*** Ohrlöcher stechen lassen ? ***

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von sevilgia27 25.09.06 - 10:05 Uhr

Guten morgen alle Zusammen,

ich hatte gestern Abend eine heftige Diskussion mit meiner Schwägerin über Ohrlöcher stechen lassen.

Sie hat mich gefragt, wann ich die Ohrlöcher meiner Süssen stechen lasse....Ich sagte, dass ich noch gar nicht dran denke, da sie ja noch so klein ist (5 Monate).

Sie sagte dann, wenn sie eine Tochter hätte, hätte sie SCHON LÄNGSTTTTTTTTTTTTTTT Ohrlöcher gehabt.........#augen#augen

Das ist doch viel zu früh oder und so schmerzhaft???? Ich dachte VIELLEICHT mit einem Jahr (wenn überhaupt). Mal gucken. Was meint ihr dazu???

Gruß
Sevilgia27 (Aleyna 5 Monate)

Beitrag von thea20 25.09.06 - 10:10 Uhr

Ich bekam damals mit 10 Monaten meine ersten Ohrlöcher...sehr sehr schmerzhaft..irgendwie kann ich mich daran noch erinnern....

Wurde mit ner heißen Nadel und Kartoffel hinterm Ohr gemacht... in der 1. Klasse mussten sie raus, weil meine Ohren chronisch entzündet waren

Beitrag von 75engelchen 25.09.06 - 10:31 Uhr

was?#schock spaß oder ?????

Beitrag von ayshe 25.09.06 - 11:24 Uhr

##
heißen Nadel und Kartoffel hinterm Ohr
##
hat man bei meiner mutter auch so gemacht #schock

allerdings war sie damals schon 14 jahre und wollte es selber.

(bin ich froh, daß man das heute anders macht !)

Beitrag von thea20 25.09.06 - 15:04 Uhr

NEIN kein Scherz...

Ist so wie ich es schrieb...ist heftig...aber damals machte man es oft noch so :-( #kratz

Beitrag von ninalittle 25.09.06 - 10:16 Uhr

hallo
warum läßt du deine tochter nicht selber entscheiden, ob und wann sie welche möchte? hat das eine grund?
lg nina (die ihrer tochter nie ohrlöcher stechen lassen würde, es sei denn sie möchte sie selbst haben)

Beitrag von schocokruemmel 25.09.06 - 10:19 Uhr

Hallo!
Ich halte davon in dem alter noch garnichts. Ich werde Jana es selbst entscheiden lassen. Meine Mutter hats genauso gemacht. Hatte dann Ohringe und nachher wollte ihc sie nicht mehr. Ich trage bis heute keine.
Gruß Sandra

Beitrag von candy_esra 25.09.06 - 10:20 Uhr

Hi

Bei uns heißt es auch immer ja mach doch und sie sieht ja aus wie ein Junge jetzt vergisst sie es schnell.....#bla#bla

Ich weiß noch nicht wann ich es machen lassen werde. Irgendwann kommt schon der richtige Tag. Vielleicht wenn sie es bei mir sieht uns sagt das auch ao was möchte oder im KIGA?! Mal schauen....

Lass dich nicht verrückt machen von anderen hör auf dein #herzlich wenn ALeyna 1 Jahr alt ist wirst du schon selbst wisen ob du machen willst oder wartest


#liebdrueck Esra&Ilayda *5.3.2006

Beitrag von sandra7.12.75 25.09.06 - 10:21 Uhr

Hallo

Wenn sie selber fragen dann ist es in Ordnung.Meine Kinder sind 8 J.+6,5 J. und knapp 3 Jahre und keine hat Ohrringe.Die grosse wollte mal welche hat dann aber mitbekommen wie ein Kind aus Ihrer Klasse den beim toben rausgerissen hat.

lg

Beitrag von jindabyne 25.09.06 - 10:23 Uhr

In vielen Ländern werden Mädchen schon Ohrlöcher gestochen, wenn sie noch Babys sind - vor allem in südlichen Ländern. Teilweise ist es kulturell so üblich, bereits wenige Wochen nach der Geburt Ohrlöcher zu stechen und niemand findet was dabei. Ich nehme an, Deine Schwägerin kommt aus so einem Land?

Lass die Ohrlöcher stechen, wenn Du das Gefühl hast, jetzt ist der richtige Zeitpunkt. Wie schmerzhaft es für Dein Baby ist, hängt von ihrem Schmerzempfinden ab - manchen tut es kaum weh, andere haben tagelang geschwollene Ohren.

Meine Tochter bekommt Ohrlöcher, wenn sie sagen kann, dass sie welche will. ;-)

LG Steffi

Beitrag von sevilgia27 25.09.06 - 10:26 Uhr

Es ist eigentlich ganz umgekehrt :-)

Ich bin türkin und meine Schwägerin ist deutsche :-)

Beitrag von jindabyne 25.09.06 - 10:43 Uhr

Das ist aber eher selten, dass Deutsche ihren Babys so früh Ohlöcher stechen lassen (wollen)... Was aber ja nicht heißt, dass es Deutschen nicht auch gefallen kann, vor allem, wenn sie wie Deine Schwägerin eng mit einer südländischen Kultur verbunden sind. ;-)

LG Steffi



Beitrag von sunflower.1976 25.09.06 - 10:24 Uhr

Hallo!

Ui...das wird eine Diskussion geben...
Ich habe zwar einen Sohn, aber selbst wenn ich eine Tochter hätte, bekäme sie erst welche, wenn SIE es selber möchte. Vorher ist es meiner Meinung nach eher was für die Eltern.
Was wäre, wenn sie später gar keine Ohrringe möchte?!? Eine Freundin vomn mir hat als Baby Ohrringe bekommen und die Löcher sieht man noch. Jetzt ist ihr das egal, aber in der Pupertät hatte sie ziemlich oft Streit mit ihren Eltern, weil sie sich über die "Rest-Löcher" geärgert hat.
Ich habe selber Ohrlöcher und eines hat sich über ein Jahr dauernd entzündet. Das KANN bei Kindern genauso sein und dass würde ich für meine Tochter nicht wollen.

LG Silvia

Beitrag von ayshe 25.09.06 - 11:26 Uhr

erst, wenn deine tochter selber weiß, wie es ist und es auch will.


frage doch deine schwägerin, wie sie es finden würde,
wenn ihre eltern ihr als baby zb 7 ohrlöcher gemcht hätten
bauchnabelpiercing und tattoos ;-)

Beitrag von ladykitty 25.09.06 - 11:56 Uhr

Ich habe mit 8 Jahren meine Ohrlöcher bekommen und das, weil ich es selber wollte!
Es war für mich auch nicht schmerzhaft. Doch bei einem Baby würd ich soetwas nie! nie! nie! machen#schock

Wieso sollte jemand seinem Sprössling selbst und auchnoch freiwillig Gewalt antun#schock

Ich verstehe soetwas nicht#heul Das arme Kind kann sich nicht wehren und nicht sagen, dass es das nicht möchte#heul

Es tut mir im Herzen weh wenn ich solche Ansichten wie deine Schwiegermutter mitbekomme.