Lactoseintoleranz

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von crocket26 25.09.06 - 09:38 Uhr

Guten Morgen,

da ich leider lactoseintolerant bin (zur Erklärung:milchzuckerunverträglich), kann ich sehr viele Nahrungsmittel nicht verzehren. Es beginnt bei Milch, klar, geht über Eis, Würzmischungen usw.

Nächste Woche sind wir auf einem 70. Geburtstag eingeladen, ich kann dort nicht von ausgehen, dass alles lactosefrei ist.
Nun habe ich schon des öfteren von Laluk-Kautabletten gehört, die man in weiser Voraussicht einnehmen kann. Sie sollen das fehlende Enzym Laktase zuführen und Essen mit Lactose verträglich machen.
Und genau sowas bräuchte ich dringend! Nur stellt sich die Frage, ob man sie in der SS einnehmen darf (im Internet steht es sei ein Naturprodukt...).

Hat jemand Erfahrungen damit? Kann mir da jemand helfen?

Würde soooo gerne mal mitschlemmen....#schmoll

#danke im voraus

Lg Nadine

Beitrag von krilu3009 25.09.06 - 09:44 Uhr

Hallo Nadine,
ich habe das auch.... immer wenn ich Milch nur sehe, kriege ich Bauchweh...
was ich mache... ich nehme dagegen gar nichts, meide aber Milchpordukte. Aber... ich esse eigentlich alles... aber wo ich mir nicht sicher bin, nur ein bißchen.
Je nach Stärke ist das auch okay.
Bei Einnahme von Medis würde ich den Facharzt fragen... aber ich nehm nichts.... und ich kann damit ganz gut leben. Ich kaufe immer die Lactose freie Milch..aber nicht das Soja Zeugs... das mag ich gar nicht!
EInfach mitschlemmen... aber eher ein bißchen!
#herzlich
Tina

Beitrag von sandra29 25.09.06 - 09:50 Uhr

Hallo Nadine,

ja Du kannst Laluk in der Schwangerschaft einnehmen, da es lediglich das bei Dir fehlende Enzym Lactase zur Verstoffwechselung des Milchzuckers künstlich zuführt.
Allerdings gibt es bessere Produkte als Laluk. Aus eigener Erfahrung kann ich Dir "Lactrase" empfehlen. Das gibt es wie Laluk in der Apotheke.

Viel Spaß und guten Appetit #mampf bei der Geburtstagsfeier.

Sandra

Beitrag von berchen 25.09.06 - 10:21 Uhr

Hi!

Mein Freund nimmt zur Zeit die Laktase vom Müller, sind billiger, wie die von der Apotheke und genauso gut...

Soweit ich weiß, kann man diese alle in der Schwangerschaft bedenkenlos nehmen, da es ja nicht irgendwelche komischen Tabletten sind, sondern Enzyme, damit der Milchzucker schon vorher gespalten wird!

LG; und viel Spaß bei der Feier!

Berchen!

Beitrag von micna 25.09.06 - 12:06 Uhr

Hallo,
ich hab ne ganz extreme Laktoseintolleranz.
Vertrage nicht mal ne Suppe oder Salatgewürz, wo minimale Spuren drin sind.

Ich mach es wenn ich wo in einer Wirtschaft eingeladen bin, dass ich einfach vorher dort anfrage, wie sie kochen und das mit denen abkläre.

Die Laluk hab ich auch gehabt, haben mir gar nix geholfen...sonst was es in D gibt auch alles....mir hat nur Diary Care geholfen.
Gibts aber allerdings nur in den USA, wo ich mir immer auf vorat welche von Bekannten mitbringen lasse.

Frag doch deinen Arzt nochmal genau, welche Tabletten du nehmen sollst, da ja auch noch verschiedene andere Stoffe zum Teil mit drin sind.

Lg
Nadine 25. SSW