besser sitzen. ist doch jetzt auch umständlich ohne maxi cosi. beim einkaufen und so... musst ja immer den kiwa mitnehmen, oder wie machst du das?

lg

jana+nils

Beitrag von troestchen 26.09.06 - 12:32 Uhr

Ne, der Maxi Cosi geht, glaub ich, bis 13 KG.

Wir haben ein Maxi Taxi. Das ist ganz praktisch, wen man nur maleben was besorgen will. Da muss man nicht den ganzen Kiwa mitnehmen.

Was Nils genau wiegt, kann ich gar nicht sagen. Beim letzten Wiegen vor 4 Wochen hatte er 7.230 g. Kleiner Brocken :-)

Dann warte ich lieber noch ein bißchen mit dem Kindersitz. Schadet ja nichts.

Gruß

Isabel und Nils

Beitrag von holgersengel 26.09.06 - 13:12 Uhr

würde ich auch sagen.... eher schadet es, weil er ja sitzen muss.... kann er denn schon in das maxi taxi?
so schwer ist er doch garnicht... nils hatte auch so um den dreh. müsste jetzt nachgucken...
wenn du nen richtigen maxi cosi hast würd ich noch warten. von meiner cousine der lütte ist jetzt 15 monate und sitzt da noch drin...

lg

jana+nils

Beitrag von troestchen 28.09.06 - 09:11 Uhr

Das Maxi Taxi nehme ich nur, um den Maxi Cosi reinzusetzen. Das ist ja auch ganz praktisch, wenn er schläft. Dann muss ich ihn nicht wecken.

Also er hat kein Übergewicht, aber er ist halt propper. Finde ich allerdings auch ganz gut, so hat er Reserven, falls er mal krank wird. Zur Zeit hustet er viel. Die Ärztin sagte, es könnte Pseudo-Krupp sein. Toll..... Wir sollen viel lüften, viel mit ihm an die frische Luft und er soll bei offenem Fenster schlafen. Weißt du, ob es da sonst noch was gibt, was man machen kann???? #kratz

Wie gesagt, den Maxi Cosi behalte ich erstmal für den Kombi und gucke mal, ob der andere Sitz in Liegeposition in mein Auto passt. Das wäre eine Alternative....

Gruß

Isabel und Nils

Beitrag von holgersengel 28.09.06 - 11:15 Uhr

ist das denn ein trockener hustern?
ist die nase frei?
nils schläft sowieso immer bei offenem fenster, mach ich auch. und tagsüber ist es auch immer auf....

lg

jana

Beitrag von troestchen 29.09.06 - 12:18 Uhr

Ja, der Husten ist einfach nur trocken und kommt auch nicht aus dem Brustbereich, sondern eher aus dem Hals....

Wie machst du das denn im Winter mit dem Fenster? Wird das dann nicht etwas kalt? #kratz

Beitrag von holgersengel 29.09.06 - 14:44 Uhr

also dann stell ihm mal abends einen topf mit dampfendem wasser nebens bett. oder noch besser setz dich mit ihm hin und inhaliere. ansonsten kann ich dir noch babix empfehlen, das hilft bei erkältungen. oder aber einen saft gegen reizhusten. da helfen die dir in der apotheke schon weiter....

also ich finde es nicht kalt. du kannst ja sonst auch vorher richtig gut durchlüften und dann zu machen. und jetzt kannst du noch viel mit ihm raus gehen, frische luft wirkt wunder. hab am besten den ganzen tag fenster auf wenn er jetzt hustet.

hmm, was gibts denn sonst noch so...
spitzwegerich lindert den hustenreiz und salbei und thymian sind beruhigend.
hab hier ein rezept für nen saft liegen.

ansonsten gute besserung!

Beitrag von troestchen 29.09.06 - 14:50 Uhr

Das mit dem Wasser hab ich mir auch schon gedacht. Ansonten besorgen wir uns einen Luftbefeuchter.

Mit dem Husten warte ich lieber noch ein bißchen ab, ob es nicht von allein besser wird. Zur Not gehe ich dann halt nochmal mit Nils zum KA. Ich hab immer ein bißchen Angst, bei so einem kleinen Zwerg Medikamente zu geben. Trotzdem vielen Dank für die Tipps!!!#huepf

Beitrag von holgersengel 29.09.06 - 19:04 Uhr

keine ursache....

dann hohl dir doch gleich ein rezept vom arzt für nen inhaliergerät.
der kriegt ja auch halsschmerzen und so trockener husten kann auch ein anzeichen für ne bronchitis sein wenn er sonst nichts hat. das sind ja auch nicht richtige medikamente, ist ja pflanzlich und ihne alkohol.

gute besserung

jana

Beitrag von 11.11.05 25.09.06 - 10:17 Uhr

Hi,

mein Sohn ist 10 Monate und fährt noch im Maxi Cosi.
In der test-Zeitschrift war ein Test zu Kindersitzen und darin stand, dass es am sichersten ist, die Kleinen so lange wie möglich rückwärts zu fahen. Der Max Cosi passt, bis das Köpfchen an der Rückenlehne oben drüberragt.

LG
Ingrid + Tom