Hormonspiegel testen vor Clomifen??

Archiv des urbia-Forums Unterstützter Kiwu.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Unterstützter Kiwu

Dein Arzt hat Hindernisse für eine normale Empfängnis festgestellt und du bist in Behandlung in einer Kinderwunschpraxis? Hier kannst du dich mit anderen über die künstliche Befruchtung etc. austauschen. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen. Unser Kinderwunschmediziner Dr. David Peet beantwortet deine Fragen in unserem Expertenforum.

Beitrag von sonseb 25.09.06 - 11:49 Uhr

Hallo!

War am Fr. bei meiner FÄ zwecks Besprechung usw. Beim Ultraschall hat sie ganz überrascht gemeint, dass meine Schleimhaut total dick ist und hat mich gleich rüber ins Labor geschickt zwecks Schwangerschaftstest. Der war leider negativ. #heul #heul Durch diesen kleinen Hoffnungsschimmer war ich danach so dermaßen traurig, hab dann zuhause echt einen totalen Durchhänger gehabt.

Bin jetzt so ca. im 24. ÜZ und langsam total verzweifelt, jetzt muss ich (ab kommenden Fr.) 1/2 Clomi nehmen. Meine FÄ hat mir die Tabletten aber so mir-nix-dir-nix verschrieben ohne größere Erklärungen, Termin für Ultraschall hab ich gekriegt.
Muss man da vorher keinen Hormontest oder irgendwas in der Art machen? Oder kommt das später?
Bin echt ein bisschen verunsichert, ob das alles so passt.#kratz

Sie meinte, ich sollte meinen Stress möglichst reduzieren (davon hab ich leider genug, aber das sagt sich so leicht), aber ansonsten war da nicht viel. #schmoll

Wie ging es Euch, als Ihr das erste Mal Clomi bekommen habt?

Für ein paar kurze Antworten wäre ich echt dankbar!!

#herzlich en Dank und liebe Grüße
Sonja

Beitrag von lilly_lilly 25.09.06 - 11:59 Uhr

Hallo!

Ich nehme auch Clomi, bin aber keine Expertin auf diesem Gebiet (ich hab bis heute noch nicht kapiert, wofür Clomi genau gut sein soll).

Aber ich weiß, dass Clomi Hormone enthält.
Und meiner Meinung nach, kann man keine Hormone verschreiben, wenn man nicht weiß, ob es an den Hormonen überhaupt liegt. Das finde ich schon seltsam von deiner Ärztin#kratz. Immerhin ist das ja kein Hustenbonbon, sondern ein Hormon, mit teilweise heftigen Nebenwirkungen (siehe Postin weiter unten).

Bei mir wurde vorher Hormonstatus gemacht.

Frag deine Ärztin noch mal danach oder hol dir eine 2. Meinung ein. Das hab ich auch gemacht und einen tollen FA entdeckt. Mein "alter" FA war - im Nachhinein gesehen - ein Stümper!!!

Viel Erfolg, Lilly

Beitrag von uli691 25.09.06 - 13:49 Uhr

Hallo Lilly,

bin auch eine dieser Clomi-Anwenderinnen. Leider schon im 6. und letzten Zyklus, wenn es denn dieses Mal wieder nicht klappen sollte.

Wollte dir nur einen Hinweis geben. Nach meinen Infos enthält Clomi keine Hormone, sondern singnalisiert dem Körper nur, dass nicht genügend Hormone vorhanden sind, so das dieser sich veranlasst fühlt weitere zu produzieren. Diese Hormone sind verantwortlich für die Eizellreifung und den Eisprung.

Aber ein Hustenguzzele ist es trotzdem nicht - da hast Du sicher recht.

LG

Uli

Beitrag von deliag 25.09.06 - 12:40 Uhr

Hi Sonja!

ich bin zwar keine Expertin, habe jetzt zum ersten Mal 5 Tage lang Clomifen genommen, aber mein Arzt hat vorher zieg Tests gemacht, auch einen Zyklus lang per Sono alles gecheckt, ob überhaupt ein Eisprung #huepf ist.

Ich würde evtl. vorher noch einmal mit der Ärztin reden.

Viel Glück #klee!!!

LG Delia

Beitrag von yavrum81 25.09.06 - 12:52 Uhr

HI,

also ich habe Clomi erst nach bestimmung der Blutwerte erhalten.
Dient übrigens dazu um einen ES auszulösen.

