Stillen und Haarausfall???

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von gaggl 25.09.06 - 10:42 Uhr

Hallo ihr Lieben,
ich hätte eine Frage.
Ich stille jetzt seit 13 Wochen und seit einigen Tagen gehen mir wie verrückt die Haare aus. Ich vermute ja stark einen Zusammenhang :-), nur was kann ich machen?
Habe gehört, dass Schüsslersalze helfen sollen. Hat jemand den ultimativen Tipp für mich?
Wäre wirklich sehr dankbar....
Grüße
gaggl

Beitrag von mamapapa2006 25.09.06 - 10:48 Uhr

Hallo,

hatte auch sehr starken Haarausfall #heul, hängt wohl mit der Hormonumstellung zusammen. Zu mir hat man gesagt das man nicht viel machen kann und es wären wohl die Haare, die in der Schwangerschaft nicht ausgefallen sind. Niklas ist nun 6,5 Monate alt und seit einiger Zeit ist mein Haarausfall stark zurückgegangen. :-D
- und genügend Haare hab ich auch noch auf dem Kopf - :-p

Ich denke man kann nur abwarten.

Liebe Grüße
Steffi mit Niklas

Beitrag von mailin78 25.09.06 - 10:59 Uhr

hi gaggl,
das hat was mit dem östrogenabfall zu tun,in der ss sind dir wegen der hormonkonzentration kaum haare ausgegangen,die nun fast auf einmal ausfallen...ich hab auch haarausfall,überall haare sag ich dir!
Mailin ist 3 1/2 monate und ich stille voll..man muss einfach abwarten..habe aber hier gelesen,dass einige zink nehmen..trinke jetzt jeden tag eine brausetablette...mal sehen,obs was bringt...#augen

LG Anne,halt durch,hab noch nie ne mutter mit glatze gesehen;-)

Beitrag von silkina 25.09.06 - 11:07 Uhr

Haarausfall nach einer Entbindung ist normal und hat nichts mit dem Stillen zu tun. Das sind einfach die Haare, die in der SS zusätzlich gewachsen sind und die jetzt alle ausfallen. Hinterher sieht dann alles wieder aus wie vor der SS. Also keine Panik.

Silke

Beitrag von katta0606 25.09.06 - 11:30 Uhr

Hallo gaggl,
also, ich nehme auf Anraten meines FA die Femibion+DHA weiter, die ich auch schon während der SS genommen habe. Und ich muss sagen, die scheinen wirklich zu helfen. Ich hab schon öfter hier gelesen, dass die Frauen extremen Haarausfall haben. Ich irgendwie noch nicht. Entweder kommt dsa noch oder die Femibio+DHA helfen wirklich :-)

LG Katja mit Mara, heute 16 Wochen

Beitrag von sonne_1975 25.09.06 - 12:09 Uhr

Ich nehme gar nichts und Haarausfall hat erst in der 20.Woche angefangen...
Es ist völlig normal, hängt wie gesagt mit Hormonspiegel zusammen. Bei einigen kommt es früher, bei einigen später, aber kommen tut es bei allen!

Gruss. Alla und Juri, 21 Wochen