Vom FA zurück, habe eine Frage....:-)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von suesse_vanille 25.09.06 - 10:41 Uhr

Guten morgen ihr lieben Mitschwangeren,



nachdem es mir gestern den ganzen Tag sehr schlecht ging, ich sehr starke Kreislaufprobleme hatte und heftige Kopfschmerzen, habe ich nun den FA Termin von Mittwoch auf heute verschoben. :-p

Also das allerwichtigste zuerst: Meinem Baby geht es supigut #huepf! Das Herz schlägt fleißig und es wächst und wächst und wächst. Ich weiß zwar nicht wie groß es ist, ich habe nämlich kein US bekommen :-(, aber nun zu meiner Frage: Bei meinem letzten Termin vor 12 Tagen war #baby 7,7mm groß und ich wurde auf 6+2 eingestuft. So, wenn ich danach gehe, müsste ich heute 8+0 sein. Das hatte auch mit meinem vermuteten ES zusammengepasst. Nun sagt mir die Ärztin heute, dass ich laut US bei 9+4 bin. Das sind ein einhalb Wochen mehr, als vermutet #kratz! Nun weiß ich ehrlich gesagt nicht mehr, was ich denken soll. Was stimmt denn nun???

Ich hoffe ihr könnt mir helfen, denn ich bin schon etwas verwirrt. Ist die FÄ nun nach dem US gegangen oder nach meiner letzten Mens??? Denn ES hat sich verschoben nach meinen Berechnungen. Aber sie hat 9+4 anhand des US gesagt #schock!

#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz#kratz

Ach und noch eine Frage habe ich auch noch *nerv* #hicks

Kann man wirklich nichts gegen die Übelkeit und das Erbrechen tun? Gibt es wirklich keine Medis??? Meine Ärztin meinte, sie wüsste nicht, was sie mir da verschreiben sollte. Nun weiß ich nicht, ob sie wirklich nichts "weiß" oder in meinem Fall mir nichts geben will #kratz

So jetzt aber....dankeschöööön für eure Hilfe :-). Was würde ich nur ohne euch machen #heul#liebdrueck



eure Sarah + #baby (SSW 9+4???)

Beitrag von bunny2204 25.09.06 - 10:45 Uhr

Hallo Sarah,

warte mal ab wie sich Dein Baby weiter entwickelt. Wenn US und errechneter Termin so weit auseinander liegen, dann wird das angepasst.

Gegen Übelkeit hat mir mein Doc VOMEX A verschrieben. Er meinte gleich, es würde nicht so wunderprächtig helfen, aber ein bisschen schon. Ich habs genommen, wenn ich was vorhatte oder in der Arbeit war. Zumindest ein bisserl besser ging es mir dann.

Jetzt bin ich in der 13. SSW und hoffe es bald überstanden zu haben. Die Übelkeit hat nachgelassen, aber ich bin immer noch täglich am kübbeln...

LG Bunny #hasi

Beitrag von suesse_vanille 25.09.06 - 10:49 Uhr

Hallo Bunny,



Ultraschall und errechneter Termin stimmen jetzt überein, vorher aber nicht. Aber ich dachte, dass der erreichnete Termin eben falsch ist, da man da von einem 28 Tage Zyklus ausgeht und mein ES sich eben verschoben hat, sonst kann ich jetzt nicht ss sein #kratz!

Das ist alles komisch. #augen

Dieses Doc VOMEX A, ist das verschreibungspflichtig? Ich denke mal, oder? Och man, mir ging es gestern sowas von sch...:-[! Ich will dass das jetzt aufhört!!! #heul


Danke für deine Antwort,



Sarah + #baby inside (SSW 9+4)

Beitrag von bunny2204 25.09.06 - 11:07 Uhr

Hi Du,

ne VOMEX A ist nicht verschreibungspflictig, dass sind Tabletten gegen Reisekrankheit bzw. gibts die auch als Zäpfchen für Säuglinge ab Geburt, wenn die stark brechen. Ist also echt was total harmloses, aber bisschen hilfts.

LG Bunny #hasi (12+2)

Beitrag von miri29 25.09.06 - 10:45 Uhr

Aloso zuerst mal zu dem US das wirst du die ganze Ss haben!
Immer weicht der US vom ET ab und das ist bei solchen kleinen Verschiebungen egal!
Mein FA sagt das man beim ET eigentlich vom errechenten lt Mens immer +-6 Tage rechnen kann und das passt meist mit dem US!

Übelkeit, oh man bei mir geht sie gerade vorbei und ich habe ab und zu rennie genommen und benutze die Sea bands, sind solche Akkupressuerbänder und haben null Nebenwirkungne!
Bei mir helfen sie und ich kann sie dir wirklich empfehlen!!
Bekommst du bei ebay oder in der Apotheke, ich habe 14 Euro bezahlt!!!

