wieder nichts...

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von na55 25.09.06 - 10:51 Uhr

Hallo,

muss mir heute auch mal meinen Frust von der Seele schreiben.

Wir versuchen seit knapp 1.5 Jahren ein Baby zu bekommen.
Haben im August eine erfolglose Insemination hinter uns.

Diesen Monat habe ich das erste mal Clomi genommen aber auch wider nichts.
Lt. Fa ist bei mir alles ok.Die Hormone stimmen die Eierstöcke sind durchlässig( hatte letztes Jahr im August ne Bauchspiegelung mit Untersuchung und durchpusten der Eierstöcke.
Habe einen relativ regelmäßigen Zyklus 28 Tage und lt. Clearblue Ovulationstest auch seit Monaten nen regelmäßigen Eisprung.
Laut dem letzten Spermiogramm ist bei meinem Mann auch alles OK.
ABER WARUM KLAPPT ES DANN NICHT !!!!!!!!#schmoll

Bitte versteht mich nicht falsch aber ich wünschte bei uns gäbe es auch einen körperlichen Grund, dann wüßten wir was los ist und könnten was dagegen machen aber so....#kratz

Hatte gestern ganz ganz leichte Blutungen MNT -2 üngewöhnlich, da ich sonst pünktlich bin.
Da heute nichts mehr war habe ich getestet, natürlich negativ.
Verstehe das nicht.
Kann es daran liegen, dass ich psychisch total angeschlagen bin nehme auch Antidepressiva.
Habe beruflich seil längerem die Hölle auf Erden:-(

Die zweite Insemination wird diesen Monat auch wieder nicht gemacht werden können, da mein Mann in der zeit auf Dienstreise sein wird#heul#heul#heul#heul#heul#heul

Sorry für das #bla#bla#bla bin soo Mutlos

Beitrag von jessalyn 25.09.06 - 11:18 Uhr

hallo,
mir geht es fast genauso wie dir. wir versuchen auch seit 1,5 jahren ein baby zu bekommen. das spermiogramm bei meinem mann ist zwar nicht super aber es müsste ausreichen, ich habe auch immer einen eisprung und schon 4 clomi zyklen hinter mir, alles ohne erfolg ! jetzt gehen wir in eine kiwu klinik. hat man die insemination bei euch gleich durchgeführt oder wie ist das abgelaufen ? was sagen denn die ärzte warum es bei euch nicht klappt ? ich bin auch total fertig und streite nur noch mit meinem mann weil er es nicht verstehen kann das es mich so fertig macht. in meinem bekanntenkreis haben grad alle babys das ist die hölle für mich. wie kann man das nur durchstehen ? aber denke immer an den spruch : die letzten werden die ersten sein ....
lg jessalyn

Beitrag von na55 25.09.06 - 12:53 Uhr

Hallo,

die Insemination wurde bei meinem FA gemacht aber ohne Clomi und Eisprungauslösende Spritze.
Der Arzt hat beim ultraschall am 11.Tag festgestellt dass es schon soweit ist.

Die zweite Insemination konnten wir diesen Monat nicht machen, da wir am 09.09 in Urlaub gefahren sind und diesmal der Eisprung erst am 12.09 am 14 Zyklustag war.
War total traurig aber mein Arzt meinte mit Clomi und der Enspannung im Urlaub könnte es vielleicht klappen.

Aber wieder nichts.
Aber mein Mann hat gerade angerufen, er kann seine Dienstreise un einen Tag verschieben, so dass er am 13 Zyklustag noch da ist.
Hoffentlich können wir den Eisprung so auslösen dass es klappt.
Da es ein Montag ist, bin ich allerdings etwas unruhig, dass es aufs Wochenende rückt und da ist die Praxis ja zu.

Aber wir haben auch schon Stress gahabt.
Mein Mann meint ich soll mich nicht so drauf versteifen.

Aber das sagt sich so leicht.....#schmoll

Beitrag von schlumpfi03 25.09.06 - 14:54 Uhr

Hallo zusammen,

war länger nicht hier im Forum... jetzt will ich auch mal wiedre meinen "Senf" dazu geben ;-)

Mir gehts genauso wie Euch. Bei mir ist auch körperlich alles ok, mein Mann hat sozusagen "Zuchtbullen-Qualität", es wurde auch schon alles gecheckt (sogar Bauchspiegelung)!!!

Wie üben seit januar 05, wurde auch direkt ss, aber endete zwei Tage nach dem pos. Test in einer FG, bzw. wurde ausgeschabt, weil der Verdacht auf Eileiter-SS bestand.. siehe auch meine VK!

Dann haben wir im April 05 wieder zu üben begonnen und seitdem tut sich nichts!!! Ich werd auch noch wahnsinnig, hab auch schon vier Clomi-Zyklen hinter mir.
Mein Arzt meint, es wär ne psychische Blockade, aber wie man die löst, weiß er natürlich auch nicht...
Toll, kann einem die Psyche denn dermaßen einen Strich durch die Rechnung machen???
Und wenns so ist... abschalten kann man das eh nicht...dann muß man sich wohl damit abfinden, oder was?

Viele liebe Grüße
schlumpfi