babytragetuch...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von schutzengel 25.09.06 - 12:16 Uhr

pro und kontra ?!?!?

was macht ihr? kauft ihr eines?
ich war gestern bei meiner freundin und die ist soo begeistert und die kleine liegt total gerne drinnen.
zahlt sich denke ich mal schon aus!

kauft ihr eines? und wenn ja welches? ich war gerade auf der didymos homepage. denke mal das sind ganz gute. zumindest ist der preis ziemlich gut ;-) #augen

was denkt ihr? oder was macht ihr? kauft ihr eines?
muss sagen mein kleiner kommt im november... werde es also mehr oder weniger "nur" drinnen tragen... die erste zeit zumindest.

Beitrag von silverfire 25.09.06 - 12:19 Uhr

Moinsen,

ich hab schon eines! Da ich nahc den 8 Wochen wieder halbtags arbeiten werde ich es wohl auch heir nutzen. Außerdem finde ich es besser! eine Nachbarin hatte es auhc und ich war nur begeistert. Kann es nur empfehlen sagt sie! hab meines günstig auf einem Kinderkleiderflohmakrt erworben, für nur 12 Euro!#freu

Mfg, Silver

Beitrag von keimchen 25.09.06 - 12:23 Uhr

hallo...

ich hab selber noch keine erfahrung mit tragetüchern, aber hab so viel gutes gehört, dass ich für diesmal eins ersteigert hab, bei ebay...

ist zwar "nur" amazonas, die sollen eigentlich nicht so toll sein, aberr für die ganzen marken hab ich leider nicht das geld übrig. also hoffe ich, dass es dieses auch tut :-)

lg susi mit #sonne leon inside (et-22)

Beitrag von die.kleine.hexe 25.09.06 - 12:24 Uhr

hallo,

ich hatte/habe das * MOBY WRAP * tuch und war immer begeistert davon.....

lg,
hexe

Beitrag von dido 25.09.06 - 12:25 Uhr

Hi,

ich hole mir auf jeden Fall ein Tragetuch. Aber eins von Hoppediz - die kosten 50 Euro und nicht gleich 80 bis 100 Euro, wie die von Didymos.

LG
Diana mit Elias (24+6)

Beitrag von pattib 25.09.06 - 12:27 Uhr

Hallo,
ich glaube das ist ganz große Geschmackssache. Der für mich riesigste Vorteil eines Tuches oder Tragesacks ist, dass man die Hände frei hat, vor allem wenn sie noch so klein sind.

Freundinnen von mir haben ihre Zwerge im Winter immer unter einer weit geschnittenen Jacke (im Notfall die vom Mann ;-)) getragen und so werde ich es auch machen.

Liebe Grüße,
Patrizia

Beitrag von fallnangel 25.09.06 - 12:28 Uhr

Huhu Schutzengel,
von mir ein 100%tiges #pro und das auch oder erst recht im Winter! Das Baby ist in einem Tragetuch sehr fest und dicht an den Körper der Mutter gebunden und friert viel seltener, als im Kinderwagen.
Weitere Vorteile sind, dass man beide Hände frei hat, das Kind in seiner "natürlichen" Haltung sitzt u.a. mit angewinkelten Beinen, das für die Hüftentwicklung förderlich ist und sein Trage- und Kuschelbedürfnis befriedigt wird. Ferner ist es weit weniger unhandlich als diese sperrigen Kinderwägen und das Kind ist vor alzu neugierigen Blicken geschützt. Es nimmt die Umwelt aus einem ganz anderen und interessanteren Blickwinkel whr, als ein Kinderwagenkind, das meist nur die Decke zu sehn bekommt.
Das waren nur ein paar von vielen Vorteilen (natürlich rein subjektiv) und für mich kommt nur ein Tragetuch in Frage! :-)
liebe Grüße
FallnAngel + Laura 02.07.2006

Beitrag von marion2 25.09.06 - 12:28 Uhr

Hallo,

ich hab schon eins. Das hab ich mir damals bei meinem Großen zugelegt. Das ist weiter gewandert - ich müsste es in den nächsten Wochen zurück bekommen.

War ein "No-Name". Relativ günstig und auch schon gebraucht.

Tja, und jetzt werd ich mal sehen, wie das mit den Zwillingen klappt.

Gerade in der ersten Zeit, kannst du dein Baby auch draußen tragen. Du trägst das Baby einfach unter deiner Jacke.

LG Marion

Beitrag von lona27 25.09.06 - 12:30 Uhr

Hallo!

Also ich habe bisher auch noch keins gekauft weil sie soooo teuer sind. Und ich möchte schon gerne eins von Didymos haben und dann halt in 4,70m Länge.

Bei mir spielt die Überlegung auch eine Rolle, dass es gut für die Hüftknochen ist und da mein Mann eine Hüftdysplasie hat, die erst im Erwachsenenalter erkannt wurde (#schock), ist es schon eine gute Anschaffung.

Einen Tragesack habe ich geschenkt bekommen, aber der sieht mir recht unstabil aus. Aber ich werde den auch mal ausprobieren, wo er schonmal da ist ;-)

LG
Silke, ET 29.10.

Beitrag von lona27 25.09.06 - 12:31 Uhr

ach so und noch ein Vorteil fällt mir ein:

die Weihnachtsmärkt ;-) So kann ich mit dem Baby viel entspannter drüber bummeln, als wenn ich noch einen Kinderwagen zwischen den Menschen herschieben muss #freu