LG Miriam + Marlon(2)+ #ei10+3

Beitrag von suesse_vanille 25.09.06 - 10:54 Uhr

Hallo Miriam,



danke für deine Antwort. Komischerweise stimmt ja jetzt der erreichnete Termin mit dem US überein, aber so hätte sich mein ES ja nicht verschoben und ich wäre jetzt nicht SS #kratz! Meinst du, ich soll jetzt also von SSW 10 ausgehen? #kratz

Das mit diesen Bändern: Ich werde mal in der Apotheke nachfragen. Danke für deinen lieben Tipp. Denn sowas wie gestern möchte ich nie wieder erleben #heul


Sarah + #baby inside (SSW 9+4)

Beitrag von mausi2103 25.09.06 - 10:47 Uhr

Hallo sarah,

also wegen der Überlkeit und erbrechen, hat mir meine FÄ POSTADOXIN N Tabletten verschrieben. Die sind ganz gut, habe die bei leichter morgenübelkeit genommen ( die ich auch schon vor der ss hatte #augen).

Meine FÄ ist bis jetzt auch immer nach dem US ausgegangen.... Obwohl das mit meinem Es nicht ganz hinhaut, verschiebt sich alles um 3 Tage... Aber egal hauptsache den zwergen geht es gut.

Alles gute noch und eine schöne rest- #schwanger wünschen Dir

Nicole + #baby Luca inside ( 18.ssw )

Beitrag von suesse_vanille 25.09.06 - 10:59 Uhr

Hallo Nicole,



danke für deine Antwort. Naja, nun weicht mein ES vom US ca 8-9 Tage ab. Aber ich weiß ehrlich gesagt nicht genau, wann ES war. Ich weiß nur, dass ich und mein Schatzi keinen #sex hatten, dass ein Baby entstehen konnte, außer um den 23. ZT rum. Also hat sich mein ES verspätet, anders geht das nicht. Ach naja, was solls. Ich geh jetzt einfach mal von 9+4 aus? Ist das richtig so???

Vielen lieben Dank,



Sarah + #baby inside (SSW 9+4)

Beitrag von pfauli 25.09.06 - 10:50 Uhr

Hi Sarah #freu,

also in punkto größe des Würmchens brauchste Dir keine Gedanken machen. Die Zwerge wachsen ja nicht nach Tabellen. Sondern den einen Tag mal mehr und den nächsten Tag wieder weniger. Und außerdem braucht Deine FÄ sich nur mal um einen mm vermessen und schon kommt ein ganz anderes Ergebnis raus als es wahrscheinlich der Fall ist. Unser Zwerg war Anfangs auch immer 4-5 Tage mit der Entwicklung hinterher. Jetzt inzwischen wächst er schon fast wieder schneller als er sollte. Das ist aber bei uns auch noch immer wieder schwankend.

In Sachen Übelkeit kann ich Dir nicht wirklich helfen da ich selber keine Übelkeit während der SS kennengelernt habe (GOTTSEIDANK). Habe aber gehört das es da wohl Akkupunktur geben soll die hilft.

Ich wünsche Dir jedenfalls gute Besserung und alles erdenklich gute für Deine SS

Liebe Grüße
Pam + Krümelboy 32.SSW #blume

Beitrag von suesse_vanille 25.09.06 - 11:02 Uhr

Hallo Pam,


danke für deine Antwort. #freu

Meinst du, ich sollte nun von SSW 9 oder von SSW 10 ausgehen??? Die Ärztin meinte nämlich, dass sich das nun nicht mehr ändert #kratz!

Akkupunktur habe ich noch nicht ausprobiert. Und wenn ich jetzt wirklich 10. SSW bin, habe ich doch nicht mehr viel Übelkeit vor mir, oder??? #augen


Ich wünsche dir und deinem Kleinen auch alles Liebe,



Sarah + #baby inside (SSW 9+4)

Beitrag von pfauli 25.09.06 - 11:13 Uhr

Hi nochmal,

ich würde ruhig davon ausgehen was Deine FÄ jetzt aktuell ausgerechnet hat. Die Zwerge kommen ja eh nicht nach Termin. Meine Freundin zB entbindet heute per KS und sie ist heute genau 2 Wochen vorm ET. Da spielt bei ihr der ET jetzt auch keine Rolle mehr. Das soll ja auch nur ein eventueller Anhaltspunkt sein wann der Zwerg kommt.

LG
Pam

Beitrag von maeuschen1980 25.09.06 - 11:22 Uhr

Hallo Sarah,

gegen die Übelkeit kannst du schon was tun! Versuch doch mal ne Hebi zu finden und lass dir von ihr Globulis geben. Bei mir haben die kleinen Kugeln supergut geholfen!

Wennst keine Hebi suchen möchtest, dann schau doch nach nem Homöopathen, der kann dir in der Sache auch weiterhelfen!

Alles Liebe

Julia + Emilie (11.06.04) + Keksi Lilliana (28+2)