trinkt meine kleine zuwenig?!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cruisingpete 25.09.06 - 12:15 Uhr

hallo,meine süsse ist jetzt 9 tage alt.bis sonntag kam sie alle 2-3 std und trank so etwa 20 min vn der brust.jetzt trinkt sie höchstens 10 min manchmal auch noch alle 2-3 std.aber es gab auch schon das sie 4 der 6 std.durchgehalten hat.muss ich mir sorgen machen?samstag hatten wir besuch und deren tochter hatte einen tag später durchfall,hab angst das meine süsse was jetzt hat.also fieber hat sie nicht und beschweren tut sie sich auch nicht.


grüsse marion + michelle

Beitrag von prinz04 25.09.06 - 12:36 Uhr

Hallo Marion,

dass sich die Trinkzeit an der Brust verkürzt ist normal. Ob allerdings schon mit 9 Tage, weiß ich nicht. Ein Stillabstand von 2-3 Stunden ist in Ordnung, die längeren Pausen sollten nur nachts sein. Wenn sie tagsüber auch sooo lange ohne MuMi ist, solltest Du sie ihr nach ca. 3 Stunden spätestens anbieten. Vielleicht gehört sie ja zu den Kindern, die sich nicht melden, wenn sie Hunger haben.

Ansonsten gilt: Pro Woche mindestens 120 gr. zunehmen und 6-8 nasse Windeln am Tag zeigen, dass die Kleine genug trinkt. Soviel Vertrauen zu Deinem Kind mußt Du beim Stillen haben.

Wenn Du unsicher bist, sprich doch darüber mal mit Deiner Nachsorgehebamme.

lg

Bettina

Beitrag von pinselein 25.09.06 - 13:11 Uhr

Hallo Marion,

meine kleine ist jetzt 3 Wochen und hat als ich von Krankenhaus nach Hause kam die erste Zeit an jeder Brust auch nur 5-10 Minuten getrunken dann ist sie immer wieder eingeschlafen.

Wir haben jetzt den Rhytmus.
Stillen - Wickeln - Stillen

Eigentlich soll man die Kinder nach dem Stillen Wickeln da aber unsere kleine immer nach ein paar Minuten eingeschlafen ist machen wir jetzt das wir wenn sie eingeschlagen ist wickeln.
Da wacht sie dann wieder auf und dann lege ich sie nochmal an.

Das klappt eigentlich recht gut. Und sie hat immer wieder mal Phasen wo sie ein bisschen weniger trinkt.

Ich habe mir jetzt eine Milchpumpe gekauft damit ich mal sehe wieviel sie denn immer trinkt. Denn irgendwie ist man immer leicht unsicher das sie zu wenig haben.

Der Rhytmus 2-3 Std. ist total OK. Gewicht legt die kleine ja immer zu, oder ?

LG Julia mit Franziska (3 Wochen)