Mit knapp 9 Wochen im Zimmer alleine?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von noreda1981 25.09.06 - 11:13 Uhr

Hallo Ihr Lieben#liebdrueck,

habe wieder eine schlaflose Nacht hinter mir#gaehn weil meine Kleine sehr laute Geräusche beim Schlafen macht.Ich kann nicht einschlafen dabei.Ihr fehlt nichts.Es ist so ne Art Schnaufen und Pressen.Meint Ihr ich kann sie im Zimmer alleine schlafen lassen?Natürlich mit Babyfone.Ich komme einfach nicht zur Ruhe obwohl sie ja eigentlich schläft.

Nori+Rattermaschiene Amira#baby(27.07.2006)

Beitrag von baby0308 25.09.06 - 11:18 Uhr

Also wenn sie alleine schläft, würde ich sagen: ja !!!!!
Schließich müßt ihr euch ja auch wohl fühlen und wenn es so besser ist, warum nicht???

Habe ich auch schon manchmal gehört, daß es Eltern so machen, weil sie nicht richtig schlafen können, wenn das Baby so viele Geräusche macht !!!

Probier´s doch einfach mal aus !!!


baby & #baby Finja *17.7.2006

Beitrag von jindabyne 25.09.06 - 11:20 Uhr

Freunde von uns haben ihr Baby auch sehr schnell ins eigene Zimmer umgezogen, ich glaube schon mit 2-3 Wochen, weil der Kleine so laut war, dass seine Eltern nicht schlafen konnten.

Dein Baby hat nichts von einer übermüdeten Mama, also leg sie lieber ins eigene Zimmer.

LG Steffi

Beitrag von knitschie 25.09.06 - 11:21 Uhr

sowohl meine esrte tochter und unser baby was hoffentlich bald zur welt kommt wird von anfang an allein in seinem zimmer schlafen. unsere tochter war das vom 1. tag an gewöhnt. mein mann und ich wollten das auch so, weil mein mann auch schnarcht und ich sehr unruhig schlafe sodass wir womöglich auch unser kind beim schlafen stören würden. ich finde es ohnhin auch besser wenn man gleich von anfang an seinem kind einen festen schlafplatz zuweist und nicht die esrten wochen hutzeputzchen macht.
wenn du merkst das du nicht schlafen kannst, dann lass deine kleine allein im zimmer schlafen, denn nur wenn du auch richtig schläfst bist du am nächsten tag fit für deine kleine.
lg
nadin

Beitrag von simone819 25.09.06 - 11:22 Uhr

hallo,

wir haben unsere kleine maus mit 10 wochen auch "ausquartiert". ihr stöhnen, schnaufen und ächzen ließ uns nicht richtig schlafen.

sie liegt seitdem im nebenzimmer (ca. 10 schritte weg von meinem bett) in ihrem stubenwagen. beide türen lass ich ganz auf und ich hab nen leichten schlaf, so dass ich es merk wenn was ist. war bisher aber nie was. wir schlafen alle 3 seitdem besser und länger - ja, auch die kleine :-) z.T. 12 stunden!

nur die erste nacht war schlimm - für mich. weil sie "so weit" weg war, hab dauernd gehorcht... aber war und ist alles ok!!

viele grüße und mach dir keine sorgen, das klappt schon!!

simone und melanie (13,5 wochen)

Beitrag von katta0606 25.09.06 - 11:44 Uhr

Hallo,
Mara hat von Anfang an in ihrem eigenen Zimmer geschlafen, wiel ich nämlich genau das befürchtet hatte, dass ich bei jedem Schnauper vom Kind aufwache. Das hat von Anfang an auch super geklappt. Da Mara ein ausgemachter Bauchschläfer ist, haben wir uns einen Baby Life Guard besorgt und so schlafen alle in der Nacht wunderbar. Mara schläft seit der 7-Lebenswoche uach schon durch. Besser kann es eigentlich gar nicht sein.
Ich würde es wagen, sonst bist Du nämlich bald am Ende mit Deinen Kräften.

LG Katja mit Mara (heute 16 Wochen alt)

Beitrag von bonniefatzius 25.09.06 - 11:45 Uhr



hallo nori,

mach dir keine gedanken unser paul schlief mit 2 wochen schon in seinem zimmer und seitdem schläft alles hier ruhiger. probier es aus und du wirst sehen deinen nacht wird ruhiger werden.

lg katy und paul

Beitrag von sammy111 25.09.06 - 11:51 Uhr

Hallo,

unsere Kleine hab ich im eigenen Zimmer schlafen lassen als sie die Nächte durchgeschlafen hat und das war mit zwei Mon.

Es hat ihr auch gar nichts ausgemacht. Von der ersten Nacht an ging das wunderbar :-D

Jetzt in Moment hat sie eine Phase wo sie Nachts aufwacht und ein paar Minuten sich mit ihrem Mobile unterält oder anfängt zu quitschen ;-)
da könnten wir dann auch nicht schlafen, obwohl wir das ja auch durchs Babyphon hören.
Aber das kann man ja etwas leiser drehen #schein

L.G.Gabi

Beitrag von schnutchen1980 25.09.06 - 12:11 Uhr

Hi Nori,

unser Jamie schläft in seinem Zimmer, seit er 2 Wochen alt ist.
Hatten Anfangs den Stubenwagen bei uns im Schlafzimmer aber nach gut 1 Woche ging das garnicht mehr.
Bei uns ist es aber eher so, daß mein Freund die lauten Geräusche macht (Husten und Schnaufen) und unser Kleiner dadurch jedesmal wach wurde.
Er hat auch immer so unruhig geschlafen, daß er am nächsten Morgen wie gerädert in den Seilen hing, nur maulte.
Haben ihn dann in sein Zimmer geschoben und das lief wunderbar,Baby schlief tief und fest und am nächsten Morgen war er wie ausgewechselt.
Mittlerweile schläft er auch im eigenen Bett nicht mehr im Stubenwagen.
Gruß
-Steffie-