rausnehmen oder weiter versuchen?

Archiv des urbia-Forums Kindergartenalter.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kindergartenalter

Ein großer Schritt ins Leben für jedes Kind ist der Start in den Kindergarten. Aus dem Kleinkindalter herausgewachsen, wird euer Sprössling nun zunehmend unabhängiger. Es stellen sich ganz neue Fragen, bei denen euch unser Forum hilfreich zur Seite stehen kann.

Beitrag von begemotik 25.09.06 - 09:24 Uhr

hallo,ihr lieben. muss sofort sagen das ich nicht Deutsch bin,deswegen machen schreibfehler..

und nun die Frage:

meine Tochter/3,5/ geht seit Anfang August ins KiGa. Anfang war nicht schlecht,aber Tag für Tag wird es schlimmer. sie weint dort,ich bekomme manchmal Anrufe das ich sie wieder abholen soll weil das Kind sehr traurig ist.

sie will da nichts essen,trinken,will da nich aufs Klo.

seit sie ins kiga geht wird sie öfter Nachts na?. obwohl sie ist seit sie 2,5 ist absolute trocken ist.

ich weiß nicht was ich machen soll. es tut mir weh mein Kind immer traurig zu sehen.

meint ihr ich soll sie da raus nehmen?

Beitrag von sonnenkind24 25.09.06 - 10:01 Uhr

Hallo,

ich habe Jannik auch gerade abgeholt. Die ersten zwei Tage ging es gut, und seit letzten Mittwoch schreit er die ganzen Stunden durch. Nun bleibt er seit heute nur noch von 8uhr bis 9.30 und sogar die 11/2 Stunden weint er komplett durch

aber bei jannik ist es viel auch trotz.
kann dir leider auch keine antwort darauf geben, bin selber mega ratlos und fertig. aber aufgeben will ich auch nicht.

lg mariana

Beitrag von .claudi. 25.09.06 - 10:06 Uhr

Hallo!

Was sagen denn die Erzieherinnen? Ich finde, seit Anfang August ist noch nicht so lange und vielleicht braucht sie noch bißchen Zeit um sich einzugewöhnen. Vielleicht wäre es ja möglich, sie täglich nicht so lange im Kiga zu lassen?

Spricht deine Tochter (gut) deutsch? Evtl. hat sie noch ein bißchen Verständigungsprobleme, die im Laufe der Zeit besser werden.

LG Claudia

Beitrag von begemotik 25.09.06 - 10:21 Uhr

die Erzieherinnen meinen:es wird schon.

aber mir tut es so weh sie immer so traurig zu sehen.

sie spricht nur Deutsch. und viel besser als ich#kratz/sie ist hier geboren und Papa ist Déutsche/.

ich meine auch versuchen,aber wenn es so weiter geht hats doch kein Sinn..wie langer noch versuchen?

Beitrag von .claudi. 25.09.06 - 11:35 Uhr

Ich drück dir die Daumen, daß es bald besser wird. Ganz wichtig ist auch, daß du deiner Tochter nicht zeigst, wie sehr es dich mitnimmt und du dir Gedanken machst... Das wird bestimmt bald besser, sei nicht traurig.

LG Claudia

Beitrag von zaubertroll1972 25.09.06 - 10:29 Uhr

Hallo,
rausnehmen würde ich vielleicht nicht sofort. Kannst Du nicht noch bei Deinem Kind bleiben oder es täglich nur für 2 Std. zum eingewöhnen bringen?
Das fände ich besser als rausnehmen. Manche Kinder brauchen eine Weile bis sie sich an den Kiga gewöhnen.

LG Z.

Beitrag von begemotik 25.09.06 - 10:33 Uhr

#heul#heul#heulwir hatten 2monate Schnupper Kurse.dann haben von 1 st bis 3 st. steigend gemacht.....und klappt doch nicht#heul