Kater plötzlich nicht mehr stubenrein

Archiv des urbia-Forums Mein Tier & ich.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Mein Tier & ich

Welches Haustier passt zu unserer Familie? Wie oft muss ein Hund geimpft werden? Woher bekommen wir Rennmäuse? Tierliebhaber finden in diesem Forum Antworten auf alle Fragen rund um die Tierhaltung. Achtung: Über unser Forum dürfen keine Tiere weitergegeben werden.

Beitrag von jkj 25.09.06 - 10:42 Uhr

Hallo!
Unser Kater ist jetzt acht Jahre alt, darf nach draußen und hat sein Katzenklo bisher nur in Ausnahmen benutzt.
Jetzt haben wir ein bisschen renoviert: Wir bekommen in zwei Wochen ein Baby und das Zimmer unseres Sohnes (4 J.) war auch mal wieder dran...
Seit drei Wochen dreht Kater Nemo scheinbar durch, macht seine Haufen in den Keller und pinkelt in alle möglichen Ecken unseres Hauses - pfui!
Wir haben ihn jetzt schon nach draußen umziehen lassen. Aber das ist doch kein Dauerzustand. Man hat doch keine Katzte, damit man sie draußen hält und füttert...
Wenn wir ihn dann probeweise wieder ins Haus lassen, geht er direkt in die nächste Ecke und pinkelt los. #heul
Hat jemand eine Idee, wie wir unser Sensibelchen wieder zur Vernunft bringen können?
Viele Grüße!

Beitrag von cephir 25.09.06 - 11:14 Uhr

Öhhh das passiert bei katzen....
Neue umgebung, renovierung usw......
Möcht ja jetzt nich schreiben :Das ist normal......
aber doch - bei katzen kann es passieren:-[

Neuer Teppich........
Am frühen morgen-ca 7.30 Uhr.....
(der Teppich wurde am abend vorher ausgelegt)
höre ich dieses nette geräusch *knaaaaaaaaaaaaaartzzzzzbläääh

#schockhat garfield da en dünnflatter draugelegt#schwitz:-[#heul#schwitz buaaaaah war mir übel.....

tja katze.........

#gruebel

Beitrag von gaensebluemchen 25.09.06 - 15:11 Uhr

Hallo!

Das war wahrscheinlich zuviel Veränderung auf einmal für Deinen Kater. Man darf nicht vergessen, dass die Nasen von Katzen viele empfindlicher sind als bei uns. D.h. dass sie auch die Dämpfe von Farben usw. viel intensiver riechen.
Ich hätte seinen Futterplatz an der alten Stelle gelassen; dann hätte er wenigstens da noch was Vertrautes gehabt.
Ich glaube, jede Katze reagiert auch anders auf Veränderungen; die eine mehr, die andere weniger. Meine zwei Kater schnuppern auch immer gleich ganz interessiert, sobald eine Kiste o.ä. ihren Platz wechselt.

Gänseblümchen#blume

Beitrag von hippocampus 26.09.06 - 08:48 Uhr

Leider muss man mit sowas rechnen, wenn man das Reich der Katze einfach umbaut ;) Allerdings soll es Wundermittelchen und so geben, was auch nicht immer helfen muss.

Unser Kater reagiert ganz anders auf Veränderung, der hat sich die Schwanzwurz kahl geputzt und hat einfach nix gefressen. Da sind wir mit ihm zum Tierarzt und der hat ihm was homöopathisches verschrieben....kleine "Kügelchen" die ins Futter kamen. Seitdem achten wir darauf...wenn sich etwas ändert, bekommt der kleine Mann seine Möglichkeit von der vertrauten Umgebung "Abschied" zu nehmen...er darf während Umbauarbeiten ;) dabei sein...kann die neuen Sachen bestaunen und beschnuppern.

Es kostet eine Menge Zeit und Kraft...diese Macke wieder los zu werden, aber es lohnt sich. Frag mal beim Tierarzt, der kann vielleicht Medikamentös was machen, oder im Zoohandel nach...die können kurzzeitige "Linderung" in Form von Sprays geben.

Ich bin sicherlich nicht dafür, die Katzen mit Medikamenten vollzustopfen, aber homöopathisch geht es oftmals auch schon


Liebe Grüße

h.

Beitrag von silverfire 28.09.06 - 10:40 Uhr

Hi du,

das ist wirklich nicht angenehm... als erste Hilfe empfehle ich dir eure Sachen, also Decken, Anziehsachenusw was bepinkelt wurde zu wachen und als Zusatz Essig hinzuzugeben.. nur ncith sparsam sein! Esig neutralisiert den geruch der katzenpipi. So riechen wir es zwa rnimma.. die katzen aber wohl und pinkeln wieder fröhlich drauf los!

Des weiteren kannich dir für jetzt erstmal rescue Tropfen aus der Apotheke empfehlen. Bekommen miene zwei immer wenn wir Besuch über Naht haben, könne die nicht leiden! Mit den tropfen wird nimma gepieselt. Die Tropfen dürfen nur nicht alllzu lange angewendet werden, aber als Notfall wie jetrzt geht das erstmal 1-2 Wochen. Einfach so 7-10 Tropfen in das Wasserschölchen oder Futter mixen. die Flasche kostet 8 Euro in der Apotheke.

So, das warenmiene Notfall tips! :) Im Endeeffekt müssen wir herausfinden WAS deine katzis stört.. und das kann viel sein! Bei mir lag die Lösung damals darin, das der eine von anden gehauen wurde wenn ich es nicht gesehen habe.. der gehauene beleidigt war und mir in Bett pinkelte! Danke! Geholfen hat eine bachblütentherapie zur Stärkung des Selbstbewußtseins! Echt wahr! Hab seitdem nur liebe Katerles! Beschützen mich nun in meiner SS!


Hilfe findest du auch hier in diesem speziellen Forum www.haustiere.de
Die helfen dir ganz lieb weiter,sind alles so blöde Tierliebhaber und besitzer wir wir zwei! ;-)

Alles Liebe und Gute von Silver und Keks 18+6