In welchem Buggy bleiben die Kids sitzen, ohns sich abzuschnallen

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von foerstergeist 25.09.06 - 12:18 Uhr

Hallo,

mittlerweile haben wir unseren Hartan Racer S nur noch für den Wald und wenn es schnell gehen muß haben wir den Peg Perrego Pilko 3.
Seit einigen Tagen schnallt sich unsere Kleine (19 Monate) nun ab, in dem sie aus den engen Schlaufen sich rauswindet, die Füße anzieht, aus dem Beckengurt sich rauswindet und unter dem vorderen Boden sich rausdrückt und auf dem Gehsteig landet.
Das geht bei ihr alles in absoluter Schnelle und ich kriege damit echt die Krise. Alle paar Meter muß ich stehenbleiben, Kind unter Protest wieder reinpacken ein paar Meter fahren und dann wieder von vorne.

Habt Ihr einen Buggy, wo das nicht so einfach geht. Gibt es ein Patentrezept oder sind alle Kinder so. Ich kann sie ja noch nicht alleine rumlaufen lassen, dafür bleibt sie zusehr bei jedem Blatt und jedem Stein stehen und wird dann auch zu schnell müde.

Viele Grüße
Andrea

Beitrag von aoiangel 25.09.06 - 12:31 Uhr

Wann es mit den Gurten am Wagen nicht klappt dann hol dir doch für ein paar Euro so einen Brustgurt zum anschnalle.

Ich meine so was:
http://www.mytoys.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eCS/Store/de/-/DEU/DisplayProductInformation-Start;sid=0crbGDdkW9LBGHJzYde-EDZu75uFfLRY98c=?ProductSKU=de_DE-1513560

Hatte man früher häufig und wir haben einen für Linus im Hochstuhl weil er immer rumklettert.
Unserer wird am Rücken geschlossen und den bringt Linus definitiv nicht auf.

Gruß Anne

Beitrag von foerstergeist 25.09.06 - 12:33 Uhr

Hallo Anne,

bei dem Peg Perego handelt es sich um Brustgurte und um einen Beckengurt. Vergeblich. Ich glaube, meine Tochter wird mal eine Entfesselungskünstlerin, die windet sich wie ein Aal und kommt überall raus.
Das mit dem Hochstuhl und Gurt hatten wir auch schon, mittlerweile haben wir den 2. Hochstuhl und auch den hat sie jetzt mittlerweile auch besiegt und kommt raus.

Viele Grüße
Andrea

Beitrag von aoiangel 25.09.06 - 12:51 Uhr

Habt ihr nen Prima Pappa?
Den haben wir auch, da kommt Linus auch aus den Gurten.
Bei der Oma haben wir für den Hochstuhl so nen Brustgurt (von dm, für rund 5€) und da hat er keine Chance.

Der Unterschied von diesen Brustgurten ist das sie am Kind rundrum anliegen und man sie genau anpassen kann und das Kind zwar von der Rückenlehne wegrutschen kann, aber halt nur so weit du es eingestellt hast.

Also Linus kommt definitiv nicht raus, wüsst auch nicht wie das gehen soll, diese Gurte liegen ganz eng an und sind wie gesagt nur hinten zu öffnen.

Gruß Anne

Beitrag von foerstergeist 25.09.06 - 13:04 Uhr

Na da wert ich in jedem Falle mal einen kaufen, in der Hoffnung, dass sie sitzen bleibt.
Danke

Beitrag von hase2102 25.09.06 - 13:01 Uhr

Hallo!

Wir haben den Chicco CT 0.1 und haben damit noch nie Probleme gehabt.
Mittlerweile bleibt Lea auch so sitzen, möchte nicht mehr angeschnallt werden.

Katja mit Lea (28.12.04)

Beitrag von visilo 25.09.06 - 13:52 Uhr

Wir haben Lukas noch nie wirklich festgeschnallt, er bleibt trotzdem sitzen. Ich mag die Gurte nicht da sitzen die Kinder meist so komisch im Wagen. Lukas sitz schön gerade, nur wenn er müde wird lehnt er sich mal hinten an.

LG
visilo+Lukas (16.11.04)

Beitrag von debuggingsklavin 25.09.06 - 14:46 Uhr

Also die Gurte vom Quinny Zapp bekommt man nicht leicht auf.
Selbst ich hab da Probleme.

LG :-)