mein Kleid..............muß ich mal loswerden *g*

Archiv des urbia-Forums Hochzeit.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Hochzeit

Wer eine Hochzeit vorbereitet, hat viel Spaß, eine Menge Arbeit und noch mehr Fragen. Was kostet eine Hochzeit? Wer hat Deko-Tipps für die Festtafel? Wo gibt es die allerschönsten Brautkleider? Empfehlenswert für eine gute Vorbereitung ist eine durchdachte Checkliste

Beitrag von merline 25.09.06 - 09:52 Uhr

Letzten Freitag hatte ich die nächste Kleideranprobe im Brautmodenladen. Leider waren diesmal eine andere Verkäuferin und Schneiderin dabei - und die waren total doof! Eigentlich sollte das Kleid und die Jacke so gut wie fertig sein, aber dem war nicht so. Naja, jedenfalls haben wir die letzten Details geklärt - jetzt soll ich es am 10.10. endgültig abholen - 4 Tage vor der Hochzeit! #schock Wenn die dann wieder so schlampig waren, ist das ja etwas kurzfristig, um nochmal was zu ändern. Meine Mutter, die das ja schließlich auch alles bezahlt, ist richtig sauer, sie lässt immerhin incl. Zubehör und Schuhen 1.500,- in dem Laden. Wir werden versuchen, doch einen früheren Termin zu bekommen, um noch etwas mehr Luft zu haben. Die haben das Kleid unten schief abgeschnitten (nicht ganz so schlimm, da es noch etwas gekürzt werden muss), dann hängen da so drei Spitzenbänder ab Taille dran - die "lösen sich langsam auf" #schock Hinten am Rücken an der Naht, wo die ganzen kleinen Knöpfe sind, geht auch was auf #schock und die transparente Jacke für drüber war auch noch nicht fertig. #schock#schock Und die Corsage im oberen Teil des Kleides sollte auch bearbeitet werden, weil die Stäbchen zu lang sind, und somit unten am Rand der Corsage das Innenfutter rausguckt. Das hatten sie gar nicht gemacht :-[ Hatte jemand von euch solch einen Ärger?

LG Merline

Beitrag von wenke77 25.09.06 - 10:25 Uhr

Ärger!???

Nöö, mein Hochzeitskleid lies ich abstecken, und beim nächsten Mal war es bombastisch fertig beim Abholen-> schaut super toll aus, auch der Änderungsmann fragte mich nach der Quelle des Kleides #freu #freu #freu

Ich würde einfach nochmal Druck machen, und auf die Anwesenheit der anderen Dame bestehen, die du erst erwartet hast!

Ich habe alles so organisiert, dass ich mit Kleid und Probefrisur so ziemlich 3 Wochen vor Hochzeit alles an Vorbereitungen abgeschlossen habe...

Viel #klee noch

Beitrag von floh79 25.09.06 - 11:07 Uhr

Hallo Merline,

da wäre ich stinksauer. Die machen das doch nicht zum ersten Mal so ein Kleid ändern ......

Ich hatte zum Glück nicht solche Pannen. In meinem Brautmodengeschäft waren alle sehr nett und kompetent.

Laß dich nicht aus der Ruhe bringen und gehe denen so lange auf den Zeiger bis du einen früheren Termin bekommst ;-)

LG Kerstin

Beitrag von schnuffinchen 25.09.06 - 11:13 Uhr

Hallo Merline!

Du wohnst nichst zufällig in der Nähe von PLZ 33?
Ich hätte eine super Schneiderin (Diplomdesignerin), die es Dir garantiert pünktlich und perfekt fertig machen würde.
Auf so einen stümperhaften Laden würde ich mich nicht verlassen.


LG

Beitrag von merline 25.09.06 - 13:52 Uhr

Nein, ich wohne in 42 und der Laden ist in 45!

Trotzdem danke!

Beitrag von jazzanova05 26.09.06 - 10:47 Uhr

Mein Kleid war fast perfekt geändert, aber in einem anderen Laden haben sie das sau teure Kleid meiner Mutter ruiniert.

Sie zu das du dort noch einen früheren Termin bekommst und such dir für den Notfall noch eine andere Schneiderin.

Ansonsten würde ich den Laden für die verpfuschte Änderung haftbar machen...

Viel Glück

LG Jazza

Beitrag von aennches1981 27.09.06 - 17:26 Uhr

Hi.

Kann deinen Unmut nur zu gut verstehen.
Meine Hochzeit war am 16.9.! Hab mein Kleid Mitte April bestellt und gesagt bekommen, dass es max. 8 Wochen dauert bis es da ist. Ende August konnte ich es dann, nachdem ich wirklich tausend mal dort angerufen hatte, abstecken lassen. Das ging auch alles problemlos, so dass ich am Ende, für alle nur indirekt Beteiligten, ein perfektes Kleid hatte. Als ich dann samstags, nach dem Besuch beim Friseur, bei meinen Eltern saß, natürlich total aufgeregt und dann mein Kleid angezogen bekam, bemerkte ich, dass eine komplette Stickerei (waren immer solche diagonalen Stickbänder) falsch war. Aber zu dem Zeitpunkt war es ja dann wirklich zu spät noch was zu machen. Meiner Mama haben sie dort auch ein super Kleid verkauft und beim drüber bügeln einen Fleck drauf gemacht, den man nicht mehr raus bekommt. Und frech waren sie dann auch noch. Ich war seither nicht mehr dort, muss aber noch den Reifrock abgeben, dann mach ich dort mal Wind.