Bei Zwischenblutungen Menstruationsbeschwerden?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von aries23 25.09.06 - 08:39 Uhr

Guten morgen ihr lieben und auch gleich noch ne Kanne #tasse für euch alle!

Meine Frage steht oben ja schon. Eigentlich dachte ich ja, ich müsste mich verabschieden, da mir mein Arzt gesagt hat meine Eierstöcke würden nicht arbeiten usw und ne Zyste hätte ich auch am linken Eierstock.

Freitag auf Samstag Nacht bekam ich dann starke Krämpfe und morgens auf Toilette war dann alles voller Blut. Ich ging dann Mittags ins Kh und dort wurde ich von ner ganz lieben Ärztin untersucht. Ich sagte ihr das ich laut meinem Doc am linken Eierstock ne Zyste hätte. Sie machte Ultraschall und sagte mir, dass die Zyste zwar rechts ist und nicht links, aber das das ja egal wäre denn da ist sie.

Laut Ärztin ist die Zyste 3mal2,5mm groß. Sie sagte mir auch, dass diese Blutungen nicht von der Zyste kommen würden, da sie ja noch da sei und sehr klein eben auch.

So, ich hab jetzt wieder morgens starke Mensrote blutungen, die werden über Tag dann aber schwächer bis sie abends dann ganz schwach und auch eher bräunlich sind. Aber diese Krämpfe sind so, als wenn ich meine Tage hätte!!
Ist das normal, dass man bei Zwischenblutungen solche Mensschmerzen hat?

Liebe Grüße
Steffi