frage: nachsorge und "spielen"

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schlumpi 25.09.06 - 08:31 Uhr

guten morgen,

nun bin ich auch im baby-forum#freu. unser kleiner sternengucker erblickte am 16.09.2006 die welt. bild in vk.
bis jetzt klappt alles ganz gut. stillen, wickeln. naja ein bisschen angst habe ich schon immer, wenn ich ihm die bodys an-und ausziehe. der kopf ist ja so klein...

da habe ich auch schon fragen:

was macht ihr, wenn eure kleinen wach sind? im bettchen liegen lassen und gucken lassen oder sich mit ihnen beschäftigen?

wie oft nutzt ihr eure nachsorge-hebamme? einmal die woche, öfter, weniger?#kratz

wieviel trinken die kleinen beim stillen?#kratz

ist die babyhaut immer so krümelig? ist das die alte haut?#gruebel

schlumpi + philipp 16.09.2006

Beitrag von stehvieh 25.09.06 - 08:41 Uhr

Hallo!

Herzlichen Glückwunsch zu eurem Zwerg! #:-)

Na dann mal ein paar Antworten:

Die Kleinen sind in den ersten paar Wochen meist damit zufrieden, sich umzugucken (ist ja alles neu und interessant für sie) oder auch auf deinem Arm zu sein. So mit ca. 6 Wochen fangen sie an, zu kommunizieren. Unsere Tochter freut sich riesig, wenn man dann einfach nur mit ihr spricht oder ihr die Haare durchwuschelt, da strahlt das kleine Gesichtchen mit der Sonne um die Wette #freu. Sie kann lächeln, seit sie 6 Wochen alt war, und mit 7 Wochen lächelte sie als Antwort und fing auch an zu "erzählen". Manchmal "unterhalten" wir uns schon, sie schaut mich dann richtig an und gibt Antwortlaute, wenn ich mit ihr spreche. Das ist so süß! Zwischendurch freut sie sich auch mal 10 Minuten lang des Lebens, wenn man sie einfach nur in der Wippe liegen hat, danach reicht es ihr aber meistens wieder und sie will entweder schlafen, Ansprache oder auf den Arm.

Die Hebamme kam am Anfang jeden 2. Tag zu uns. Sie hat sich dann angeschaut, wie gut wir zurechtkommen, und als alles lief und sie nicht mehr jeden 2. Tag helfen musste, hat sie die Abstände in Absprache mit uns vergrößert. Sie kam nach 4 Wochen das letzte Mal. Wenn ich Stillprobleme habe, kann ich sie aber noch die ganze Stillzeit lang fragen, und ich seh sie auch noch bis Ende des Jahres regelmäßig bei der Rückbildungsgymnastik.

Wenn dich interessiert, wieviel dein Kind pro Mahlzeit trinkt, musst du es mal direkt vor und direkt nach einer Mahlzeit wiegen. Die Differenz beim Gewicht ist die Trinkmenge #;-). Das kann von Kind zu Kind sehr unterschiedlich sein. Es ist dann genug, wenn am Tag 5-6 Windeln nass sind (also Urin genügt, Stuhlgang müssen sie nicht täglich haben) und die Haut rosig und das Kind zufrieden ist. #:-) Wenn es nach der Mahlzeit sogar noch Überschuss ausspucken kann, kannst du erst recht beruhigt sein.

Und es ist normal, wenn sich die Kleinen erstmal schälen. Im Bauch war ja noch bis zum Ende Käseschmiere drauf und sie immer im Wasser, da stellt sich die Haut erstmal um. Du kannst das Kind ruhig einölen, dann geht das schneller vorbei. Aber es ist auch kein Problem und man muss gar nichts machen.

Viel Spaß mit Klein-Philipp!

LG
Steffi + Caroline Johanna (fast 2,5 Jahre) + Josephine Marie (2 Monate)

Beitrag von ramona2405 25.09.06 - 09:10 Uhr

HI,

na dann erst mal herzlichen Glückwunsch und lebt euch zu Hause gut ein.... EIne süße Maus hast du....Wie waren denn die Maßen wenn du sie verraten möchtest.

So nun zu deinen Fragen:

Ich habe Aylin anfangs immer mal liegen lassen aber habe nie gewartet bis sie meckert. Meist hatte ich sie aber bei mir. Anfangs sogar hatte ich sie stundenlang getragen weil sie die Nähe und Wärme brauchte. Mittlerweile lasse ich sie auch mal wach im Bett und lasse sie erzählen bis sie dann leicht das meckern anfängt. Anfangs war ich meist sogar vor meinem Kind morgens wach weil meine Brüste so gespannt haben, da war es dann eine Erlösung wenn Aylin endlich wach wurde.

Meine Nachsorge-Hebi kam glaube 5 mal. Habe mit ihr zwei Mal meine Maus gebadet und dann hat sie öfters noch nach dem Nabel geschaut, naja und ein bißchen RüBi hat sie mit mir gemacht. Mir haben die 5 mal aber auch gereicht, muss man nach Gefühl machen und wie man mit der ganzen neuen Situation zurecht kommt.

Wieviel dir kleinen beim Stillen trinken kann ich dir nicht sagen es ist unterschiedlich. Aber du kannst es ganz einfach testen: Leihe dir eine Waage in der Apotheke aus und wiege vor und nach dem Stillen deine Maus, dann weißt du es.

Die Haut ist krümelig? Ich weiß nicht ich denke mal ist normal könnte vielleicht auch noch ein bißchen Käseschmiere sein?? Keine Ahnung über krümelige Haut.

Alles Gute für euch....

LG Ramona und Aylin (*18.05.2006)

Beitrag von schlumpi 25.09.06 - 09:20 Uhr

danke für die antwort#blume.

maße waren:

ku: 34,5cm
gewicht: 3830gr
größe: 53cm

lg schlumpi + philipp

Beitrag von ramona2405 25.09.06 - 09:24 Uhr

Na das ist ordentlich oder? Aber echt süß dir Bilder.. Ist dir Decke in der dein Kleiner eingewickelt ist eine von Tchibo die Kuscheldecke?? habe vorgestern genau die gleiche gekauft.

Ich hoffe ich konnt dir helfen.....

Beitrag von troestchen 26.09.06 - 11:10 Uhr

Hallo Schlumpi,

wegen des Spielens kanni ch dir einen Tipp geben:

"Kreative Spiele für Babys" von Dr. Miriam Stoppard.

Ist ein klasse Buch und es stehen viele Anregungen und Tipps drin und viel über die Entwicklung im ersten Jahr des Zwerges.

Viel Spaß damit.

Gruß

Isabel und Nils