Ich habe Clomi 8 Monate genommen und habe jedoch keinen erfolg damit gehabt ausser mehreren Zysten.

ne 1/2 tablette bloss ich sollte eine nehmen???????????
Naja ich hoffe sie überwachen bei dir ordentlich die Einnahme.

Viel Glück
Liebe Grüße Jeannine

Beitrag von aysecan 25.09.06 - 13:02 Uhr

Hallo Jeannine,

wie jetzt? Hast du nur ne halbe genommen, obwohl du eine ganze nehmen solltest?? Hab das grad nicht so versanden???

Beitrag von yavrum81 25.09.06 - 13:16 Uhr

Nein das war ne Frage weil ich ne halbe so wenig finde oder deine sind stärker. ich sollte eine nehmen

Beitrag von saabreni 25.09.06 - 23:47 Uhr

Hi Jeannine!

Clomi ist für das Wachstum der Follikel und nicht eisprungauslösend!

Lieben Gruß

Beitrag von aysecan 25.09.06 - 13:04 Uhr

Hallo Sonja,

also es werden auch während der Einnahme Hormonuntersuchungen gemacht. Also wenn du zum US musst, bekommst du dann auch wahrscheinlich Blut abgezapft.

Und wenn Ihr im 24.ÜZ seid, dann hat doch deine Ärztin da schon zig Untersuchungen gemacht, oder nicht??

Gruss Ayse

Beitrag von sonseb 25.09.06 - 13:31 Uhr

Hallo an alle!

Erst mal vielen lieben Dank für die vielen Infos!! Echt interessant!#danke

An Untersuchungen hat die FÄ bei mir noch nicht so viel gemacht, sie macht regelmäßig den Krebsvorsorgeabstrich, die Chlamydien wurden auch schon untersucht (zum Glück negativ), Ultraschall macht sie auch eigentlich bei fast jeder Untersuchung, Tastuntersuchung auch. Per Ultraschall hat sie auch die Reifung der Eizellen schon untersucht (musste da mehrmals hin), war alles ok. Und per Ovulationstest hab ich dann (auf ihren Rat hin) den #ei in mehreren Zyklen getestet. War auch in Ordnung.#freu

Aber ehrlich gesagt, eine Blutuntersuchung hat sie noch nie gemacht... Ich werde gleich beim nächsten Mal fragen, ich muss in genau zwei Wochen zum Ultraschall (das ist dann der 14. Zyklustag). #kratz

Ich weiß auch nicht recht, aber eine Blut- bzw. Hormonuntersuchung wäre schon gefragt gewesen, denke ich, oder? #kratz
Man kann nicht sagen, dass sie nix tut, echt nicht, aber manchmal bin ich echt unsicher. Sie fragt auch kaum nach meinen "Lebensumständen", sowas wie Stress oder keine Ahnung... oder ob mir das Ganze psychisch zu schaffen macht...

Bin schon fast am Überlegen, ob ich den Arzt wechseln soll. Jetzt mach ich mal das mit dem Clomi und nächsten Monat werde ich sehen, was kommt.

Also nochmals vielen Dank für die netten Antworten und einen schönen Tag!!#herzlich

Liebe Grüße
Sonja

Beitrag von dida160301 25.09.06 - 18:38 Uhr

Hallo!

Clomifen ist ein Antiöstrogen daß dem Körper vorgaukelt mehr arbeiten zu müssen, damit sich ein Follikel bildet.

Mein Arzt hat zuvor schon ein Blutbild gemacht wie die Hormonwerte sind, aber denke um auszuschließen daß es an was anderem liegen könnte. Und wenn bei Dir schon Ultraschall gemacht wurde dann sieht der Arzt ja ob sich Follikel gebildet haben oder nicht.

Alles Liebe
Daniela

Beitrag von unicorn1984 26.09.06 - 08:40 Uhr

ich nehm kein Clomi aber Prednisolon wegen meiner Männlichen Hormone und das hat wunderbar geklappt im ersten Predi-Zyklus gleich schwanger, doch leider wurds ne FG :(

Ich denk ich hab ein Gelbkörperhormon problem das eben durch den Hormonstatus net so offen gelegt wird, denk es wird ein zweiter Teste in der zweiten zyklushälfte gemacht.


Kann nicht verstehen wie ein arzt was verschreibt ohne zu testen was man hat!